Kleinteile produzieren lassen für ein eigenes Projekt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Teuerste ist dabei wohl nicht die Produktion der Kunststoffteile. Das Problem ist, dass man vorher dafür ein Werkzeug bauen muß. Kunststoffteile sind normalerweise für Serienproduktionen gedacht.

Es gibt doch diese 3-D-Drucker. Wenn man die mit dem entsprechendem Kuststoff betreiben kann, wäre das die Lösung für dein Problem.

https://i.materialise.com/blog/3d-druck-service?gclid=CKHx1dSSr84CFUIW0wodvSQFbA

Welche Eigenschaften muss denn dein Kunsstoffteil haben? Oder sind es nur Schauobjekte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fallen mir mehrere Möglichkeiten ein. Du könntest dir selber einen 3D-Drucker kaufen oder einen entsprechenden Dienstleister suchen.

Spritzgießen würde sich auch anbieten.

10 - 20 Teile ist natürlich schon sehr wenig. Du musst bedenken das ein Dienstleister bei so einem kleinen Auftrag gleiche Rüstkosten etc. wie bei einem großen Auftrag hat. Die Rüstkosten verteilen sich in deinem Fall halt dann nur auf eine sehr kleine Menge. Bedeutet: Jedes einzelne Teil von dir dürfte einen sehr hohen Stückpreis haben ---> Stichwort Fixkostendegression bei der Massenproduktion.

Ich würde mich aber mal an einen kommerziellen Anbieter wenden und dein Vorhaben besprechen. Hier auch ein informativer Text zu Kleinserien: http://vioproto.de/kleinserienfertigung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt in Verschiedene Geschäfte mit 3-D Drucker wo man nutzen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Realisti
07.08.2016, 12:55

Aus welchem Kunststoff sind dann die Teile?

0