Frage von T0a5t3r, 24

Kleinunternehmer - EÜR - PKW Kosten anteilig berechnen?

Guten Tag. Ich bin Student und nebenbei Kleinunternehmer, sitze gerade an meiner ersten EÜR und versuche mein Auto richtig zu verrechnen. Ich habe das Auto Unterjährig bekommen und muss es nun anteilig auf die genutzen Monate aufteilen. Bei den Ausgaben für Versicherung und Steuern ist das kein Problem, da ja anteilige Beträge abgebucht wurden. Bei der 1%-Methode für den privaten Anteil hänge ich jetzt aber fest: Ich habe das Auto am 24.09.2015 angemeldet. Muss ich nun für den September den Betrag noch auf 30 Tage aufteilen und dann 7 Tage verrechnen, oder kann ich das ganze ab Oktober beginnen lassen. Die selbe Frage auch für die Abschreibung. Ich hoffe das Problem ist verständlich und Danke für Antworten.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von noname68, 19

kein finanzamt macht dir vorwürfe, wenn du absetzbare kosten nicht oder erst ab einem späteren zeitpunkt angibst. also setze doch für september einen halben monat ein, dass kann der prüfer (sofern es dazu kommt) immer noch reklamieren oder ändern. 

Kommentar von T0a5t3r ,

Hi, danke für die Antwort, es würde mir allerdings keine Vorteile bringen den September mitzunehmen, da ich dort keine Tankquittungen oder ähnliches habe. Die 1% übersteigen die Abschreibungssumme nämlich.

Kommentar von noname68 ,

dann mach dir doch wegen 0,25 € mehr oder weniger keine großen gedanken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten