Frage von regulardude, 53

Kleinkredit als Auszubildender, habt ihr da Tipps?

Guten Abend zusammen!

Dies ist mein erster Post hier, also entschuldigt womögliche Fehler..

Es geht um folgendes. Ich bin in einen äußerst unangenehmen finanziellen Engpass geraten, und habe familientechnisch auch niemanden auf den ich da zurückgreifen könnte.

Ich muss diesen Monat quasi zusehen wie ich meine Mietkaution zusammenbekomme, ansonsten ist der Traum der neuen Wohnung früher oder später wieder geplatzt.

Die Kaution, und andere Kleinigkeiten haben sich somit in ein untragbares Loch verwandelt, welches ich jetzt irgendwie tilgen sollte..

Meine Idee: Sich einen Kredit zu nehmen...

Jetzt kommt ihr ins Spiel... Kann mir jemand von euch einen seriösen Anbieter empfehlen? Und mit empfehlen meine ich einen Kredit von 2k, welcher monatlich abgezahlt wird, zu einem mir möglichen Tarif, ( Auszubildender- letztes Lehrjahr - 750€ netto)

Gibt es so was, und wenn ja wie lange dauert die Abwicklung so circa, kenne mich da garnicht aus, und dachte mir ihr hilft mir eventuell auf die Sprünge!

Ich bedanke schonmal ganz herzlich im vorraus für alle Antworten!

LG, regulardude.

Antwort
von Arya87, 4

Also, wenn das mit der Mietkaution das einzige Problem ist, habe ich eine Lösung: versuch es mal mit einer Mietkautionsbürgschaft. Meine Mitbewohnerin ist so damals durch ihr ganzes Studium gekommen und war total zufrieden.

Das Prinzip dahinter: Du zahlst einen kleinen Beitrag im Jahr und hinterlegst beim Vermieter als Sicherheit statt der Mietkaution eine Bürgschaftsurkunde. Der Beitrag beträgt meist so um die 5 % der Kautionssumme. Klar, am Ende kostet es ein bisschen was, bei ihr waren es 75 Euro im Jahr, dafür konnte sie die Kaution behalten und musste keine Schulden machen.

Wichtig: achte darauf, dass es eine taggenaue Abrechnung und keine Fristen bei der Kündigung gibt. Außerdem ist wichtig, ob du eine auf erstes Anfordern oder nicht auf erstes Anfordern nimmst. erstes Anfordern ist vermieterfreundlicher, bei nicht auf erstes Anfordern hat der Mieter die Möglichkeit zur Stellungnahme, falls etwas passiert. Schau mal z.B. hier: https://kautionsfrei.de/mietkautionsversicherung

Das mit dem Kredit sehe ich auch eher schwierig, aber fragen bei der Bank schadet ja nicht. Einen Kredit aufzunehmen belastet allerdings deine Bonität weiter negativ.

Alles Gute und halt durch! :)

Antwort
von me2312la, 40

ich würde dir empfehlen als erstes bei der bank anzufragen bei der du auch dein konto hast...normalerweise bekommst du da die besten konditionen und seriöser als irgendwelche zeitungsinserate ist es auf jeden fall... 

ich habe in einem ähnlichen fall leider den fehler gemacht und mich auf eine andere bank und ihr werbeversprechen gestürzt ( dieses werbeversprechen geht aber von ganz anderen vorraussetzungen aus) im nachhinein hat mich das ca 400euro mehr gekostet, als es bei meiner hausbank gewesen wäre...

Kommentar von regulardude ,

Danke schonmal für die äußerst schnelle Antwort!
Ich bin auf die Sache mit der Bank stumpferweise noch garnicht gekommen! Also einfach am Schalter einmal fragen? Was wenn ich nicht kreditwürdig bin, kennt sich jemand da aus?

Antwort
von herakles3000, 24

Vergiss das mit dem Kredit keine seriöse Bank oder Firma würde dir einen geben da du nicht Pfändbar bist  Fals du eine Wichtiegen Grund für deinen Auszug hast dan könnte dir unter Umständen auch das Jobcenter helfen und auch durch Finanziele hielfe bei einem Erstbezug..Ansonsten kanst du an das geld nur durch einen nebenkob bekommen..Außerdem sind 750€ extrem wenieg wen du nichts zum mitnehmen hast und keine Waschmaschine oder küche hast,(waschen im Waschsalong koste dich mindestns 7-8 € pro maschine)

Antwort
von regulardude, 3

Erstmal danke an alle Antworten, das mit dem Kredit fällt somit weg!
Ich war heute sogar beim Jobcenter, aber die haben mich nur weitergewinkt in mein zuständiges jobcenter und mir noch mitgeteilt dass genau heute wo ich frei hab, das jobcenter auch garnicht offen hat.

Dann hab ich natürlich direkt das zuständige Amt angerufen und schonmal angefragt wie sich das alles verhält, und ob ein darlehen möglich ist.. ist es warscheinlich nicht weil ich ja auch keine Leistungen beziehe.. Die werte Dame meinte aber auch dass ich es ruhig mal persönlich probieren kann, vielleicht machen die dann eine Ausnahme, aber eher nicht...

Sozialamt war ein Tipp den ich von meinem Vater bekommen habe, kennt sich da jemand aus? da würd ich mir eventuell einen weg sparen..

bin ansonsten mit meinem latein am ende und mir läuft einfach die Zeit davon

Antwort
von Havenari, 10

Mit einem Kredit sieht es eher nicht so gut aus, weil dir als Azubi die nötige Bonität fehlt. Was die Kaution angeht, könntest du aber eventuell eine sogenannte Kautionsversicherung abschließen, dann entfällt der hohe Geldbedarf auf einen Schlag (allerdings hast du auch das Recht, die Kaution in drei Monatsraten zu zahlen, was die Lage etwas entschärft).

Antwort
von troublemaker200, 12

Du wirst keinen Kredit bekommen als Azubi. Dein Azubi-Vertrag ist ja quasi befristet. Wie willst Du denn auch mit 750 EUR netto die Miete, die Zinsen und Dein Leben finanzieren?

Geh zum Amt und lass Dich dort beraten.

Viel Glück.

Antwort
von Laury95, 21

Nein, als Auszubildender bekommst du niemals von einem seriösen Anbieter einen Kredit. Ich rate auch jeden davon ab, wenn man nicht fest seit Jahren in einem Arbeitsverhältnis steht und mehr verdient. Du könntest mal bei dem Jobcenter nach einem Darlehen für die Mietkaution fragen. Ich weiß aber nicht, ob die das nicht nur bei ALG2 machen. Wahrscheinlich brauchst du dann einen Grund, warum du ausziehen musst. Bleib das letzte Jahr zuhause und such dir dann eine Wohnung, wenn du eine feste Stelle nach der Ausbildung antrittst. Oder du suchst nur Wohnungen, die kautionsfrei sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community