Frage von Diamantstern7, 137

Klinikaufenthalt - Klasse?

Hey Community,

ich komme jetzt dann bald in eine psychosomatische Klinik für einen stationären Aufenthalt und habe etwas Bedenken was meine Klasse angeht.

Ich würde nicht unbedingt wollen, dass sie über meine Krankheit Bescheid wissen. Meine Freundinnen wissen es, aber ich möchte nicht, dass die anderen dann schlecht über mich reden oder vlt das komplette Gegenteil und mich vlt die ganze Zeit verhätscheln bzw. mich deshalb anders behandel als zuvor.

Vlt habt ihr ja Erfahrungen damit gemacht und könnt mir sagen, was man eurer Klasse gesagt hat oder wie die Reaktionen der Mitschüler waren als ihr wieder da ward?

Wäre super nett, wenn ihr mir da so ein bischen was darüber sagen könntet.

Vielen lieben Dank im Voraus Euer Diamantstern

Antwort
von SanoChiro, 33

Also ich war mal über einen Monat lang nicht in der Schule weil ich an einer eher intimen Stelle... operiert werden musste. Habe meinen Mitschülern erst genau gesagt was ich hatte als ich wieder in der Schule war. Aber außer ein bisschen schmunzeln und Witze war nichts schlimmes dabei, was mich selber ein bisschen überraschte. 

Ich denke man darf sich einfach keine zu großen Sorgen darüber machen, denn meistens trifft der worst case nicht ein. Von meinen Bekannten war auch schon der ein oder andere während seiner Schulzeit un psychotischer Behandlung, ist also recht normal. 

Antwort
von Emmyliyy, 74

Ich rate dir aus eigener Erfahrung deiner Klasse gegenüber offen zu sein.
Jede meiner bisherigen Klassen, haben so eine Situation sehr gut aufgenommen, meistens waren alle auch sehr hilfsbereit. Sprich haben oft nach meinem Wohlergehen gefragt und mir den Unterrichtsstoff mitgeschrieben.  

Ich wünsche dir viel Erfolg und gute Besserung.

Kommentar von Diamantstern7 ,

Vielen Dank...

Ich hab nur ein bischen Angst vor ihrer Reaktion weil ja nicht jeder gleich reagiert...

Kommentar von Emmyliyy ,

Ja ich weiß, es gibt mit Sicherheit immer ein paar die anders reagieren als erwünscht. Es ist allerdings auch sehr hilfreich und weiterführend für deine Psyche mit dem offen umzugehen und dich auch auf eventuelle negative Kommentare anderer einzustellen.

Antwort
von summersweden, 36

Du musst ihnen ja am Anfang noch nicht alles sagen. Wenn sie eine grobe Ahnung haben reicht das eventuell für's erste. Und du kannst dir den Zeitpunkt für den Rest aussuchen.

Antwort
von 67zuhjnm, 53

Rede mit den Lehrern, dass sie auf keinen Fall Details verraten sollten. Es sollte reichen, wenn die Klasse weiß, dass du krank bist

Antwort
von diablo99997, 63

wenn du nicht willst dass deine Klassenlehrerin des der Klasse sagt dann musst du ihr des sagen und sie wird es dann auch nicht sagen. Allerdings fragen sich deine mitschüler weshalb du nicht mehr in Unterricht kommst...

Kommentar von Diamantstern7 ,

Eben...das wäre doof...ist ziemlich kompliziert

Danke dir :)

Kommentar von diablo99997 ,

wünsch dir aber alles gute und viel Erfolg :) theoretisch könntest du auch zu deiner klasse sagen dass du irgend eine körperliche krankheit hast (da viele jugendliche aufgrund mangelnder Bildung glauben dass eine psychische erkrankung keine ,,krankheit'' sei :\ ) ich ausgenommen.

Antwort
von Akka2323, 48

Du mußt damit leben, daß es jeder weiß. So etwas spricht sich rum.  

Antwort
von lachs4709, 11

Geh in eine andere Klasse Parallelklasse oder wechsel die Schule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community