Knete als Kerzengussform?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich behaupte jetzt mal, das Knete zu weich wird wenn sie mit dem heißen Wachs gefüllt wird. Entwerfe deinen Rohling (die Kerze) mit deiner Knete und mache danach vorsichtig eine Negativform aus Silikon. Das ganze gut durch trocknen lassen und danach die Knete entfernen. Somit hast du (theoretisch) eine Gussform für deine Kerze. (Und sie verträgt auch die Temperatur)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CNDKerzenwerk
08.12.2015, 07:23

Oke Dankeschön ^.^
Aber Silikon ist auch nicht mehr im Budget.
Und da Knete ja auch zum Abdichten von Dochtlöchern verwendet werden kann, hatte ich so die Hoffnung das es auch so gehen würde..  

0
Kommentar von CNDKerzenwerk
08.12.2015, 12:01

Ich hab mich schon erkundigt darüber. 
Problem ist nur, dass ich für jeden Klient der mitmachen will diese Möglichkeit bereitstellen muss. Für ca. 20 Klienten die an diesem Programm teilnehmen und dass 2 - 3 mal die Woche kostet es dann doch mehr. 
Und das Budget ist wirklich sehr sehr klein. Ich muss ja auch noch Wachs, Dochte und Färbemittel kaufen können. 

0

Plastikflaschen eignen sich auch gut: gewünschte Höhe abschneiden, in den Boden ein Loch bohren, Docht durchs Loch ziehen, verknoten....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CNDKerzenwerk
08.12.2015, 12:02

Gut danke. Davon wusste ich noch nichts ^^ 

0