Frage von Jaydence, 44

Kloß im Hals, was kann ich dagegen tun?

Also ich habe glaub seit Montag oder Dienstag einen Kloß im Hals und er geht nicht weg. Das kommt immer so ganz plötzlich, ich schreibe eine Arbeit und schon ist er da. Ich kann dann nicht schlucken, es stört und habe Atemnot. Ich weiss nicht mehr was ich tun soll? Ich hatte früher mal kleine Probleme mit den Hals, aber sowas noch nie :( Und irgendwie glaub ich, dass es schlimmer wird. Meine Fragen dazu: Was hilft dagegen?, Wie lange bleibt sowas?. Es ist ja Wochenende: Soll ich mal morgen ins Krankenhaus gehen? oder Montag zum normalen Arzt oder HNO? In den letzten Wochen war und bin ich ganz schön mit Arbeiten überfordert und hab sowieso psychische Probleme. Kann es da dran liegen?

Antwort
von Aenaa, 44

Das Kloßgefühl, auch Globusgefühl,  kann psychich bedingt sein . Jedoch müssen organische Ursachen ausgeschlossen werden. Da du anscheinend viel Stress hast, würde ich es mit Entspannung versuchen. Du kannst z.B Melissen-oder Lavendeltee trinken, die sollen entspannen bzw. beruhigen.

Sollte es nicht besser werden, würde ich das vok Arzt (HNO) abklären lassen.

Bei starken psychischen Problemen, würde ich einen Psychologen zu raten ziehen.

Kommentar von Jaydence ,

Vielen Dank für die Antwort :) 

Ja es ist bestimmt wegen den Stress zur Zeit. Und ich bin sowieso oft in Panik. Ich werde dann mal viel Beruhigungstee trinken und Bonbons lutschen :D

Bin schon auf der Suche nach einen :)

Kommentar von Aenaa ,

Gerne :)

Panik kann das Gefühl verstärken (eigene Erfahrung).

Ich kann dir auch progressive Muskelentspannung oder ein heißes Bad empfehlen. Was mir auch bei Stress hilft, ist Sport :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten