Frage von naameunwichtig, 48

Kletterfinken stinken?

Wie bringt man das raus? Sie sind aus Leder also einfach Waschen kann man sie nicht

Antwort
von SacredChao, 32

Hi,

der Geruch wird in den meisten Fällen von Bakterien verursacht - wenn du die beseitigst, verschwindet auch der Geruch.

Es gibt dazu antibakterielle Sprays, aber auch Hausmittel: Manche raten dazu, über Nacht Backpulver in die Schuhe zu streuen, aber auch eine Nacht im Gefrierfach sollte so gut wie alle Stinker abtöten. Wobei ich nicht weiß, wie gut das Leder damit klarkommt - als auf eigene Gefahr ;)

Viele Grüße,

SacredChao

 

Antwort
von volker79, 13

Auch wenn die Frage schon was älter ist, antworten lohnt glaube ich... bin gerade durch Referenz einer anderen Kletterschuhfrage hier hin gekommen.

Der Gestank entsteht durch Bakterien, die den Schweiß und Hautschuppen zersetzen.

Tötet man die Bakterien ab und neutralisiert den bestehenden Gestank (der eigentlich bei toten Bakterien durch etwas Lüften auch ganz gut verschwindet, ist alles wieder okay.

Beim Neubesohlen der Schuhe (bis dahin geht es bei mir in der Regel, ich hab damit kein so großes Problem) lasse ich sie immer entsprechend behandeln. Manche Kletterschuhmacher, u.A. Restday wo ich meine Schuhe hinschicke, haben dazu ein Gerät das mit Ozon und Silberionen arbeitet. Das tötet die Bakterien und neutralisiert den Geruch und bietet auch etwas Schutz für die nächste Zeit.

So ein Gerät wie z.B. den "Klenz" kann man auch privat kaufen, was um die 400-500 Euro. Würden 10 Kletterer zusammenlegen (von denen man weiß, dass man das Ding auch in 2 Jahren noch benutzen kann und dass sich die Gruppe nicht in alle Winde zerschlägt) ein durchaus gangbarer Weg. Es gibt ihn auch mit Münzbetrieb, vielleicht bei der Kletterhalle anregen, das Ding als "Nebengeschäft" aufzustellen sodass sich die Kletterer dort wie im Waschsalon ihre Schuhe entstinken können. http://klenzeurope.com/buystandard.html

Das Gerät wurde sogar schon in einer WDR Servicezeit getestet in einer Bowlinghalle, Vergleich von Bakterien in unbehandelten, spray-desinfizierten und Klenz-behandelten Bowlingschuhen schnitt der Klenz am Besten ab (Abstrich/Labortest der Rest-Bakterien)

Von Sprays würde ich abraten, eventuelle Inhaltsstoffe wie Alkohol können das Leder oder die Verklebung der Sohle angreifen, gleiches gilt für die Waschmaschine.

Kommentar von naameunwichtig ,

dachte eher an hausmittel.. trotzdem danke :)

Antwort
von Martinmuc, 23

Laut offizieller Lehrmeinung sollte das mit dem Abtöten der Bakterien funktionieren, in der Praxis hat das bei mir nie funktioniert.

Ich habe sie zum Schluss in die Waschmaschine geschmissen (waren von Red Chili mit einem Mix aus Synthetik und Leder). Das hilft zwar, geht aber nicht allzu oft, denn die Klebung leidet drunter.

Am besten kauft man gleich Schuhe mit einer guten Anti-Geruchs-Beschichtung. Ich habe jetzt Scarpa Evolv, die riechen auch nach 1,5 Jahren Gebrauch kaum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten