Frage von Bhhgbmhbmjh, 37

Knick senk Fuß was hilft am besten bei starken Schmerzen?

Antwort
von Bodaway, 29

Mein Orthopäde meinte, dass es besser wäre mir Krankengymnastik zu verschreiben und dass ich die entsprechenden Bänder/Muskeln trainieren soll, statt mit Einlagen zu hantieren, aber es kommt wahrscheinlich auf die ausprägung und die Philosohpie deine*r Ärzt*in an. -und damals war ich noch privatversichert, da ist es deutlich leichter Krankengymnastik zu bekommen.

Ich würde gegen Schmerzen auch so was machen, was entspannt, hochlegen, kühlen oder wärmen, je nach dem wovon die Schmerzen kommen, Durchblutung fördern, vielleicht auch einen Quarkwickel machen, (Quark in ein Tuch, ab in die Mikrowelle, und dann mit einem zweiten Tuch an der entsprechenden Stelle fixieren), angeblich soll das auch entzündungen rausziehen (ist auf jedenfall angenehm, wenn der geruch nicht stört),
wenn s geht gelenk zwischendurch vorsichtig bewegen, nur so weit es eben geht, nicht weiter. und wenn es akkut ist, und nicht besser wird, hilft wohl nichts, als noch mal untersuchen lassen, und wenn s sein muss bei zwei drei vier verschiedenen Ärzt*innen.

Antwort
von Idiealot, 32

Den Knickfuß kann man nicht mit Einlagen beheben. Dazu muß am Schuhwerk innen, oder aussen, jeweils ein Keil in der Sohle verklebt werden. Dies allerdings nur wenn der Knickfuß ein bestimmtes Maß überschreitet. Der Senkfuß kann mittles Einlage ausgeglichen werden. Am sinnvollsten ist es einen "Orthopädieschuhmacher" aufzusuchen. Der kann dir wirksam weiterhelfen. Du mußt nich gleich zum Arzt rennen. Erst danach wird der Besuch beim Arzt nötig.

Kommentar von Bhhgbmhbmjh ,

Ich habe Einlagen die sin einseitig erhöt

Kommentar von Idiealot ,

Das ist mir klar, da dies der standard ist. Leider hilft es aber nicht wirklich. Meistens "schlufft" der Schuh. Um dem Abknicken wirksam entgegen zu wirken ist ein Abändern des Schuhwerks nötig. Schau dir mal deine Absätze an den Schuhen an. Du wirst schnell merken das eben am Rand verstärkt abgelaufen wird. Die Einlage soll (!) das stoppen, macht sie aber nur beschränkt, da du ja insgesamt im Fuß ein "Abrollverhalten" hast. Als Orthopädiemechaniker kann ich dir sagen das dir der Orthopädieschuhmacher weiterhilft. Es ist sein "Gebiet". Geh hin und lass dich richtig beraten. Kostet nichts.

Kommentar von Bhhgbmhbmjh ,

Danke für die hilfe

Kommentar von Idiealot ,

Gerne ;-)

Antwort
von Chefelektriker, 32

Ein Besuch beim Orthopäden wäre angebracht,da Du ja auch Schmerzen hast.

Kommentar von Bhhgbmhbmjh ,

War beim Orthopäden daher die Einlagen und schien

Kommentar von Chefelektriker ,

Wenn Du die Dinger nicht trägst,wirds auch nicht besser.

Antwort
von AliEli97, 33

Hast du orthopädische Einlagen?

Kommentar von Bhhgbmhbmjh ,

Ja Einlagen und eine gute schien für den Tag

Kommentar von AliEli97 ,

Also mir hilft da immer nur ein Fußbad

Kommentar von Bhhgbmhbmjh ,

Mach ich auch immer aber ich mein wenn der Fuß richtig weh tut das man mit ihm nicht mehr auftreten kann ob es einen Griff,Massage oder ne Salbe oder so gibt

Kommentar von Bodaway ,

hast du wenn du ne salbe willst irgendwas mit kortison? kann auch helfen. (aber ich nutze kortison nur wenn es wirklich überhaupt gar nichts mehr geht)

Kommentar von AliEli97 ,

leider nein , plage mich selbst oft damit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten