Frage von YoungPuma, 100

Klimaanlage wurde neu befüllt und undicht von innen,kann ich so weiterfahren?

Hallo, ich azubi im Kfz habe heute nach Feierabend paar Sachen instand gesetzt. Meine Klimaanlage war leer aber schon vor langer Zeit heute hab ich dann im motoraum am Kondensator, klimaschläuche etc. Mit stickstoff nach dem leck gesucht doch nichts gefunden. Die Freude war hoch hab sie neu befüllen lassen und gefreut das ich endlich nicht mehr schwitzen muss :D kurz bevor mein Betrieb zu gemacht hat und ich losgefahren bin hab ich gemerkt das es von innen luftgeräusche macht.. Als ich losgefahren bin sah ich das es von innen dampft und das der leck im amaturenbereich ist. Meine Frage jetzt, kältemittel ist ja giftig, aber wie giftig kann ich damit heute noch fahren oder auto stehen lassen und über die nacht fenster offen lassen bis das kältemittel leer ist?

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 67

du solltest die Anlage wenn noch was drinn ist  absaugen lassen , vermutlich ist die inzwischen eh leer..  Das Fahrzeug  gut auslüften lassen  ev sogar mit Heizungsbetrieb im Stand  lauffen lassen..weil die wärme die ablüftung  unterstützt.. 

Das Zeug  auf Dauer einzuatmen ist gesundheitsschädlich  und ohne entsprechende Lüftuingsaktionen würde ich mich nicht reinsetzen..

 Zur Technik : Dein Verdampfer  scheint  eine Undichtigkeit zu haben -

Ob man ohne probleme weiterfahren kann  hängt vom System und dem Verdichter ab...  Hast du eine Mangnetkupplung am Kältemittelverdichter kann eigendlich nix Passieren.. Hast du jedoch einen sogenannten intern geregelten Verdichter kann dieser durch Mangelnde Schmierung fressen und deinem Riementrieb   den Garaus machen..  Dazu ist es normalerweise erforderlich zu wissen um welchen hersteller es sich handelt .

Modellangabe und Fz-Hersteller sind hier eigendlich Standart und wenn Du als Azubi  arbeitest solltest Du erkennen  können ob Mangnetkupplung oder nicht.

Danach richten sich die weiteren Massnahmen.   Verdampfer  wechseln ist was Größeres und das solltest du gut kalkulieren ob sich das lohnt,.. 

Joachim

Kommentar von EddiR ,

Klär mich mal auf.... ist nicht in den Klimaanlagen zur Schmierung des Kompressors ein Silikonöl eingefüllt? Und theoretisch sollten diverse Druckschalter ein Anlaufen des Kompressors ohne Kältemittel verhindern...??? oder sehe ich das falsch?

Kommentar von jloethe ,

Völlig Richtig  es ist das PAG 46  Öl und der druckschalter soll vermeiden das die Mangnetkupplung bei Undichtigkeiten  unter drei und über 18 Bar anlauft.bzw anzieht und so den Verdichter  antreibt .

Die jeweiligen Ölmengen sind dem Typschild des Verdichters zu entnehemen  bei reinen Frontanlagen ca 500 - 900 Gramm  plus ca 70 - 190 Gramm PAG Öl , bei Heckanlagen  kanns schon zB bei transportern bis zu 1800 Gramm Kältemittel sein..

Bei intern geregelten Verdichtern  gibt es aber trodem bewegiche Teile die ohne schmierung Fressen könnten. Zb die Kolbenbetätigungen der Pendelscheibewelche  die Fördermenge  je nach Bedarf deffiniert.  Ich vermute mel du hast eine Mangnetkupplung-... Joachim

Kommentar von YoungPuma ,

Es ist ein ford puma Baujahr 2001 1.6l motor 

Kommentar von jloethe ,

Diese anlage kenne ich nicht.. J.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community