Frage von Andi1344, 21

Knie schmerzen nach Hallenbad Rutsche?

Also ich war vor 1 Woche im Hallenbad mit Freunden, und wir sind gerutscht und ich bin mit den linken Fuß voll an die wand vom auslaufbecken geprallt, danach konnte ich nicht aufstehen und mein Fuß zitterte... Nach Ca 1 min war das Zittern weg und mir wurde es schwindelig habe nicht mehr gescheit gehört und habe alles verschwommen gesehen meine Freunde haben mich dann aus den Wasser getan und ne Bademeisterin geholt! Mein Knie sticht / zieht in der Mitte beim Treppen steigen oder beim ausstrecken aber nicht immer !!! Wen ich mein Fuß bisschen falsch drehe kommt das zeihen wieder

Was kann das sein ? Die Bade Aufsicht sagt es ist wahrscheinlich eine starke Prellung 1 Woche ist es gestern gewesen

Ach ja es ist auch geschwollen

Danke für euere Antworten

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Tanzistleben, 11

Hallo Andi,

das hört sich leider nicht so gut an. Nachdem dein Unfall auf der Baderutsche nun schon über eine Woche her ist, das Knie noch immer geschwollen ist und du stechende Schmerzen im Knie hast, kann ich nicht mehr so recht an eine starke Prellung glauben.

Natürlich kann hier niemand eine Diagnose stellen. Das könnte nicht einmal ein Arzt, ohne dich untersucht zu haben. Bitte geh so schnell wie möglich zu einem Orthopäden,  der sich auf Erkrankungen und Verletzungen der Knie spezialisiert hat. Wo ein Arzt mit dieser Spezialisierung in deiner Nähe ist, erfährst du am einfachsten durch einen Anruf bei der Ärztekammer. Lass dich bei der Terminvereinbarung nicht auf einen späteren Termin vertrösten, sondern bitte um einen Akuttermin wegen Schmerzen. Sollte das wider Erwarten nicht funktionieren, geh bitte in die Ambulanz eines Krankenhauses, am besten einer Uni-Klinik.

Nimm die Verletzung bitte nicht auf die leichte Schulter. Unsere Knie sind eine komplizierte Konstruktion aus Sehnen, Bändern, Knorpeln und knöchernen Strukturen, dementsprechend kann man sich etwa "1001" Verletzungen holen. Wenn es jetzt nur ein kleines, leicht behandelbares Problem ist (z.B. Sehnen-Einriss), so könnte es passieren, dass, wenn du nichts dagegen tust, in Kürze eine große Verletzung (Abriss einer Sehne oder eines Bandes, etc.) daraus wird und du auf dem OP-Tisch landest.

Alles Gute, gute Besserung und liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von Ricky92, 11

Was genau es ist, kann dir wohl nur ein Arzt sagen. Da würde ich auch mal hingehen, wenn es nach einer Woche (wie du schreibst) noch nicht besser geworden ist.. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community