Frage von jenjen9696, 78

Knapp 18.000 € Schulden mit 19. Ich weiß nicht mehr weiter....?

Hallp ihr da draußen

aus Verzweiflung und auch weil ich sonst keinen Weg mehr sehe wende ich mich an diese kommunity. Wird wohl eine längere Story und ich bin gespannt ob sich jemand die zeit nimmt das zu lesen. Ich möchte bitte keinmMitleid oder der gleichen. Nur klare antworten oder Lösungs Vorschläge. Danke

kurz zu mir. Ich bin weiblich & 19 Jahre jung. Offiziell Single aber Hals über Kopf verliebt. Der junge man mag mich zwar aber anscheinend nicht genug um im nüchternen Zustand zu mir zu stehen. Eltern sind getrennt Mutter wohnt auch zu weit weg um sie als Hilfe sehen zu können. Als sie sich trennten War ich als älteste von heut auf morgen neue Mutti da mein Vater schon immer 2-3 Jobs und somit keine Ahnung von Haushaltooder Erziehung hatte. Das führte dazu das ich mich selbst verletzte und suizid gefährdet War. Laut meiner damaligen psychologischen Betreuung habe ich das aber hinter mir.

So, habe in der zeit meine mittlere reife gemacht aber vorher schon eine Ausbildung abgebrochen. Danach nochmal 2 weiterführende Schulen besucht aber auch diese jedes mal vergeigt. Als ich dann schließlich einen vollzeitjob und eine Wohnung hatte, tappte ich on die Schulden falle. Mein damaliges Auto (alter Opel astra) wurde geklaut und ich War gezwungen mir was neues zu suchen. Dumm wie ich War fiel meine Wahl auf einen Neuwagen per Leasing Vertrag. (Rund 14.000€) alles kein Problem aber als ich meinen Job verlor weil die Firma pleite ging konnte ich die raten nixht mehr bezahlen. Das ist jetzt 5 Monate her. Zudem konnte ich die letzten 1,5 mieten nicht bezahlen (ca 700€). Dazu kommt mein alter Handy Vertrag den ich nicht bezahlen kann, dieser wurde gekündigt und ich muss das Handy auch bezahlen da es kaputt ist und die Versicherung nicht zahlt (1125€) dann noch diverse Rechnungen von h&m, zalando usw. (800€?) Wohne zwar wieder bei meinem Vateraaber dieser will von all dem nichts wissen. Bei sämtlichen Bewerbungen bekomme ich absagen... nun will die Firma meines Autos das gesamte Geld und das habe ich nicht. Ich werde von der Polizei bereits gesucht wegen den mietrückständen.... wenn ich ehrlich bin habe ich den überlick verloren. Ich kann einfach nicht mehr und habe schon überlegt mir das Leben zu nehmen. Jeder sagt nur "dass schaffst du schon " aber ich weiß nicht wie !!! Ich finde einfach keine Lösung mehr und habe auch keine kraft mehr dazu. Ich gehe zwar spülen am Wochenende aber diese knapp 300€ muss ich meinem Vater abdrücken ansonsten kann ich direkt wieder meine Koffer packen. Familie habe ich hier nicht... und kann auch keine Hilfe erwarten. Ich hoffe das mir jemand einen Rat hat. Ich würde so gern mein Abi machen oder eine Ausbildung aber immer wieder aus finanzieller Not muss ich vollzeitjobs annehmen... ein Teufelskreis.

Antwort
von Allexandra0809, 78

Das ist eine ziemlich schwierige und verzwickte Sache. Einfach wird es nicht, aber Du musst es einfach mal anpacken. Hast Du bei Deiner Bank einen Kredit? Sieh zu, was Du einsparen kannst, kauf Dir vorerst mal keine Kleidung, sofern nicht wirklcih unbedingt nötig.

Such Dir noch einen zweiten Minijob, bei dem Du etwas mehr verdienen kannst.

