Frage von TaTa01, 40

Klingt vielleicht ein bisschen verrückt aber, ich werde nervös wenn Türen offen sind. Ich muss immer alle Türen schließen. Weiß vielleicht jemand warum?

Nervosität bei offener Tür?

Antwort
von RainTager, 20

Liegt am Gen des Menschen. In der Steinzeit hatte man Angst, dass Löwen usw in die Höhlen kamen wo man schläft. Deswegen machen manche Menschen die Tür zu um ein geschlossenen Raum zu haben. Andere hingegen machen sie auf, weil sie nicht "gefangen" sein möchten usw.

Antwort
von baehrchen2, 22

Nee, aber wo ist das Problem? Ich kann's nicht leiden, wenn Türen zu sind. Muss aufstehen und sie öffnen. Aber ich mach mir keine Gedanken darum.

Antwort
von korallenrot, 16

Es klingt nach einer Angstneurose. Da kann dir nur jemand helfen, der Erfahrung auf diesem Gebiet hat. Es scheint keine namenlose Spinnerei zu sein, sondern wirkt auf mich schon ziemlich manifestiert. Meistens liegt ein Erlebnis in der Kindheit zu Grunde. Ein anderes Erlebnis oder Situation in der Jetztzeit könnte es ausgelöst haben. 

Ich denke , hier könnte Hypnose gut helfen, um dem Grund auf die Spur zu kommen, aber das ist nicht jedermanns Sache.

Vielleicht kommst du ja selber dahinter, wenn du nur lange genug darüber nachdenkst. zB Haben deine Eltern dich manchmal alleine gelassen, als du noch klein warst? 

Kommentar von TaTa01 ,

Meine Eltern waren kaum bei mir. Also meine Eltern sind geschieden seit ich drei bin. Und ich blieb bei meiner Mutter. Sie ging öfter raus und ließ uns mit meinem Bruder alleine der mich auch schlug und alles. Ich sperrte mich sozusagen im zimmer ein weil ich Angst von meinem Bruder hatte. Naja..

Antwort
von Kittylein16, 22

Sowas hat immer einen Grund. Ich werde auch nervös. Bei mir weiß ich es warum.

Kann man durch eine Therapie klären. Wenn es zu schlimm ist.

Antwort
von HappyGamer2207, 12

Ich lasse die Tür auch immer fast zu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten