Kleinunternehmen gründen ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau mal bei dir bei der Stadt auf der Internetseite nach, wer dafür zuständig ist, da machst dann mal nen Termin und stellst alle Fragen, die du hast. Vorab kannst dir schonmal das Formular für die Gewerbeanmeldung zusenden lassen, dann brauchst das dort nichtmehr machen und sparst dir Zeit.

Der Spaß kostet dich je nach Gemeinde zwischen 20 und 60 €.

Dann empfehle ich noch einen Termin beim Finanzamt, die können dir auch sagen, was du wie zu versteuern und wie zu machen hast. Am besten machst da aber einen Vor-Ort-Termin, meine Erfahrung hat gezeigt, dass die am Telefon nicht so super motiviert sind.

Wenn du allerdings noch absolut gar keine Ahnung hast, macht es vielleicht aber auch mal Sinn, sich nen Steuerberater zu schnappen und mal ein Gespräch zu führen. Gerade an Anfang kann das Gold wert sein! Der kann dir dann ja auch mal mit der ersten Steuererklärung helfen. (Dann kannst dir auch das Gespräch mit dem Finanzamt sparen, denn die melden sich schon von ganz alleine, wenn du das Gewerbe bei der Stadt angemeldet hast...)

Wenn das aber dann einmal gemacht ist, solltest das auch alleine hin bekommen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Kontakt mit einer Unternehmensberatung oder der IHK / Handwerkskammer auf. Diese Leute beraten Existenzgründer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe doch lieber zu einem Steuerberater 

1.kostet auch nichts

2.du weißt das es wirklich richtig ist, hier kann dir ja jeder alles erzählen.

3.der steuerberater stimmst das genau auf dich ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
08.08.2016, 13:47

den ersten Punkt wage ich zu bezweilfen!

0

Danke Leute,

Die 3 Antworten die alle Fragen lösen 

ich bedanke mich nochmal für eure Hilfe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung