Frage von claudi7708,

Klinisch tot

War jemand von euch schon mal klinisch tot?Mich würde interessieren,ob ihr dabei irgendwas empfunden,gefühlt habt.Hab viel darüber gelesen,was eventuell danach kommt.2 Personen die ich kenne,haben sich sehr wohl gefühlt,haben Liebe und Wärme empfunden,und wollten aus diesem Zustand nicht mehr raus.Bei der einen war das Licht rot,bei dem anderen grün.

Antwort von bleifrei,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich bin fast täglich klinisch tot. dann wenn morgens der wecker klingelt. ich empfinde dann eine ganz schlimme müdigkeit und bin im gedanklichen nirvana. :-)

Kommentar von brezinsky,

lol

Antwort von dajah,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

also ich habe auch sehr viel dazu gelesen. wenn es nicht stimmen würde wie erklärt ihr euch sowas? die menschen die tod waren und reanimiert wurden haben ALLES genaustens beschrieben, gesagt was die ärzte miteinander geredet haben, genau beschrieben wie was gemacht wurde in welcher abfolge usw. die ärzte haben alles bestätigt, aber konnten sich leider nicht erklären wie diese person das wissen konnte. tatsache ist jedoch, dass alle in groben zügen das selbe wahr nehmen, jedoch auch ganz viel individuelles zu sehen ist. komisch, wenn viele menschen das selbe wahrnehmen nicht wahr? also ich glaube daran und finde dieses thema sehr sehr interessant!!!

Antwort von carola111,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kann dir da ein tolles Buch empfehlen von Don Piper, der in seinem Auto von einem LKW überrollt wurde und jetzt ein lebendiges Zeugnis ist, was uns danach erwarten kann. Er ist ein Christ und hat die Nahtoderfahrung sehr leicht zu lesen beschrieben.

90 Minuten im Himmel von Don Piper, Gerth Medien Verlag,ISBN 978-3-86591-145-2

Kommentar von claudi7708,

Vielen herzlichen Dank!Das Buch kenn ich noch nicht.Abgesehen davon bin ich nicht kirchlich,aber aufgeschlossen trotz alledem.Ich hab einen Glauben,nur ist dieser nicht vorgegeben.Ganz liebe Grüße!Claudi

Antwort von Franticek,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich war klinisch tot. Gesehen habe ich - garnichts. Es war einfach so, dass mir schwindelig wurde - und schon wurde mir schwarz vor Augen und ich war weg.
Fuer mich im gleichen Moment bin ich aufgewacht, Schwestern taetschelten meine Wangen und fragten, wie es mir geht, - ich dachte noch "Sch..., jetzt bin den denen auf dem Tisch eingenickt." Fuer mich war das ein kaum wahrnehmbarer Moment, ein wegtreten und quasi sofort wieder aufwachen. Dazwischen aber lag von mir unbemerkt der Zeitraum, in dem ich wiederbelebt wurde.
.
Fazit, an irgendwelche wundersamen Lichter oder andere Vorgaenge kann ich mich nicht erinnern. Die Erinnerungen an solche Lichter, an solche Erlebnisse ausserhalb des Koerpers, das sind Erinnerungen, die einem das Gehirn vorspiegelt. Tatsaechlich war da nichts, aber bestimmte Vorgaenge (z.B. das grelle Licht der Lampe ueber dem OP-Tisch) loesen im Gehirn etwas aus, was uns das wie Erinnerungen wahrnehmen laesst. D.h. diejenigen selbst sind natuerlich oft davon ueberzeugt, das auch gesehen zu haben, waehrend es auch sicherlich eine Reihe von solchen gibt, die sich etwas wichtig machen wollen.

Antwort von Bluehead,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also Berichte darüber, was Menschen gesehen und empfunden haben, wenn sie klinisch tot waren und reanimiert wurden gibt es ja wie Sand am Meer, und viele schildern die gleichen oder ähnlichen "Erlebnisse", von daher kann man von einem auf viele schließen.

Antwort von PeterA,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

würd mal sagen: klinisch tot, keine hinströme, der erzählt nix mehr

Antwort von Rashni,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ichj war noch nie tot ...sry

Antwort von Derbifreak,

Hay. Ich kenne einen, der einen Autounfall gebaut hat. Er war klinisch auch tot. Er konnte sehen wie er in dem auto lag und selbst flog er hoch. Er hat den Himmel höchstpersönlisch erlebt. Er war kein christ. Ab diesem tage an hat sein leben sich derbe verändert. Jetzt ist er christ unzwar vom ganzem herzen...

Antwort von Lamur,

man fühlt nichts und sieht auch nichts. ist, als ob man nur die augen zumacht und direkt wieder auf. und man ist sich danach auch nicht bewusst das da was war.

Antwort von Fruchti,

das licht ist weder rot noch grün !!! es ist weiß, ganz ganz hell, es blendet aber nicht. mehr schreibe ich hier nicht dazu. denn das ist ein ernstes thema worüber man sich nicht lustig machen sollte ! aber selbst die dummen werden es irgendwann begreifen dass unser ganzes dasein nicht nur aus internet und pro7 besteht !!!

Antwort von Ophelia,

das Gefühl der Liebe und Wärme empfindest Du, wenn du in ein hübsches Leichenhemd gekleidet, im weich ausgekleideteten Sarg gebettet ruhst. Angeleuchtet von knisternden Kerzen, von geübten Händen hübsch frisiert, gepudert und mit Blumen geschmückt.

Antwort von Floppy37,

ist doch Quatsch . . . wenn man tot ist ist alles schwarz und aus . . . woher wollen sie wissen wann sie das Licht gesehen haben ??? Vielleicht waren sie noch garnicht tot als sie das Licht sahen sondern kurz davor und an die Zeit wo sie tot waren können sie sich nicht erinnern weil da alles schwarz war -Blackout -

Kommentar von Fruchti,

auch DU wirst dich mal sehr wundern !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community