Frage von lipsgame, 249

Wieso komme ich in den Jugendarrest, obwohl ich meine Geldbuße bezahlt habe?

Ich (16, w) muss in zwei Monaten in den Jugendarrest, da ich Sozialstunden machen musste. Anstatt die Sozialstunden zu machen, habe ich aber selbst vom eigenen Taschengeld das Bußgeld in Höhe von 150 Euro bezahlt. Das war die Hälfte meines ersparten Geldes. Ich habe das meiner Mutter gegeben und sie hat es dann überwiesen.

Nun bekommen wir trotzdem ständig Briefe, weil ich es angeblich nicht überwiesen hätte. Jetzt muss ich für zwei Tage in den Jugendarrest und ich möchte das natürlich nicht!

Was soll ich tun? Wieso bekommen wir noch Briefe? Ich weiß nicht mehr weiter! Alle Belege und Kontoauszüge haben wir noch.

Antwort
von Miramar1234, 50

Vermutlich hattest Du Sozialstunden als Ersatz für die Geldstrafe? Wenn es Geldbuße,Ordnungsunrecht war,dann ist Arrest,was Haft bei Erwachsenen gleichkommt,nur dann möglich,wenn Du nicht zahlst,bzw.die Zahlung nicht nachweisen kannst.Klär das bitte direkt bei Gericht,die Kontoauszüge mitnehmen.Ich denke,da ist in der Gerichtsverwaltung (nur) was schief gelaufen.Beste Grüße.

Antwort
von skyfly71, 63

Offensichlich hat der Zahlungsempfänger noch nicht registriert, dass das Geld gezahlt wurde. Am sinnvollsten ist es, persönlich mit einem Zahlungsbeleg zu der Stelle (Stadtkasse, Amtsgericht?) zu gehen, die das Geld bekommen sollte.

Es reicht im Übrigen nicht, dass DU der Meinung bist, das Geld sei gezahlt worden. Es muss tatsächlich gezahlt worden sein. Wenn aus Versehen z.B. eine falsche Kontonummer angegeben wurde, geht das zu Deinen Lasten.

Kommentar von lipsgame ,

Es ist rausgekommen das noch 350€ offen sind. Die haben anscheinend die Briefe nicht verschickt und jetzt müssen wir das ganze auf einmal alles bezahlen ... Und doch die 150€ wurden bezahlt, war letztens mit Mama dort und ja. 

Kommentar von Miramar1234 ,

Guter Beitrag! Also Zahlung nachweisen,ggf.ad hoc zahlen.

Antwort
von Eronimos, 140

Wenn ihr die Belege für die Überweisung habt und dir jetzt mit Knast gedroht wird, weil du das Geld angeblich NICHT überwiesen hast... dann hast du rein gar nichts zu befürchten. Einfach den Nachweis vorlegen und die Sache wird korrigiert.

Antwort
von Typausulm, 73

Zeig denen die Belege. Aber erst wenn die dich abholen. Dann ärgern die sich noch drüber :-)

Antwort
von Simonderbabo, 50

Darf ich dich fragen was dir vorgeworfen wurde ? Und wie viele Sozialstunden hast du dafür bekommen ? Ich möchte das gerne wissen da ich selbst angezeigt wurde, jedoch zu unrecht, ich soll einem Mädchen gestalkt sein also mehrfach an der Brust gefasst und einmal mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Sie verleumdet mich halt nur um mich zu mobben, aber gut bin 16 Jahre alt. Habt ihr / Hast du eine Ahnung was man dafür ungefähr kriegen würde ? Wäre da schon Bewährung drin ??

Kommentar von lipsgame ,

Bewährung denke ich eher nicht, aber du müsstest wohl eher Abstand von dem Mädchen halten + Geldstrafe ... Kannst du es denn nicht nachweisen oder so? Weshalb behauptet sie das du sie stalkst? 

Nun wir waren gestern beim Schulamt und diese ach so fleißigen Mitarbeiter haben uns die Briefe vom letzten Jahr nicht geschickt und es sind noch 350€ offen. Wir müssen von 100€ jetzt 350€ bezahlen. Aber was solls, Hauptsache kein Knast oder sowas. 

Kommentar von Simonderbabo ,

Geldstrafe ist doch glaube ich nicht vorgesehen als Jugendlicher ? Naja ihr Freund ist genau dann mit dem Mädchen zusammen gekommen kurz vor der Anzeige sind die Hand in Hand gegangen. Und der Freund konnte mich noch nie leiden und bedroht mich auch immer und so haben wir der Polizei gesagt. Anschließend musste sie nochmal hin und ihr wurde gesagt, dass sie sich richtig strafbar macht wenn das alles nur Mobbing wäre und nicht stimmt -- aber sie ist dabei geblieben das ich das getan hätte - vielleicht kommt es vor Gericht aber wir haben schon einen Anwalt.

Kommentar von lipsgame ,

Ach du sxheixse .... 

An deiner Stelle zB wenn sie eine Uhrzeit sagt wo du sie "gestalkt" hast würde ich sagen das ich wo anders war mit Begründung und auch Ort. Nimm auch Freunde oder Eltern oder sowas mit, als Beweis. 

Aber verstehe nicht weshalb man sowas macht nur weil sie dich nicht mögen😂 ergibt alles keinen Sinn ... Aber ja mach es so wie ich es gesagt hab, egal was sie behauptet, behaupte das Gegenteile (mit Beweis etc) 

Antwort
von Einselfzehn, 72

Belege vorweisen

Antwort
von Franticek, 102

Die Sozialstunden waren schon angeordnet. Da kannst du nicht eigenmächtig von dir aus das ändern zum Bußgeld! Das überwiesene Geld interessiert keinen. Du hast Sozialstunden, hast sie nidht angetreten, ... und mußt dadurch in den Knast. Du kannst dir nicht aussuchen, was du möchtest, du musst dich nach dem richten, was vorgegeben wird.

Kommentar von lipsgame ,

Eh dir ist schon bewusst das man entweder Bußgeld bezahlen soll oder Sozialstunden machen soll? 

Man kann selber entscheiden was man tut, außerdem meinte das mein Betreuer von Jugendamt auch 

Kommentar von Franticek ,

Lieber @lipsgame, siehe meinen Kommentar bei @adk710. Ich war leider von eitwas falschem ausgegangen, was tatsächlich etwas anders ist. Aber ich kann Fehler auch zugeben.

Kommentar von adk710 ,

Lieber Franticek, ich lese deine hilfreichen Antworten sonst sehr gern, aber hier hast du dich vertan. Lies mal bitte § 98 Abs. 3 Satz 2 OWiG:

"Der Richter sieht von der Vollstreckung des Jugendarrests ab, wenn der Jugendliche nach Verhängung der Weisung nachkommt oder die Geldbuße zahlt."

Nach diesem Prinzip funktioniert übrigens auch die Erzwingungshaft bei Erwachsenen: Wer sein Schutzgeld zahlt, ist um eine Erfahrung ärmer. :-)

Kommentar von Franticek ,

Lieber @adk710, ich habe mich kundig gemacht und muss dir Recht geben. Hier lag ich leider voll daneben. Aber auch ein alter Mann lernt noch etwas hinzu.

Ich weiß, man sollte korrekte Antworten geben. Aber Fehler passieren. Und wenn mir ein solcher passiert ist, dann gebe ich das natürlich auch zu.....................................................

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community