Dann hol Dir Hilfe bei einem Schuldenberater, denn allein wirst Du das kaum schaffen, da Du wahrscheinlich längst den Überblick verloren hast.

Antwort
von binraus, 32

hallo jenjen,

das ist ja heftig, was Du da schreibst. Da ist es ganz schwer alleine rauszukommen. Ich habe mich in so einer Situation (eigene firma in den Sand gesetzt) an die nächstliegende Schuldnerberatungsstelle gewandt. Und die haben mir echt geholfen.

Antwort
von Sansibar007, 24

Privatinsolvenz oder sich mal an RTL (Peter Zwegat) wenden... ernst gemeint!

Antwort
von FrozenSoul234, 37

Geh zur Schuldenberatung, mehr kann man dir da leider nicht raten. 

Antwort
von ellaluise, 72

Ähm, es gibt Lösungen.

Du hast gearbeitet, du hast Beiträge zur Sozialversicherung u.a. zur Arbeitslosenversicherung gezahlt.

Was ist mit ALG1? Hast du es beantragt?

Du bist so jung, als arbeitslos gemeldet kann für dich noch Kindergeld bezogen werden (190€) und währest du ausbildungssuchend, sowieso.

Wende dich tatsächlich an eine öffentliche Schuldnerberatung.

Miete, Mietwohnung, hast du gekündigt? Wende dich an den Vermieter, teile mit das du im Moment kein Einkommen hast, vereinbare ggf. eine (kleine) Ratenzahlung. Sieh zu, das nicht mehr Kosten auflaufen. Polizei und Schulden passt eigentlich nicht zusammen, Schulden haben schon mehr Leute, aber der Vermieter muß Bescheid wissen.

Versandhandel, ebenfalls Kontakt aufnehmen, Ratenzahlung vereinbaren!

Handy, ärgerlich, günstiges Telefon mit evtl. günstigem Vertrag (ich habe z.B. einen mit Flat u. 2 GB Internet für 14,99, ohne Telefon) suchen, das geht nur solange du noch nicht negativ in der Schufa stehst,  ansonsten geht nur noch Prepaid.

Auto, der größte Posten, kann das Auto evtl. zurück gehen? Ich nehme mal an die 14000€ wären zu zahlen wenn du das Auto behältst. OK, du kannst dir dieses Auto im Moment nicht leisten. Also müsste es evtl. verkauft werden.

Es ist klar das dich die Situation "runter zieht". Aber mache kleine Schritte und kümmere dich um deine Finanzen. Das kannst du tatsächlich noch hinbekommen.

Privatinsolvenz wäre auch eine Möglichkeit, aber dann würde sicherlich auch das Auto verwertet werden müssen und für kleinere Beträge "lohnt" sie die Insolvenz nicht!

Betreuer? Nur wenn es dir wirklich, wirklich nicht gut geht. Ich z.B. möchte nicht unbedingt "fremdbestimmt" werden

Kommentar von ellaluise ,

und habe keine Ahnung wie man eine "Betreuung" wieder los wird.

Betreuung könnte gut für jemanden sein, der seine Dinge wirklich nicht regeln kann (kognitiv),  aber nicht jeder, der durch jugendliche Unwissenheit, in diese Situation kommt, muß eine Betreuung haben. 

Antwort
von Immenhof, 42

1. Termin beim Schuldenberater

2. 300€? Da muss doch wesentlich mehr drin sein. Wenn ich durch die Stadt laufe, sehe ich an jedem 2.Laden Jobangebote...

3. Tu dein Geld auf ein SParbuch oder sonst etwas, das du nicht einfach plündern kannst... Tut mir leid,so viele Schulden anzuhäufen ist nicht normal... 

4. Lern deine Verhältnisse kennen, vergleiche Angebote und kaufe nicht teuer ein

Antwort
von Teekanone, 76

Es gibt einen Ausweg, nämlich die Privatinsolvenz.Außerdem brauchst du einen gesetzlichen Betreuer, der dir hilft, dein Leben auf die Reihe zu bekommen. Dein Vater kann es ja scheinbar nicht.

Du machst Folgendes:

1. Du gehst zum Amtsgericht in deiner Nähe und vereinbarst da einen Termin. Sag, du brauchst einen gesetzlichen Betreuer, weil du nicht zurecht kommst.

2. Gehst du zu einer Psychatrie mit Krankenkarte, da du suizidgefährdet bist, dort bist du in Sicherheit.

3. Machst du einen Termin in der Schuldnerberatung

4. Warten, die Ärzte, Betreuer und die Amtsleute werden dir helfen.

Das machst du mit oder ohne die Zustimmung deines Vaters.

Antwort
von LittleMac1976, 62

Hey, ich kann dir nur raten zu einer Schuldenberatungsstelle zu gehen. Diese helfen dir weiter und gehen für dich in Klärung mit deinen Gläubigern und handeln Ratenzahlung oder sonstiges für dich aus.

Ich weiß das ist alles sehr erdrückend, aber solche Gedanken wie Selbstmord schiebe bitte ganz weit weg und hole sie nie wieder vor, es gibt für alles eine Lösung: In deinem Fall ---> Schuldnerberatung!

Kopf hoch und handel schnell

Kommentar von catweasel66 ,

kann dir nur raten ,ne schuldnerberatungsstelle anzulaufen und denen deinen ganzen  ( wirklich alles) kram mal zu präsentieren.

Antwort
von grubenschmalz, 23

Auto sofort verkaufen.

Antwort
von Matzeee12345, 38

Der Rat von Teekanone ist gut erklärt. Lass dir professionell helfen. Die Caritas z. B. Bieter Schulden Beratung an und noch andre stellen. Du wirst es schaffen. Du musst dir nicht das Leben nehmen.

Antwort
von kasperalex, 42

Als Erstes würde ich mit den Gläubigern reden. Jeder, der jetzt Geld will muss wissen, warum das nicht sofort geht. Bitte um Zahlungsaufschub, am besten schriftlich. So kann man vieles sachlich klären. Die wollen schließlich ihr Geld und nicht nur immer weitere Forderungen schreiben und keine Antwort erhalten.

Dann würde ich das Auto zurückgeben. Es geht auch erstmal ohne Handy, ohne Vertrag etc, auch wenn einige Leute das jetzt nicht glauben mögen. Was Du an Zalando und Co zurückgeben kannst gib zurück, alles was neuwertig ist kannst Du in Deinem Brief vorschlagen. Sag, dass Du noch jung bist und dich verkalkuliert hast, momentan arbeitslos und um Zahlungsaufschub oder Ratenzahlung bittest. Erkläre Deine Einkommenssituation. 

Jobs nur in der Nähe suchen und das Fahrrad nutzen. Übergangsweise Aushilfe im Supermarkt in der Nähe was machen. Salopp gesagt: Zum Regale einräumen und an der Kasse wird fast immer jemand benötigt. Das machst Du, bis der Schuldenberg weg ist. Parallel suchst Du Dir einen Ausbildungsplatz. Bei vielen Ausbildungen kannst Du während der Ausbildung Dein Fachabi in der Berufsschule erwerben. Informiere Dich bei der Agentur für Arbeit, die müssen das wissen. Eventuell ist ein Bewerbungscoaching auch sinnvoll. 

Wichtig ist, dass Du ab jetzt nur das nötigste kaufst. Wenn es arg knapp wird mit dem Essen würde ich auch zur Tafel gehen und einmal dort etwas holen. Es wird hart, aber es ist machbar. Was Du jetzt brauchst ist der Wille, es zu schaffen. Wenn man etwas wirklich will kann man es dadurch allein schon besser schaffen! 

Ich wünsche Dir viel Erfolg !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten