Frage von goali356Usermod Junior, 31

Klingt der Satz zu angeberisch und ist er grammatisch überhaupt korrekt?

Klingt es zu angeberisch dass ich mich in diesem Satz als einer der Leistungstärksten beschreibe? und ist es grammatisch überhaupt korrekt, jedenfalls wurde der Satz von einem Programm angestrichen.

"Dort entwickelte ich mich zu einen der Leistungsstärksten in der Klasse und schloss die Schule im Juni 2014 mit der Fachoberschulreife ab."

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DODOsBACK, 29

Vermutlich kennt dein Programm die Begriffe "leistungsstark" oder "am leistungsstärksten" einfach nicht...

Aber lass es trotzdem weg - "Eigenlob stinkt" und (sehr) gute Noten sprechen für sich!

Kommentar von goali356 ,

Es ist allerdings ein Motivationschreiben und bevor ich auf die Schule
gewechselt bin war ich auf einer Förderschule und ich möchte dadurch hervorheben dass ich mich nach meinem Wechsel auf die Regelschule entsprechend entwickelt habe...

Aber andererseits können die es ja auch an meinen Zeugnissen sehen.

Kommentar von DODOsBACK ,

Gut möglich, dass der Arbeitgeber die Förderschule gar nicht wirklich wahrnimmt - meistens liest man v.a. das letzte Zeugnis! Willst du extra darauf hinweisen?

Je mehr du "versprichst", desto höher sind übrigens auch die Erwartungen an dich! Damit machst du dir selbst nur unnötig Druck. Und auch der Arbeitgeber wird kleine Schwächen viel stärker wahrnehmen, als wenn du etwas "bescheidener" an die Sache rangehst!

Kommentar von goali356 ,

Es ist für ein Motivationschreiben für ein Studium und in dem Bereich ist es durchaus ein Vorteil dass ich mal auf einer Förderschule war, da ich dadurch viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung gesammelt habe. Außerdem geht hierraus auch meine motivation zum Studium hervor weswegen ich es erwähne.

Antwort
von BirdoSchnoerdo, 31

"Dort entwickelte ich mich zu einem der Leistungsstärksten in der Klasse und schloss die Schule im Juni 2014 mit der Fachoberschulreife ab."

So müsste es meines Ersichtens heißen.

Ich denke, es kommt auf die Person an, die deine Bewerbung liest. Ich persönlich finde den ersten Hauptssatz nichtssagend und ein wenig angeberisch, ja.

Ich würde nur "Ich schloss die Schule im Juni 2014 mit der Fachoberschulreife ab." lassen.

Eine Bewerbung sollte schließlich sachlich und genau sein.

LG Birdo

Kommentar von goali356 ,

Es ist allerdings ein Motivationschreiben und bevor ich auf die Schule gewechselt bin war ich auf einer Förderschule und ich möchte dadurch hervorheben dass ich mich nach meinem Wechsel auf die Regelschule entsprechend entwickelt habe...

Kommentar von BirdoSchnoerdo ,

Dann ist das gut :) Schreib das auf jeden Fall ausführlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community