Frage von music6988, 434

Klitorisvorhautpiercing vertikal Heilung?

Habe seit 8 Jahren ein KVH.
Gestern kam nun ein KVV dazu. Das Stechen selber war halb so wild. Aber jetzt is es ziemlich geschwollen, es blutet immer wieder und an der Einstichstelle ist es sehr blau/lila.
Wie lange blutet es denn noch an der Einstichstelle?

Aja:
Ich hab nen 16er Stab drinnen und KVH ist n Ring. Und könnt ihr mir noch Tipps zur Pflege geben? Hab n Spray bekommen das desinfiziert und für die Schleimhaut ungefährlich ist. Soll ich das Piercing bewegen? Bitte her mit euren Tipps.

Expertenantwort
von needlewitch, Community-Experte für Piercing, 414

Häufigeres Nachbluten ist nicht normal - was sagt denn dein Piercer dazu?? Blaue Flecke sind wiederum nicht ungewöhnlich wenn es überhaupt geblutet hat - also so in ca 5 % aller Fälle....

Ein Ring ist an der Stelle ein besserer Ersteinsatz als ein zu langer Stab - aber das ist jetzt nur schlecht zu ändern.... 

Das Piercing soll man nicht bewegen - hat dein Piercer dich denn gar nicht aufgeklärt?? Und hast du die vorgeschriebene schriftliche Pflegeanleitung nicht bekommen?

Das beste Pflegemittel in der Stelle ist und bleibt der eigene Urin :-)

Kommentar von music6988 ,

Ich pflege es 2x am Tag nach dem duschen mit octisept für Schleimhäute. So wie er es gesagt hat. Gestern hat es nochmal leicht geblutet. Heute noch gar nicht. Bis jetzt. Ich hoffe das bleibt so!

Antwort
von sleepy55, 394

Um mit den "Ärzten" zu sprechen: Das sind Dinge von denen ich garnichts wissen will....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten