Frage von MysteriousBoy, 187

Klingt meine These plausibel?

Hätte man ein Buch, welches beim Aufschreiben der Namen von Menschen, mit dem Tode zu rechnen wäre, dann könnte man doch Straftäter ermorden. Ich meine, das würde alles anonym stattfinden, ich bräuchte nur den Namen des Individuums. Jetzt werden manche denken, dass das aber gegen das Gesetz wäre, auch, wenn Straftäter, die es verdient haben, sterben würden. Ich denke eher nicht, und ich habe auch schon eine These dafür, sicherlich kennen einige die Animeserie "Death Note", da ist genau dies der Fall, nur, dass das Buch Regeln hat und ich von einem Buch rede, welches keine Regeln hat. Der Protagonist aus "Death Note" hat eben nicht richtig gehandelt, er hat die Straftäter ermordet, aber halt einfach so, ohne die Selbstverteidigung zum Vorteil zu nehmen. Kommen wir aber zum eigentlichen Ziel dieser Diskussion, nämlich, das straffreie Ermorden von Straftätern. Würde man einen Straftäter zur Versuchung führen jemanden zu attackieren, dann könnte man doch genau das zum Vorteil machen, und straffrei den Straftäter töten. Denn das wäre ja nur Selbstverteidigung, spielt völlig keine Rolle im welchen Zusammenhang, sprich, ob nun ich attackiert werde oder jemand anders, das Ganze kann ja auch nur per Zufall stattfinden. Prinzip ist jedoch, dass ich straffrei Straftäter töten könnte, ich finde, dass ich da eine bessere Möglichkeit gefunden habe, einen "Death Note" zu verwenden, und das völlig straffrei. Der Protagonist aus "Death Note" ist dann wegen diesem Fehler gestorben.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Andrastor, 84

Es gibt auch "Notwehrüberschreitung". Sprich das Gericht kann entscheiden dass deine Aktion den Effekt einer Notwehr überschritten haben.

Einfaches Beispiel: Wenn dich jemand mit einem Messer attackiert und du ihn K.O. schlägst, ist er keine Gefahr mehr für dich. Wenn du den bewusstlosen, am Boden liegenden Angreifer mit dem Messer erstichst, ist es eine klare Notwehrüberschreitung und du wirst selbst bestraft.

Das große Problem mit der Death Note ist was Christopher Dawson in seinem Zitat schön dargestellt hat:

Sobald der Mensch entscheidet, dass alle Mittel recht sind, um ein Übel
zu bekämpfen, unterscheidet sich die Absicht nicht mehr von dem Übel,
das es zu zerstören galt.

Sprich deine Selbstjustiz würde dich nur zu einem noch viel gefährlicheren Mörder machen als die Straftäter die du zu bestrafen versuchst.

Ausserdem würdest du trotz allem vor dem Gesetz nicht geschützt sein, wenn jemand herausfindet wie dein Death Note funktioniert, bist du ganz schön am Allerwertesten.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Aber, wenn ein Straftäter mich töten will, und ich ihn dezent töte mit dem Buch, wäre das strafbar?

Kommentar von Andrastor ,

es kommt auf die Umstände drauf an.

Du musst bei jedem dieser Morde das Glück haben dass alles nach Plan und reibungslos verläuft, aber es reicht aus ein einziges Mal Pech zu haben und das war's dann für dich.

Und je öfter du das machst, desto höher wird die Chance dass du etwas falsch machst.

Kommentar von Ahzmandius ,
Einfaches Beispiel: Wenn dich jemand mit einem Messer attackiert und du
ihn K.O. schlägst, ist er keine Gefahr mehr für dich. Wenn du den
bewusstlosen, am Boden liegenden Angreifer mit dem Messer erstichst, ist
es eine klare Notwehrüberschreitung und du wirst selbst bestraft.

Dein Beispiel hat eigentlich mit Notwehrüberschreitung sprich mit Notwehrexzess nichts zu tun.

Die Notwehrhandlung ist der Schlag ins Gesicht und das nachfolgende KO des angreifers.

Um den Angreifer erstechen zu können, muss der Angegriffene die Waffe erst einmal aufgehoben haben und anschließend den Angreifer damit töten zu können.

Das ist nicht ein mal mehr Extensiver Notwehrexzess und eigentlich Mord (nach meiner Auffasung)

Notwehrüberschreitung wäre es höchstens, wenn der Angegriffene den Angreifer nach dem KO noch weiter ins Gesicht geschlagen hätte.

Kommentar von Andrastor ,

ich wollte mit dem Beispiel nur verdeutlichen was eine Notwehrüberschreitung im Extremfall ist um das Prinzip verständlich zu machen.

Ich stimme dir natürlich zu, dass es sich dabei bereits um Mord handelt und ich vermute ein Gericht würde dies auch so entscheiden, aber da (hier auf dem Forum) offenbar die Meinung man dürfe in Notwehr quasi alles tun, weit verbreitet ist, wollte ich ein Beispiel wählen, dass meinen Standpunkt unmissverständlich klar macht.

Antwort
von LuMo96, 62

Ich glaube, du solltest mal Das Buch namens "Das Buch ohne Namen" von Anonymous lesen ^^
Hat mich ein wenig daran erinnert.

Denke aber dass das theoretisch möglich wäre, allerdings wäre es doch recht auffällig, wenn du ein Buch besitzt in dem lauter Tote drin stehen :)

Kommentar von MysteriousBoy ,

Ja, das natürlich. Ich würde das Buch aber verstecken, außerdem findet das ja anonym statt. :D

Antwort
von Maybewrong, 83

Und wann ist eine Person ein Straftäter?
Könntest du ausschließen das die Person unschuldig wäre?

Ich bin generell gegen Todesstrafe somit auch gegen deine "Death Note" Variante, auch wenn ich die Serie nicht schlecht finde.
Was ist der Tod für eine Strafe?

Wie ich finde, gibt es schlimmeres.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Ich würde nur die Personen töten, die Morde planen. Der Tod soll eigentlich keine Strafe sein in meinen Augen, aber eine Verminderung der Morde. Je weniger Mörder es gibt, desto weniger Tode, ganz einfach.

Kommentar von Maybewrong ,

Also würdest du Menschen ermorden, weil sie einen Mord planen also nicht (noch) NICHT begangen haben ?
Damit wärst du selbst bloß ein Mörder.
Das planen ist doch nicht strafbar, dann müsstest du eigentlich jeden Menschen in meinem Freundeskreis umbringen, denn alle haben da schon mal so was in Gedanken durch gespielt. (Das ist ja auch eine Art planen)
Gibt es denn eine Garantie das jemand, der zwar einen Mord plant, diesen dann auch definitiv durchführt?
Nein.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Das habe ich jetzt nicht genau ausgedrückt. Ich meine natürlich, Menschen, die z.B. vor mir stehen mit einem Messer und sagen: "Jetzt stirbst du!" oder so. Verstehst du, was ich meine? :)

Kommentar von Ahzmandius ,

Das ist Notwehr und ist sowieso straffrei, egal wie du die Gefahr "abwendest".

Ein "Death Note" benutzt man in der Regel aber nicht in so einer Situation zu wenig Zeit, alles viel zu hektisch (Death Note auf, Namen rein, wenn es wie in der Serie sein soll noch das Gesicht vorstellen; Da bist du schon zich mal gestorben)

Ein Death Note benutzt man heimlich aus einer sicheren Entfernung, das hat mit Notwehr nichts zu tun.

Antwort
von MonaxD, 89

Du hast recht, so könntest du es machen. Aber es gibt einen Grund warum die Todesstrafe in den meisten Ländern abgeschafft wurde. Wo siehst du die Grenze zwischen jemanden der es verdient hat zu sterben und einem "normalen Kriminellen". Und was ist wenn jemanden die Haftstrafe nur angehängt wurde und er es gar nicht war? Es wäre schon schlimm genug deswegen ins Gefängnis zu kommen aber dafür auch noch zu sterben? Falls du dieses Buch besitzen würdest, würdest du nur die Sachen mitbekommen, von denen in den Medien berichtet wurde. Aber keinesfalls würden die Nachrichtensprecher sagen. " Dieser Mann könnte der Mörder von XY sein, seine Fingerabdrücke und DNA sind überall auf der Leiche verstreut, aber eigentlich hat er ein Alibi für diesen Abend." Außerdem kann es sein, dass du irgendwann nicht mehr unterscheiden kannst, was richtig oder falsch ist. Schließlich hast du ja die totale Macht und Kontrolle über alles. Macht macht einen Hunger auf noch mehr Macht. (Macht der Satz noch Sinn). Du würdest also irgendwann komplett verrückt werden und irgendwann siehst du vielleicht nicht mehr die Grenze zwischen jemanden der tag ein tag aus Kinder vergewaltigt und jemand mal einen Fehler gemacht hat weil er Jung und dumm war.  Genau deswegen ist es nicht erlaubt Strafen über andere zu hängen die nicht vor dem Gericht in Frage gestellt wurden.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Glaube mir, ich verliere nicht den Verstand so leicht. Ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen. :p Ich würde außerdem nur die töten, die einen Mord versuchen zu planen und in der letzten Sekunde, wo das Opfer kurz vor dem Sterben ist, einschreiten mit dem Buch, und das ganz völlig anonym.

Kommentar von MashiroSan ,

Aber was ist wenn das Opfer es eher verdient hätte, oder der Täter nicht geistig Gesund war? Ich finde es voreilig alle Mörder als böse zu betiteln auch wenn ich Mord absolut nicht gut heiße. Aber vielen muss man die Gelegenheit geben sie zu bessern. Ich finde Mörder zu töten ist nicht viel besser als zu morden. Ich war eigentlich immer für L^^

Kommentar von MysteriousBoy ,

Ich war immer für Light Yagami, aber L ist schlauer, das ist sicher.

Kommentar von Midnight1999 ,

Das hat Light auch gesagt.

Kommentar von MonaxD ,

"Du verlierst den Verstand nicht so schnell" ok... wie oft hattest du den schon die Möglichkeit ein Deathnote zu benutzen. Ich rede hier von absoluter Macht. Die Macht die man nur hat wenn nie man einen Stoppen kann. So eine Macht gibt es schon seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr und dass ist auch gut so

Antwort
von Ahzmandius, 46

Notwehr z.B. ist per se Straffrei (wobei man von schauen muss was bei Notwehrexzess zu tun wäre)

Da du aber unteranderem vorhast jemanden zu provozieren, um ihn anschließend töten zu können. Handelst du mit Vorsatz und somit handelst du meiner Meinung nach rechtswiedrig.

Antwort
von Luciferr2, 62

Ich versteh nicht ganz vorauf du hinaus willst. Suchst du jetzt einfach einen Weg wie Light nicht erwischt hätte werden können? Davon gibt es ja nicht unbedingt nur einen

Kommentar von MysteriousBoy ,

Ich will wissen, ob die These plausibel klingt.

Kommentar von Luciferr2 ,

auf moralischer Ebene ist es immernoch einfach Mord

Antwort
von Stahlregal, 23

Egal ob es ein buch gibt oder nicht, du begehst einen mord. Das ist auch nicht davon abhaengig, welche straftat diese leute getan taben. Kein gericht gibt dir das recht selbstgerecht zu morden ohne das du davon kommst. Zum glueck.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Lies bitte exakter, Danke!

Expertenantwort
von DoktorUnken, Community-Experte für Anime, 44

Und wenn etwas schief läuft? Wenn du den Straftäter provozierst einen Mord zu begehen, aber nicht schnell genug bist und jemand unschuldiges dafür sterben muss? Oder vielleicht hätte der Straftäter ja nicht wieder auf eigene Faust einen Mord begangen, aber du hast ihn dazu gebracht.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Ich bin mir bewusst, dass das äußerst riskant ist und pures Timing gebraucht. Man muss halt Risiken eingehen, und so achtlos würde ich jetzt auch nicht wieder handeln. :)

Antwort
von Michele47, 9

Oh Mann, bin ich froh, dass es einen Unterschied zwischen einer Animeserie und der Wirklichkeit gibt!

