Frage von tiredeyes, 31

Knappe 'Bewerbung', wie schreiben?

Und zwar bin ich schon länger auf der Suche nach 'nem Nebenjob. War gestern in ner Disco, die ist praktisch bei mir gleich um die Ecke (bin eigentlich nicht so der Disco Fan, von wegen tanzen und so :D ). Jedenfalls, ich will unbedingt neben den in die Schule gehen Geld verdienen, und ein Nebenjob im zum Beispiel Edeka oder Real, Rewe, ist einfach nicht mein Ding, Regale ausräumen und an die Kasse gehen ist einfach nicht meine Sache. Dann habe ich erfahren das man sich dort kurz und knapp bewerben kann auf der Homepage, man anklicken kann für was man sich interessiert (in meinem Fall jetzt Garderobe & Gläsersammler) und dann kann man noch ne kurze Bemerkung hinzufügen. Das würde ich gerne machen, weiß nur bloß nicht wie, soll ich schreiben das ich schon länger auf der Suche nach nem Nebenjob bin? Ich habe keine Ahnung wie ich das schreiben soll, ich hoffe ihr könnt mir da helfen, ne kurz und eben knappe Bemerkung zu schreiben. :D

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 19

Hallo tiredeyes,

egal, welche Möglichkeiten die Webseite bietet - bei Aushilfsjobs empfehle ich generell, vorab den Betrieb persönlich zu besuchen und sich nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkundigen. Wichtig ist dabei aber, dass Du mit der Geschäftsführung sprichst und Dich nicht von einem Angestellten mit dem Hinweis auf eine schriftliche Bewerbung oder die Webseite abwimmeln lässt.

Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten
Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus
hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst,
kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen
schon nicht mehr total fremd. Und für alle Deine Fragen, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt oder es Dir dort nicht gefällt, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann gerne erstmal einen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und um Verbesserungsvorschläge bitten. Anregungen findest Du z. B. hier:
karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Antwort
von MissNyen, 16

Sehr geehrte Damen und Herren! Mit Freude habe ich Ihr Jobangebot im Bereich Garderobe und Gläsersammler gelesen, welches mich sofort angesprochen hat, da ich intensiv auf der Suche nach einem geeigneten Nebenjob wie diesen bin. Ich freue mich sehr auf ein persönliches Vorstellungsgespräch! Mit freundlichen Grüßen, Vorname Nachname

Bitte "würde", "möchte", "könnte" niemals in einem Lebenslauf oder beim Vorstellungsgespräch verwenden. Entweder du willst was machen oder nicht.

Viel Erfolg, lg

Antwort
von Idiealot, 21

Sehr geehrte Damen & Herren,

da ich als Gast in ihrer Discothek häufiger meiner Zeit verbringe suche ich nun eine Nebentätigkeit in diesem Bereich. Ich bin XYZ Jahre alt und ich würde die Tätigkeit im Gläser sammeln oder in der Garderobe als guten Einstand sehen.

Ich würde mich sehr über eine positive Antwort freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Vor und Nachname

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community