Frage von iseewhatyouare, 97

Kindergartenpraktikum Tipps, Hinweise,...?

Da ich (w/14) bald (Januar) ein Praktikum im Kindergarten mache, wollte ich mich mal nach einigen Sachen erkundigen.:) Hier meine Fragen: • Meine Haut neigt zu Neurodermitis ( Hautkrankheit, die ganzjährig oder saisonbedingt auftritt) deswegen darf ich nicht zu dolle schwitzen (zu Hause laufe ich nur in kurzen oder weiten Sachen rum) Was würdet ihr mir raten anzuziehen ? • Da ich die erste Zeit (ca. 5-10 min.) eher zurückhaltend ( nicht schüchtern) bin, weiß ich nicht ob Kinder das negativ auffassen und ob das spätere Folgen auf ihr Verhalten mir gegenüber hat. Ist das so oder ist Kindern das egal ? • An die Erzieher und die, die schonmal ein Praktikum in Kindergarten gemacht haben: was sind so die Aufgaben von Praktikanten ? • Habt ihr irgendwelche Tipps, was ich am ersten Tag beim Kennenlernen machen kann, damit die Kinder so von sich aus auf mich zukommen oder wie ich am besten den ersten Kontakt herstellen kann ?( klingt zwar ein bisschen merkwürdig aber ich weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll ) • Fürs Fernsehen oder für die Schule habe ich eine Brille (-0.5/-1.5). Im Alltag also einkaufen, mit Freunden treffen,... Trage ich sie nicht, weil sie mich nur stört aber wäre es besser, wenn ich sie im Kindergarten trage oder ist das egal ( mehr so an die Brillenträger gerichtet) ( meine Mutter meint ich soll sie tragen, mein Optiker meint ich soll nach den Erfahrungen anderer fragen) • Was sollte ich unbedingt mitnehmen ? • was sind so typische Kinderfragen? • Wie soll ich mich verhalten, wenn ein Kind beim Spielen schummelt oder sich anders nicht korrekt verhält ( es z.B. tritt oder mit Sachen wirft )? • Geht man auch bei 12-14°C raus ? (Hätte nichts dagegen ) • Gibt es sonst noch was, was ich beachten sollte ? Danke an jeden, der mir antwortet :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PrinccesDaisy, 61

Hallo,
Ich bin Erzieherin im Anerkennungsjahr und kann dir deine Fragen bestimmt gut beantworten.

1. Trage am besten weite Sachen, wenn du dich damit wohler fühlst. Für kurze Sachen ist es doch noch etwas zu frisch draußen ;) und Trage am besten keine hohen Schuhe.

2. Ich denke, dass das nichts schlimmes ist. Die Kinder sind sehr offen und kommen auf einen zu. Besonders wenn jemand neu ist, sind die Kinder einfach neugierig (das liegt in ihrer Natur in diesem Alter)

3. Was die Brille angeht, einfach ausprobieren. Ich trage Kontaktlinsen und finde es angenehmer, da ich zum Teil auch mit U3 Kindern arbeite und die einfach alles anfassen ;)

4. Nimm genug Essen und Trinken mit. Achte aber darauf, dass die Kinder die Sachen nicht sehen (falls dies ungesunde Sachen oder Süßigkeiten usw. sind). Nimm Hausschuhe mit, so zeigst du Integration ;)

5. Typische Kinderfragen sind z.b. wet bist du? wie heißt du? wie alt bist du? Bist du verheiratet? Hast du Kinder? (Diese Fragen habe ich mit 15 gestellt bekommen. Kinder können den alters Unterschied noch nicht richtig unterscheiden. Sie erfinden Sachen dazu oder sagen was vollkommen anderes. Ich war z.b. mit 18 schon 40 und hatte 3 Kinder ;))

6. Du darfst dazu etwas sagen und eingreifen. Sag, dass du es nicht in Ordnung findest, das du sauer bist und erkläre besonders das warum! Dadurch verstehen die Kinder. Rede am besten am ersten Tag mit deiner Anleiterin und besprich mit ihr die Gruppenregeln damit du diese umsetzen und die Kinder daran erinnern kannst.

7. Das kommt auf die Kita und deine Anleitung an. Wir gehen immer raus. Egal ob Regen, Sturm, Schnee usw. außer wenn es extrem regnen, stürmen, schneien, hageln usw. sollte. Auch wenn es kalt ist gehen wir raus. Du kannst merken, wenn die Kinder unruhig werden, quatsch machen, in der Gruppe rennen usw. dann müssen die unbedingt raus.

8. Ich glaube, dass es das fürs erste war ;)

Hoffe ich konnte helfen :)

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Mach auf keinen Fall einfach Bilder von den Kindern. Ansonsten verstößt du gegen das Datenschutzrecht der Kinder!!! Frag vorher deine Anleitung ob du das darfst!!!

Antwort
von Linnynz, 26

Hi, ich habe auch mal ein Praktikum im Kindergarten gemacht :)

  1. Zieh am besten einfach was bequemes an, wo du dich wohlfühlst und auch mal mit den kindern auf dem Boden spielen kannst. 
  2. Ich war am anfang auch bisschen zurückhaltend, aber die Kinder kommen von selber wenn du dich mit zu denen setzt. Bei mir ging das dann ganz schnell
  3. Also ich hab mit den Kindern gespielt und wenn die draußen waren aufgepasst, dass ihnen nicht ernsthaft was passiert. Ich hab mit den Kids das Essen geholt aus der Küche und das Essen verteilt. Beim Mittagsschlaf hab ich die Kinder gestreichelt, damit sie besser einschlafen und ihnen eine Geschichte vorgelesen. Wenn die Kinder schlafen haben die Erzieherin oder ich das Zimmer bisschen aufgeräumt, was noch liegen geblieben ist. Und ich musste die Betten abziehen ;)
  4. An meinem ersten Tag hab ich mich zu den Kindern einfach mit hingesetzt. Die verwickeln dich dann ganz schnell mit ins Spiel. Oder du fragst die Kinder einfach bisschen was.
  5. Wenn du die Brille zum Lesen brauchst, würde ich sie auf jeden Fall mitnehmen und aufsetzen wenn du sie brauchst.
  6. Ich weiß nicht, wie das bei dir im Kiga ist, aber vllt was zu essen/ zu trinken, Hausschuhe
  7. "Wie heißt du?", "Warum bist du hier?", "Kannst du mir bei ... helfen?", ...
  8. Am besten du sagst den Kind einfach, dass das nicht in Ordnung ist und dass man dich nicht macht. Wenn es tritt, soll es sich bei dem anderen Kind entschuldigen. Und wenn es mit Sachen wirft die Sachen wieder aufräumen. Ich denke viele Kinder hören auf dich, aber es gibt ja auch immer welche, die nicht hören :)
  9. Die Kinder gehen immer raus, außer es regnet in strömen. Sonst nehmen die alles auseinander :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen und viel Spaß mit den Kleinen! :)

Antwort
von user6363, 58

Hi,

machst du ein schulisches Praktikum oder ein freiwilliges?

- Da es im Kindergarten bestimmt warm ist, etwas leichtes, meine Haut ist auch empfindlich gegen Schweiß und ich lass meistens die Jacke einwenig offen.

- Den Kindern ist das eigentlich egal, ich meine, bei Kindern ist das auch so. Kindern ist es egal, wie du aussiehst, hauptsache du bist nett bzw sympatisch zu den Kindern.

- Ich hatte mal ein Praktikum in einem Kindergarten, ich glaube, ich war da so circa 16-17 und ich durfte kein Essen austeilen, was selbstverständlich ist. Ich hab eigentlich nur mit aufgepasst, ein wenig mit den Kindern gespielt, ggf. beim Hände waschen geholfen, mit raus gegangen und mit aufgepasst etc.

- Kinder sind nicht so kompliziert was das angeht, wenn ein Kind Hilfe braucht oder irgendwas ist, sprichst du mit ihn / ihr und dann entwickelt sich es einfach, wenn du verstehst.

- Wenn die Brille dich stört, dann nimm die einfach nicht, nur wenn du die brauchst. Ich hab auch eine Brille aber trage sie kaum, weil ich es nicht wirklich brauche / Kontaktlinsen.

- Eigentlich musst du nichts mitnehmen, aber da ihr des ja dokumentieren sollt, also was ihr da macht, dein Handy / Kamera und eventuell Federmappe.

- Also meine Erfahrung im Kindergarten, also mit Fragen, waren eher Fragen über "Kannst-Du-Mir-Mal-Das-Spielzeug-Passen" aber mehr auch nicht.

- Also wenn ein Kind z.b. bei ein Spiel schummelt, weiß ihn drauf hin, wenn er / sie dann wirklich anfängt mit Sachen zu werfen, treten etc, ruf einfach ein Erzieher.

- Ja, man geht immer raus, außer es regnet wirklich stark oder draußen ist grade eine Apokalypse.

Kommentar von iseewhatyouare ,

Das Praktikum ist von der Schule aus und danke für deine Antwort :)

Kommentar von user6363 ,

Dann wirst du keine Probleme haben, die Erzieher erklären dir alles.

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Frag vorher, ob du überhaupt Bilder von den Kindern machen darfst aufgrund des Datenschutzes und weil viele Eltern nicht möchten, das jeder x beliebige Praktikant Bilder von ihren Kindern hat.

Kommentar von user6363 ,

Du musst nicht unbedingt Bilder von den Kindern machen, außerdem ist es für Privatgebrauch, wir verkaufen ja nicht die Bilder

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Trotzdem müssen die Eltern vorher unterschreiben, dass Bilder gemacht und für das Portfolio verwendet werden dürfen!!! Versuch einen anderen Begriff zu finden. Privatgebrauch hört sich nicht sehr Professionell an.

Antwort
von lovmybestfriend, 55

Ich habe letztes jahr auch in der kita praktika gemacht und am anfang war ich auch eher zurückhaltend und habe nur zwei kinder oder so nach ihrem namen gefragt , doch die sind von  natur aus neugierig weshalb sie dich auch ansprechen und zb fragen wer du bist und was du dort machst. 

die brille würde ich mitnehmen da du manchmal den kindern vorlesen musst oder so.

Und wenn ein kind sich schlecht benimmt dann sag ihm das es so nicht geht und er lieb sein soll oder er kriegt ärger. und wenns dann nicht hört geh zur Erzieherin. 

zu deiner Kleidung zieh das an was du für angemessen hältst zwar solltest du gepflegt rüberkommen. zb waren die erzieher erstaunt als ich in jogginghose gekommen bin da die leiterin die erzieher darauf angesprochen hätten wären sie so gekommen doch naja die leiterin vergöttert mich hhaaha die denkt ich würde dort später arbeiten...

Ihr geht so gut wie jeden tag raus und dann musst du den kindern helfen sich an/auszuziehen und vor dem essen ihre hände zu waschen.

die erzieher werden dir alles weitere erklären

Wenn du noch fragen hast ich steh dir gerne zur Verfügung mein praktikum lief nämlich ziemlich gut und es ist auch nur weniger als ein jahr her

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Ziemlich Arrogant, dafür das du nur ein Praktikum gemacht hast!

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Ah du reagierst nicht, das heißt ja das du gemerkt hast das ich recht habe!!!

Kommentar von lovmybestfriend ,

Nein ich lass mich nur nicht auf dein Niveau runter 

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Da ich ein besseres habe als du, kannst du dich nur verbessern. Aber das du kein Niveau hast sieht man allein durch deine Arroganz

Kommentar von lovmybestfriend ,

sry aber du verwechselst da was ganz und gar. nicht ich bin hier niveaulos sondern du. man packt sich als erstes an seine nase ;)

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Sagt jemand der kein Niveau hat Schätzchen!

Kommentar von lovmybestfriend ,

Bist du wirklich so dumm oder einfach nur streitsüchtig das du die Tatsachen vertauscht 

Kommentar von PrinccesDaisy ,

Kommt gerade von dir Schätzchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten