Frage von Anna1342, 81

Knie geschwollen und kann kaum noch gehen?

Hallo! Seit zwei Wochen nun schmerzt mein Knie immer wieder mal mehr mal weniger. Seit gestern jedoch ist es geschwollen. Gestern hat es noch nicht weh getan, ist aber immer dicker geworden im Laufe des Tages, bis ich abends mein Bein kaum noch Strecken oder beugen konnte, es hat sich aber alles nur komisch und steif angefühlt. Über Nacht ist es etwas besser geworden von der Schwellung, dann Tat es aber dafür weh. Im Laufe des Tages ist es noch dicker geworden als es gestern hinterher war, nur diesmal sind auch immer wieder Schmerzen dabei und die Bewegungsfreiheit variiert, ist aber nie ganz da. Auftreten kann ich, aber nur wenn das Knie halt nicht durch gestreckt ist bzw. Zu sehr angewinkelt... Sollte ich einen Arzt aufsuchen? Wenn nicht was kann ich machen damit das schnell weg geht? Was kann das überhaupt sein? Meine Mutter sagt geh zum Arzt, mein Vater sagt auf keinen Fall... Was soll ich tun..? Danke für eure Hilfe!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Anna1342,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Schmerzen

Antwort
von polarbaer64, 48

Sorry, dein Vater rät dir, nicht zum Arzt zu gehen??? Das ist ja wohl unverantwortlich... . 

Ich hatte mal etwas ähnliches, lange lange her, da war die Kniescheibe geprellt und auch das ganze Knie langsam dick und steif geworden. Es war nichts gebrochen oder so. Aber ich lag daraufhin 10 Tage im Krankenhaus... .

Würdest du BITTE morgen zum Arzt gehen? Dafür ist der Orthopäde zuständig, oder gleich die Notaufnahme im KKH. Der Hausarzt kann da nichts machen, Orthopäden haben ewig lange Wartezeiten. Auf jeden Fall muss das geröntgt werden.

Wende dich an deine Mutter, wenn die auf deiner Seite ist. Das ist ja unfassbar, dass dein Vater eine ärztliche Behandlung ablehnt, und ihm egal ist, dass es dadurch immer schlimmer wird.

Das kann alles mögliche sein, auf jeden Fall ist da was entzündet, und die Entzündung muss raus! Ursache kann ja schlimmstenfalls ein gerissenes Band sein, da will ich dann nicht dein Vater sein, der die Behandlung ablehnt.. . 

Vielleicht kannst du da noch etwas raus lesen, was für dich wichtig ist:

http://www.netdoktor.de/symptome/knieschmerzen/

Das ersetzt aber keinen Arztbesuch, und zwar wirklich MORGEN!

Kommentar von Anna1342 ,

geprellt habe ich mir nichts... und 10 Tage? das kann ich mir nicht leisten :o aber gar nicht...war es weil du zu spät da warst oder weil es so schlimm war an sich? o.o

Kommentar von polarbaer64 ,

Ich hatte mir das Knie heftig gestoßen, und das kam dann über die nächsten Stunden. Am nächsten Tag konnte ich das Knie kein bisschen mehr anwinkeln... . Ich hatte daraufhin 7 Tage einen Gips bis zum Oberschenkel, damit sich das Knie erholen konnte (macht man heute sicher auch nicht mehr), und konnte nicht aufstehen... .

Du wirst doch krank geschrieben, falls du ins KKH müsstest. Vielleicht geht´s ja auch ohne, das muss ja nicht sein. Aber du kannst das  nicht einfach unbehandelt lassen... . Stehst du womöglich gerade vorm Abi (deinem Alter nach zu schätzen)? Dann verstehe ich schon, dass dich sowas in die Bredoullie bringt. Aber man kann auch mit Verband und Krücken sein Abi machen, oder was auch immer :o) . Nur muss das Knie eben erstmal zum Arzt. - Kannst es schlecht abschrauben und alleine hinschicken, deswegen musst du mit.

Antwort
von dieMasterin, 51

Ich würde zum arzt,sonst wird es vllt chronisch oder so? Ich sage immer lieber einmal zu viel zum arzt als einmal zu wenig :) es gibt so bandagen die man um das knie machen kann um es zu unterstützen, ist aber keine dauerhafte Lösung. Und kühlen

Antwort
von Pramidenzelle, 35

Du solltest damit zum Arzt gehen!

Antwort
von CathalBrugha, 37

Hallo Anna ... warum sitzt du hier noch und stellst Fragen. Schnell zum Arzt.

Ich äußere keine Vermutung, was es denn sein könnte. Aber zu deiner Beruhigung: die Therapie wird vermutlich nicht weh tun. Und mit den Knien sollte man nicht spaßen.

Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community