Klimaanlage ekelhafter Geruch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dier klimaanlage des Fahrzeuges ist ein geschlossenenes System  im Heizungskasten. . was durchaus  vorkommt ist das der Kondenswasserablauf  durch Bakterienkolonien  im Ablaufschlauch zuwächst.

Das ist diese Brühe ( Kondensat ) die im sommer nach klimabetrieb  unten raustropft wenn die  luftfeuchtigkeit  den Verdampfer zueisen lässt was völlig  korrekt und nicht zu vermeiden ist. Meist wenn  man das Fahrzeug abstellt und durch hohe luftfeuchtigkeit  deises Eis taut  und kondensat  bildet fällt das auf.

Beseitigung : Vorgehensweisen 

Zuerst sollte man mal prüfen ob der schlauch zu ist  der befindet sich uim Fussraum unter der heizungsgehäuseseiten unten anm Tiefsten opunkt und werden  durchs Bodenblech  ins freie geführt wird.. Den Schlauch wenn man rannkommt, meist hinter der Mittelkonsole  oder darunter..( und durch Verkleidungsteile   versteckt )   abziehen und durchpusten  zB mit mit Pressluft.. oder einem flexiblen weicheren Kunststoffstab  durchstossen .

Man kann  auch mit Heisem Wasser  durch einbringen ins Heizungsgehäuse dieses ausspühlen aber  auch das ist besser einem Profi zu überlassen das man nix kaputt macht. Dies vom Profi zeigen lassen wie es richtig geht denn so kann man das auch später mal  selbst machen  um ein erneutes Zuwachsen zu vermeiden.

Ene klimadesinfektion   kann durchaus sinnvoll sein  als begleitende massnahme denn  die Desinfektion ist ohne Erfolg wenn unten im Heizungskasten noch immer faulendes Wasser Kondensat  stehen bleibt.   Kosten je nach Systemzugang ,Aufwand und Fahrzeug  zw 100  und  250 Euros.

Bei dieser Desinfektion werden in alle Heizungsluftkanäle  mit einer Sonde  Desinfektionsmittel  ( harte Chemie  idR gesundheitsschädlich ) zur beseitigung dieser sich ansammelnden kondensate und bakterien  eingesprüht und durch trocknung  mittels Heizungsbetätigung dann wieder ausverdampft.  es gibrt unterschiedliche  vorgehendsweisen und  massnahmen wie das im einzelnen gemacht wird.. 

Nur einfach irgendwo was reinsprühen , solche Billigen Mittelchen aus dem Netz bringen wenn überhaupt nur Punktuell was  oder sonst nicht wirklich viel Man riskiert  bei falscher Anwendung seine Gesundheit und Vergiftungserscheinungen wenn die Ausgasungszeiten - und Handhabungen  nicht eingehalten werden.  

Ich hoffe das bringt dich weiter..  Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackJordan
22.04.2016, 19:10

Danke Joachim sehr hilfreich!!

0

Ruf eine fachfirma an. Am besten von der du die Anlage hast und mach einen Wartungsvertrag die Anlage wird dann einmal im Jahr gewartet und desinfiziert. Dann entsteht Sowas nicht oder es muss mal eine nassreinigung gemacht werden heißt Gerät auseinander bauen und komplett reinigen. Auch von einer fachfirma kann auch vor Ort gemacht werden. Oder hast du ein mobiles Gerät dann wurde es ja nicht von einer fachfirma installiert :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest die Klimaanlage mal in einer Werkstatt reinigen/desinfizieren lassen, da sich mit der Zeit sehr viele Bakterien bilden und diese dann stinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackJordan
22.04.2016, 18:36

Was zahlt man für sowas?

0
Kommentar von hase1999
22.04.2016, 18:37

Das weiß ich leider auch nicht auswendig. Am besten mal in einer Werkstatt nachfragen;-)

0

Das Problem bei Klimaanlagen, die lange nicht laufen, wie also meist über die kalten Jahreszeiten ist, dass sich Bakterien bilden und diese dann für diesen üblen Geruch Verantwortlich sind.
Du solltest einen Klimaservice in der Werkstatt machen lassen und zusätzlich die Klimaanlage desinfizieren lassen, auch die Lüftungskanäle :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackJordan
22.04.2016, 19:05

Was taugen die Klimaanlagenreiniger was man kaufen kann? Wahrscheinlich eher so halbherzig gereinigt oder?

0
Kommentar von Nordlicht1990
22.04.2016, 19:08

Ja, kann man probieren, aber das Zeug pustest du nur in die Lüftungsschlitze, damit desinfizierst du diese, aber die Ursache bekämpfst du damit jedoch nicht.

0