Frage von selinchen991, 26

Knacken im Ohr und 2 Flüge nächste Woche?

Hey, oben stehts schon...hab mich am 03.03. erkältet auf der Klassenfahrt und als ich zurück war war ich beim Arzt -> Stimmband und Mittelohrnetzündung, ich hatte aber nur Halsschmerzen und Heiserkeit und gaaaanz leichte Temperatur (37,6 oder so)... bis Samstag, also vor 4 Tagen, war es dann ok sodass ich mit OK der Ärztin ab SA gegen HPV die erste Imüfung (ohne Probleme) bekam... die Halsschmerzen sind weg, das einzige, was mir aber erst beim Arztbesuch auf Nachfrage der Ärztin aufgefallen ist war ein leichtes Knacken im Ohr links beim Schlucken (das war am 09.03.) und das ist bis heute nicht viel besser geworden, och habe keine schmerzen keinEiter nix gehabt bei der Mittelohrentzündung aber das knacken bleibt, mal rechts mal links... Und ich hab nächste Woche 2 Flüge, einmal Donnerstag abend und Freitag Mittag, und dann ne Woche später Sonntag einen zurück und eine Woche später ganz nach Hause, also insg 4 mal Start und Landung in 4 Wochen... hat jmd erfahrung damit, soll ich das nochmal abklären lassen, weil die Ärztin mir nur ein Nasenspray verschrieb was ich auch bis heute immer genommen habe... hat vlt Husten oder so was damit zu tun? Das Knacken tut nicht weh, kommt mal rechts mal links beim Schlucken und gähnen, aber auch nicht jedes mal, mal kommts stark, mal schwach, mal gar nicht... Wäre lieb, wenn jmd seine Erfahrungen schreiben könnze?

Antwort
von Loeschi7, 16

Mein Vater hätte einmal wahnsinnige Ohrenschmerzen, weil er auch erkältet war. Deshalb hab ich auch immer Angst gehabt vor dem Fliegen wenn ich ne Ohrenentzündung hatte oder vorher erkältet war. und ich hab fast nach jedem Urlaub eine Ohrenentzündung, da ich da ja viel bade, aber noch kein Rückflughat mir Schmerzen bereitet. Aber ich glaub es kommt drauf an, welche kanälchen da verstopft sind. je nachdem baut sich halt mehr Druck auf im Ohr oder auch nicht. :)

Antwort
von Pilotflying, 13

Wenn es ein abschwellendes Nasenspray ist, dann ist es gut. Das solltest Du Dir unmittelbar vor dem Fliegen in die Nase sprühen, dass der Druckausgleich gut funktioniert.

Bei Bedarf kauen, schlucken  (trinken), gähnen oder die Nase zuhalten und VORSICHTIG gegen die zugehaltene Nase ausatmen, dass der Druck reguliert wird. Dann solltest Du keine Probleme haben.

Guten Flug.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten