Frage von Florian11234, 26

Knacksen am Kiefergelenk nun Ohrenweh?

Hallo Zusammen,

vor genau einer Woche hat mein Kiefergelenk (einmalig) höllisch geknackst, seitdem haben sich starke schmerzen am Ohr und Kiefergelenk (genauer Schmerzherd nicht auffindbar) breit gemacht. Ich war nun auch schon beim Ohrenarzt und hab das übliche prozedere erhalten, säubern, ausspülen und am ende ein bisschen Salbe rein. Verschrieben worden ist mir "Auri C-Ohrentropen" nun sind die Schmerzen schon erträglich doch noch nicht ansatzweise verschwunden. Mir ist auch aufgefallen das bei bestimmten stellen, wenn ich meinen Mund vollständig öffne und am Ohr taste, der Schmerz teils unerträglich ist.

Weiß jemand worum es sich handelt? Ich tendiere zu einer Entzündung im/am Ohr oder am Kiefergelenk, hatte schon jemand ähnliche Probleme?

Besten Dank im Voraus

Antwort
von Deichgoettin, 13

Das isst kein Fall für den HNO- Arzt, sondern für einen spezialisierten Zahnarzt.
Es gibt viele Ursachen von Kieferschmerzen und Kieferbeschwerden,
Stressreaktionen, Zahnbehandlungen, Angewohnheiten, Kopf-Fehlhaltung, Körperfehlhaltung sowie ein falscher Biß.
Suche Dir einen Zahnarzt, der sich auf CMD, Gnathologie, Funktionsanalyse und Funktionstherapie spezialisiert hat. Oder Du gehst, wenn Du in der Nähe einer Universität wohnst, in die Uniklinik und läßt Dich dort behandeln.
Zahnärzte in Deiner Umgebung, mit dieser Spezialausbildung findest Du im Internet.
Ein niedergelassener Zahnarzt ohne dieser Zusatzausbildung kann Dir bei einer Dysfunktion meist nicht weiterhelfen. Auch ein Kieferorthopäde ist hier der falsche Ansprechpartner.

Antwort
von Kuno33, 17

Vermutlich hast Du Dein Kiefergelenk ungünstig bewegt. Vielleicht hast Du Dir dabei eine Verrenkung (Luxation) zugezogen. Du solltest das Ganze Deinem Zahnarzt oder Kieferorthopäden vorzeigen. Mit dem Ohr hat es, wenn ich Deine Beschreibung richtig verstehe, nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community