Da es ein solches Buch nicht gibt, erübrigt sich auch weitgehend das Nachdenken darüber. Vielleicht schaust du zu viel von dem Zeug und bewegst dich nur noch in deren Fantasiewelt. Zu dieser gehört auch das finstere Lachen in deinem anderen Blog. Es scheint mir als Nachahmung von etwas, das man häufig sieht, normal. Solange du dir selbst und anderen nicht schadest, kannst du tun, fühlen und denken was du willst.

Ich hoffe, du verliebst dich bald einmal. Da tut sich dann eine neue Welt auf, die einen Bezug zur Realität hat.

Für mich hat niemand den Tod verdient, egal was er tut. Und das Notwehrargument ist schon millionenfach misbrauicht worden von Leuten, die nur gemeint haben, dass sie bedroht werden.


Kommentar von fredfritzhelm ,

Das ist alles noch garnichts!! Du solltest mal bißchen mehr von ihm lesen.......Ich sage Dir......Er ist ein Erleuchteter. ......ohhhhh man 

Antwort
von Dahika, 29

Gott, nimm doch bitte nicht deine moralischen - oder unmoralischen - Werte aus irgendwelchen Zeichentrickgeschichten.

Wenn jemand einen Straftäter ermordet, so ist auch er ein Mörder und dürfte ermordet werden.

Du rufst praktisch zur Lynchjustiz auf.  Hallo? Wir sind ein Rechtsstaat.

Kommentar von MysteriousBoy ,

"Gott, nimm doch bitte nicht deine moralischen - oder unmoralischen - Werte aus irgendwelchen Zeichentrickgeschichten."

1. Die These habe ich primitiv entdeckt, aber Kopf hoch.

2. Moral und Unmoral kommt auf die Perspektive des Individuums an, es gibt in Wirklichkeit keine Moral und Unmoral. 

3. Death Note ist nicht irgendein Zeichentrickfilm, er verdient sehr viel Ruhm, da er sovielen Leuten äußerst gefallen hat.

"Wenn jemand einen Straftäter ermordet, so ist auch er ein Mörder und dürfte ermordet werden."

1. Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass man durch "Notwehr" dieses Problem lösen kann.

2. In Bayern gibt es keine Todesstrafe, und da lebe ich. 

"Du rufst praktisch zur Lynchjustiz auf.  Hallo? Wir sind ein Rechtsstaat."

1. Die Lynchjustiz ist die körperliche Misshandlung oder Tötung eines vermeintlichen Verbrechers ohne rechtskräftiges Urteil. Bei 100% Wahrscheinlichkeit bezweifle ich, dass das vermeintlich ist. 

2. Ich verlasse mich auf Intuition, Timing und Instinkt.

Ein paar Worte:

Du hättest tiefer nachdenken sollen, ich meine, dass man die Straftäter tötet auf Timing, z.B. Jemand steht mit einer Waffe vor mir und sagt "Ich töte dich!", dann habe ich auch einen Recht auf "Notwehr" und kann somit ihn dezent mit dem Buch töten. Versteh' einfach das Prinzip nächstes Mal. Danke!

Kommentar von weckmannu ,

"Bei 100% Wahrscheinlichkeit..." Im echten Leben gibt es nie eine 100% Gewißheit. Es gibt immer wieder Gerichtsirrtümer, bei denen Polizei und Gerichte auf einer falschen Spur waren. Deshalb kann man es nicht einer einzelnen Person überlassen, über Leben und Tod zu entscheiden!

Deshalb ist deine These keinesfalls"plausibel"

Antwort
von Midnight1999, 12

Ja, es klingt FAST plausibel, aber um es in Ryuks Worten zu sagen: "But if you did that, it'd make you the only bad person left." Heißt übersetzt so viel wie: "Aber wenn du das tun würdest, wärst du die einzige schlechte Person, die noch übrig ist."

Kommentar von MysteriousBoy ,

Das mit dem Death Note war nur ein Beispiel, lese genauer nächstes Mal.

Kommentar von Midnight1999 ,

Ob jetzt mit oder ohne diese Regeln. Das kommt auf's selbe raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community