Knast wieso denken die Menschen nicht nach?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Weil sie vielleicht keine Hoffnung mehr auf Besserung haben, die Lage aussichtslos für sie scheint und deswegen alles egal für sie ist. Nach dem Motto “es gibt nichts mehr zu verlieren“...wenn man so denkt, ist man in einer Ausnahmesituation, eigentlich kann man das gar nicht nach normalem Empfinden beurteilen, weil sich diese Menschen in ihrer eigenen Welt befinden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

straftaten kommen meistens aus dem gefühl heraus. der verstand wird weggesperrt und kommt erst später dazu (wenn überhaupt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, es ist eine goldene Regel, vor dem Sprechen zuerst nachzudenken, aber man kann in Schwierigkeiten geraten, wenn man durch zu viel Nachdenken das Handeln verpasst oder man sich selbst in einen Zustand unkontrollierbarer Angst hineindenkt.

Die Gewissensbildung, also die Verinnerlichung von Recht und Unrecht, kann aber auch bei Inkonsequenz, bei falschen Erziehungsmethoden, bei Hartherzigkeit der Erziehungspersonen oder auch bei überzogener Verwöhnung ver- beziehungsweise behindert werden. Eine Sozialisation wird insbesondere auch durch äußeren sozialen Druck gefährdet, durch beengte Wohnverhältnisse und/oder Dauerarbeitslosigkeit der Eltern, durch Armut. Positive emotionale Beziehungen, die für die Entwicklung des Kindes notwendig sind, können in solchen sozialen Notsituationen häufig nur erschwert aufgebaut werden. Es ist in schwierigen sozialen Verhältnissen nur schwer möglich, notwendige Verhaltensbeschränkungen so zu vermitteln, dass sie auch verstanden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil sie sich in einer verzweifelten Lage befinden und nicht wissen wie sonst aus dieser wieder herausfinden sollen und hoffen nicht erwischt zu werden...manche sind aber auch einfach nur dumm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil man gar nicht vernünftig geld verdienen kann, wenn man alle gesetze immer beachtet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten glauben wohl, nicht erwischt zu werden, oder sehen keinen anderen Ausweg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie in dem Moment, wo sie die Straftat begangen haben, nicht genügend Angst vor den Konsequenzen hatten.

Mangelnde Angst ist meiner Meinung nach der Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war 2wochen im Neubau in lenzburg weil ich unabgemeldet aus dem Heim ging um im 50m entfernten Kiosk Zigarette zu holen       Sowas ist Justiz 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PKontobesitzer
29.09.2016, 01:24

nein, war einfach dämlich von dir

was meine theorie wieder stützt, dass sie nur die etwas anderen erwischen

0

Du stellst ja auch grade eine komische Frage nach der anderen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von healey
06.10.2016, 01:21

Is keine komische Frage !

0