Frage von Moneymade, 52

Knappheit in Supermärkten?

Hallo, in SoWi haben wir momentan das Thema wirtschaft mit Knappheit, Nachhaltigkeit etc.

Knappheit bedeutet ja, dass bestimmte Güter begrenzt vorhanden sind und wir nicht qualitativ und quantitativ so viel haben können wie wir wollen.

Meine Frage nun: In Supermärkten sind die Regale immer gefüllt und es ist trotzdem eine Knappheit. Bezeichnet man dies trotzdem als Knappheit, weil die Güter insgesamt begrenzt sind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saragoza, 14

Diese Knappheit ist völlig fiktiv, sie wird als geschäftstechnischer/ ökonomischer Begriff geführt, in der derzeitigen Waren/ Geschäftswelt gibt/existiert faktisch in allen  Bereichen ein Zustabnd der "Überproduktion", die händeringend nach (weltweiten) Absatzmärkten sucht, ..!

Antwort
von Spirit528, 18

Knappheit bezieht sich m.E. auf die nachlieferbare Menge der Produkte. Wir reden ja nicht von einem Bedarf für einen Haushalt, sondern von Millionen Haushalten. Noch sind die Regale immer gefüllt und ich weiß auch nichts davon dass momentan irgendwo nicht nachgeliefert werden könnte. Man muss von Überfluss reden (schließlich sind hier viele Güter wesentlich stärker verfügbar als pro Person benötigt), doch das kann sich ganz schnell ändern, wenn man die Weltwirtschaft in den Sand setzen wird. Das oder eine Naturkatastrophe können bewirken, dass die Regale ganz schnell leer sind, weil die Produktion der Güter stoppt und nicht mehr nachgeliefert werden kann. 

Dann gibt es auch eine künstliche Knappheit. Man limitiert sozusagen die Auflage eines Buches oder eines Produktes, um den Einzelpreis auf gewissem Niveau zu halten.

Bitte glaub nicht die Lüge der Nahrungsmittelknappheit. Wir produzieren heute so viel um die ganze Weltbevölkerung zweimal zu ernähen. Das Problem ist ein Verteilungsproblem, also ein finanzielles. Gerade bezogen auf die Soziologie. Ich kann da aus Erfahrung sagen, dass zu wenig Geld zu einer Knappheit (nicht nur von Nahrungsmitteln) führt und dadurch Armut entsteht, während sich jene, die keine Knappheit erfahren, selten darum scheren was was kostet oder wie sich jene mit Knappheit fühlen. Und Nachhaltigkeit ist nicht gegeben wenn man Produkte mit zusammengespartem Geld kauft und diese dann nach 2 Jahren schon völlig kaputt sind, weil der geplante und schnelle Zerfall bereits eingebaut wurde. So muss man häufiger zusätzlichen Arbeits- und Energieaufwand betreiben (bzw. zusätzlich und länger sparen), um die Lebensgrundlage wieder herzustellen, z.B. wenn ein Backofen nicht mehr 20 Jahre funktioniert sondern nur noch 2,5 Jahre. 

Antwort
von voayager, 22

Es besteht keine Knappheit, vielleicht solltest du dir eine Brille besorgen, oder falls vorhanden, eine andere Gläserstärke dir zulegen.

Kommentar von Moneymade ,

Ha-Ha...sehr witzig. Nebenbei, ich kann lesen und nein ich brauche keine Brille. Ich kann das Buch gut und korrekt lesen sowie alle meine anderen mitschüler auch und mein Lehrer.

Und bitte hör auf Leute zu beleidigen, die eine Frage stellen. Ich weiß manchmal können es dumme Frage sein, aber die ist noch lange kein Grund, um andere Leute zu beleidigen, denn sonst bist du auch nur ein weiterer ignoranter, selbstsüchtiger Idiot, der sich durch das beleidigen anderer Leute befriedigt und bei dem das Ego so hoch ist, dass wenn man von dort auf den IQ springen würde, mn dort nie dort ankommen würde....wenn du verstehst, was ich meine!

Kommentar von voayager ,

Nun werde mal nicht ausfallend, nur weil du dich vergallopiert hast und offensichtlich keine Kritik verträgst. Du, da mußte durch, andernfalls bleibst immer im alten Ego befangen.

Was du mir unterstellst ist aus einer blindwütigen  und gedankenbefreiten Haltung generiert, die du dir mal abgwöhnen solltest.

Kommentar von barfussjim ,

So siehts aus! Vergleich mal den gut sortierten Real oder Rewe an der Ecke mit einem HO- oder Konsum-Laden in der DDR. Der Unterschied ist größer als zwischen Tag und Nacht.

Kommentar von voayager ,

Jo, der osteuropäische Sozialismus war nicht produktiv, wobei es die DDR nicht grade einfach hatte. Erinnert sei daran, dass sie keinen Marshall-Plan erhielt und gewaltige Reparationsleistungen an die SU jahrelang entrichten mußte. Dazu kam noch eine Waährung, die auf dem Weltmarkt nicht konvertibel war, also erschwerte Handelsbedingungen auf dem Weltmarkt. Und was die Bodenschätze anbelangt, nun da gab`s nur Braunkohle, also einem Produkt mit geringer Energieausbeute.

Von all dem mal abgesehen, die DDR-Staatsführung verstand herzlich wenig von Planwirtschaft, Mittags Riesenkombinate seien da nur mal genannt, dann auch die Tatsacher, dass irgendwelche Parteikader das Zepter schwangen, während die wissenschaftlichen Fachkräfte abgehalftert waren. Ganz so schlimm war es dsbzgl. bei Ulbrichtv nicht, der wußte wenigstens, dass man auf qualifizierte Fachkräfte angewiesen ist. Auch verstaatlichte er nicht jede kleine Imbißbude, was auch nicht grade förderlich ist. Und dann war es auch so, dass Mieten gar zu niedrig, die Sozialleistungen, gemessen an der vorhandenen Wirtschaftskraft zu üppig waren. Versäumt hatte man auch, die Betriebe zu modernisieren.

Nun-ja, die DDR war schließlich nur ein Kusntprodukt, ein Wechselbalg entstanden durch den verlorenen Krieg sowie den folgenden Kalten Krieg. Vorgesehen war sie seitens der SU nicht, lieber wäre es Moskau gewesen, wenn es stattdessen ein neutrales Deutschland a la Österreich stattdessen gegeben hätte, so wie es in etwa das Potsddamer Abkommen eigentlich auch vorsah. Die USA und Adenauer torpedierten dieses Abkommen. "Lieber ein halbe D. ganz, als ein ganzes D. nur halb", das war der Ausspruch Adenauers!

Antwort
von 1988Ritter, 11

Nein.

Man kann allenfalls von einer Verknappung aufgrund mangelnder Nachfrage, sowie einer Verknappung aus preispolitischen Gründen sprechen.

Beispiel Äpfel.

Tonnen von Äpfeln werden Jahr für Jahr weggeworfen, da die Nachfrage nicht so hoch ist, und man durch ein Überangebot keinen Preisverfall bewirken will.

Eine Knappheit wird immer nur dann ersichtlich, wenn sich Produkte überproportional verteuern.

Das ist zur Zeit in Deutschland nicht gegeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten