Kleingewerbe und Steuern ab wie viel Umsatz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du und deine "Ratgeber" schmeißt alle möglichen Begriffe aus verschiedenen Rechtsgebieten durcheinander.

Egal auf welchem Vertriebsweg (auch bei Ebay) jemand handelt, wenn er Dinge erwirbt, um sie mit Gewinn weiterzuverkaufen, ist er schon Gewerbetreibender und muss sich beim Gewerbeamt anmelden.

Ein Kleingewerbe gibt es nicht. Und das Gewerberecht kennt weder Umsatz- noch Gewinnfreibeträge. Wer gewerblich tätig ist, muss das Gewerbe anmelden, egal ob er Gewinne oder Verluste macht. Entscheidend ist, dass er mit Gewinnerzielungsabsicht handelt !

Ob die Gewinne aus dem Gewerbe versteuert werden müssen, richtet sich nach deinen sonstigen Einkünften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
11.09.2016, 21:36

So ist es. Top.

1

Was möchtest Du wissen?