Kleinunternehmer?was braucht man?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt Kleinunternehmer nur im Sinne des Umsatzsteuerrechtes. Wie lange die Regelung in Anspruch genommen wird, dass hängt von der Höhe der Einnahmen ab. Ob die Inanspruchnahme dieser Regelung sinnvoll ist, dass muss individuell geprüft werden.

Dabei kommt es auf die Ertragssituation an. Investitionsplanung, Zielgruppe.

Das kleinste Unternehmen hat immer einen Bedarf, Dinge die benötigt werden für die Leistungserstellung und für die Eigenverwaltung. Dazu kommt noch die Kundenwerbung.

Daher fängt man so auch keine Planung oder Überlegung an. Das entscheidende ist die Einnahmenseite. Welche Einnahmen sind realistisch? Ist das eine sinnvolle Einnahmenhöhe? Welche Kosten entstehen? Ist auch das Betriebsergebnis noch sinnvoll?

Ein ruhender Geschäftsbetrieb verursacht kaum oder keine Kosten. Jedenfalls so lange man nicht im Handelsregister eingetragen ist. Ruhen bedeutet aber die Einstellung jeder werbenden Tätigkeit nach außen und jeder Einstellung jeder Tätigkeit nach innen, es sei denn, dass es sich um Endabwicklungen handelt.

Solange ein Unternehmen nicht ruhend gestellt ist, so lange kann beispielsweise die IHK Beiträge verlangen. Viele haben dafür aber schon Beitragsbefreiungen in Ihre Satzungen geschrieben.

Für Dich vermutlich neue Tätigkeiten wird es in allen Bereichen eines Unternehmens geben. Was soll man dazu sagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung