Frage von T0nny, 97

Warum habe ich ein Knacken in der Schulter beim Training!?

Ich trainiere jetzt seit ca 1 1/2 Jahren im Fitnessstudio und habe seit letzter Woche ein "knacken" beim Bankdrücken in meiner rechten Schulter bekommen. Das Gewicht war wie die Woche davor, und da mein trainier mich unterstützt hat, denke ich dass es auch nicht an einer schlechten Ausführung lag. Danach hatte ich solche Schmerzen dass ich meinen Arm 2 Tage lang nicht mehr richtig ausstrecken konnte. Das komische ist, dass ich das "knacken" nur bei Brustübungen habe wie Bankdrücken, brustpresse, butterfly, Liegestützen usw. und bei Übungen für den Rücken oder Arme oder für die Schulter rein gar nichts.. Hätte ich jetzt keine Schmerzen, könnte ich mich damit a finden aber so hat es keinen Sinn.. Wisst ihr woran das liegt und was man dagegen machen kann? Danke, Tony

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von GRULEMUCK, 97

Hi,

das Schulterknacken kann mehrere Ursachen haben, daher wäre ein Termin beim Orthopäden ratsam. In den meisten Fällen sind entweder die Rotatoren nicht richtig aufgewärmt bzw. trainiert [

] oder es herrschen muskuläre Dysbalancen zwischen dem Antagonist (Rückwärtige Schultermuskeln) und dem Agonist (Brustmuskulatur).

Ich würde es aber wie gesagt erstmal vom Orthopäden checken lassen.

MfG
GRULEMUCK

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & Schulter, 71

Hallo! Da gibt es so viele Möglichkeiten - jede Ferndiagnose wäre unseriös. Zum Arzt alles Gute. 

Antwort
von Crones, 83

Per Ferndiagnose kann ich dir nichts genaues sagen. Geh sofort zum nächsten Arzt, er wird dich wahrscheinlich zum Radiologen weiterschicken.
Könnte die supraspinatus sehne sein, muss aber nicht.

Antwort
von niles2009, 67

Das Knacken hat bei mir (bin weiblich) auch nach Kraftsport in der Hüfte angefangen. Nichts dabei gedacht... bis die Schmerzen immer schlimmer und häufiger wurden. Die Schmerzen, die du beschreibst kenne ich sehr gut. Und jetzt stell dir vor habe ich sie seit 14 Monaten permanent. Ich "lebe und funktioniere" nur noch mit starken Medikamenten, da ich am Anfang dachte, es sei schon nichts schlimmes. Eine chronische Knochenhaut-, Knochenmark- und Knochenentzündung. DAS tut weh!

Lass es nicht so weit kommen, bitte sei so gut zu dir und gehe rechtzeitig zum Orthopäden. Diese Qualen wünsche ich niemandem.

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community