Frage von TessaPfi, 98

Km/h in m/s warum?

Also wir haben letztens in Physik 100 km/h in m/s umgerechnet und ich verstehe das nicht ganz. Also ich zeichnet euch erstmal die schritte:

100 km/h = 100 x 100 m/3600 s = 1/3,6 x 100 m/s = 100 : 3,6 m/s = 27,7

Also meine Frage: bei dem 2. Schritt also das 1/3,6 x 100 m/s. Warum macht man ....mal 100 m/s, weil ist nicht 1/3,6 schon das Ergebnis?

Ich hoffe es War einigermaßen verständlich

Antwort
von JTKirk2000, 27

Eigentlich müsste es wie folgt lauten

100 km/h = 100 km/h * 1000 m/km / 3600 s/h 
100 km/h = 100 km/h / 3,6 km*s/m/h 
100 km/h = 27,7... m/s 

Bei den Werten mit den kursiv geschriebenen Stellen wird im folgenden Schritt das Komma um 3 Stellen nach links verschoben. Eine Multiplikation mit 1 ist unnötig, weshalb dieser Faktor aus der Berechnung herausfällt.

Vom zweiten zum dritten Schritt, werden die Einheiten km und h auf der linken Seite heraus gekürzt. Dies geschieht im einzelnen wie folgt:

km/h / km*s/m/h (zur besseren Veranschaulichung km/h * m*h/km/s) 
km / km*s/m (zur besseren Veranschaulichung km * m/km/s)
m/s

100 km/ entspricht 27,7... m/s und nicht 1/3,6. Wie würdest Du Dir das denn anderenfalls mit dieser Berechnung bei anderen Geschwindigkeiten vorstellen? Der Umrechungsfaktor entspricht nun einmal 3,6 km/h = 1 m/s, egal wie Du es auch drehen willst.

Antwort
von Karstelito, 49

Verständlicher ist es wenn man die 100 vorne lässt, denn die kommt ja noch von den 100 km/h. Deine Gleichung hoffentlich besser verständlich:

100 km/h = 100 x 100 m/3600 s = 100 x 1 m/3,6s = 100 : 3,6 m/s = 27,7

In dem Dir nicht verständlichen Schritt wurden nur zwei Nullen gekürzt, also über und unter dem Bruch durch 100 geteilt.

Jetzt verständlich?

Kommentar von Rhenane ,

von km auf m ist eine Null verloren gegangen: 100 x 1000 m/3600 s...

Kommentar von Karstelito ,

Tja, das hat man von "Copy&Print". War schon in der Ursprungsformel verloren gegangen. ;-)

Antwort
von toggo97, 32

Habs nicht kapiert was da steht aber 100 km h :3.6 ist in m pro sekunde dann und wenn du m pro sekunde wieder auf km h haben willst einfach *3.6

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 14

1 km / h = 1000 m / 3600 s = 1/3,6 m/s

da du aber 100 km/h hast, musst du 100 • 1/3,6 nehmen.

Antwort
von Physikus137, 42

Gibt's ja nicht, dass das keiner gemerkt hat 🤔

100 km/h = 100 × (1 km)/(1 h) = 100 × (100m)/(3600 s) = 100 × 1/3,6 m/s ≈ 27,78 m/s

Immerhin durch den Doppelfehler (1 km ≠ 100 m, 100/3600 ≠ 1/3,6) stimmst am Ende wieder. 😊

Die 100 steht natürlich da, weil 100 Kilometer pro Stunde in den entsprechenden Wert Meter pro Sekunde umgerechnet wurde und wird mitgeschleift, bis sie am Ende mit dem Bruch verrechnet wird.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ich habs schon gemerkt, nur warst Du etwas schneller.

Kommentar von Physikus137 ,

Alternativ könnte man das auch so schreiben:

100 km/h = (100 km)/(1 h) = (100.000 m)/(3600 s) = 1000/36 m/s ≈ 27,78 m/s

Antwort
von JHaus, 17

Moment: 1 km sind nicht 100 m!!! Bevor Missverständnisse entstehen: Es muss so aussehen:

100 km/h = 100 (1000 m / 3600 s) = 100 (1/3,6) m/s = 27,8 m/s

Viele Grüße
Jörg

Antwort
von TurunAmbartanen, 21

1/3,6 ist der umrechnungsfaktor, weil du aber nicht 1 km/h in m/s umrechnen willst, sondern 100 must du auch 100 * 1/3,6 rechnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community