Frage von knuddelbaer99, 25

Woher kommt dieser klumpige Ausfluss und woher kommen die Kopfschmerzen?

Ich habe seit ca. 2 Monaten fast täglich Kopfschmerzen (war auch schon beim Arzt). Zu den Kopfschmerzen: mein Kopf wird heiß, fühle mich benommen und sehe dann sehr schlecht. Habe vor 3-4 Monaten die Pille gewechselt. Nehme jetzt Desirett. Habe aber dann die Pille wieder aufgehört zu nehmen um zu gucken ob die Kopfschmerzen vielleicht davon kommen. Jetzt hab ich sie seit ca. 1 Monat nicht mehr genommen und habe bis jetzt auch nicht meine Tage bekommen. Hatte manchmal einen klumpigen Ausfluss. Mal braune Klumpen mal Rosa und es zwickt ab und zu komisch im Unterleib. Was könnte das alles sein. LG und Danke im Vorraus

Antwort
von LonelyBrain, 20

Tja. Kopfschmerzen sind eine Nebenwirkung der Pille.

Und wer jetzt denk "ach wechsel doch einfach die Pille" - ja klar. Bringt nur nichts. Pille ist Pille - die Hormone und die Nebenwirkungen bleiben!

Ich hatte auch jahrelang Kopfschmerzen, war bei unzähligen Ärzten und sogar eine Migräne entwickelte ich. Die Krankheitstage häuften sich und ich wusste: so kann es nicht weiter gehen!


Ich habe auch einige Jahre mit der Pille verhütet doch letztendlich habe ich mich einmal näher mit den Nebenwirkungen der Pille beschäftigt und war schockiert. Ich bekam Panik. Für mich stand fest: nie wieder! Das will ich meinem Körper nie wieder antun.

Ich bereue es die Pille überhaupt jemals eingenommen zu haben. Ich habe die Pille nun schon ca 2 Monate abgesetzt und mein Körper kämpft immernoch mit den Spätfolgen.

Daher (und aufgrund der vielen möglichen Beeinflussungsfaktoren der Pille wie Antibiotika, Durchfall, Erbrechen, Medikamente, Vergessen uvm) habe ich mich über hormonfreie Verhütungsmethoden ausführlich im Netz informiert. Dann bin ich auf die Kupferkette (Gynefix) gestoßen und war sofort begeistert.

Die Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥  Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)
♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)
♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf
♥  Ohne Hormone
♥ Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht vergessen werden)
♥  Für nahezu jede Frau geeignet
♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)
♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten
♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Wenn dich die Kupferkette neugierig gemacht hat informiere dich einfach mal hier: http://www.verhueten-gynefix.de/ dort findest du ausreichend Infomaterial oder bei einem ausgebildeten Gynefix-Arzt in deiner Nähe. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :-)


Übrigens:

Seit ich meine Pille abgesetzt habe und nun hormonfrei verhüte habe ich keine Kopfschmerzen mehr.


Fang auch du an wie ein Mensch zu leben und höre auf wie ein Roboter zu funktionieren.

Kommentar von knuddelbaer99 ,

Vielen Dank. Sehr schön geschrieben 😍

Kommentar von Hyaene ,

Auch mir hat dein Beitrag sehr geholfen! Danke! :-) 

Ich nehme auch schon seit einigen Jahren keine Pille mehr. Allein wegen den Hormonen. Mich würden jetzt mal deine persönlichen Erfahrungen interessieren. ;-) 

Tat es weh beim einsetzen und wieviel musstest du bezahlen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community