Frage von Motorfliege, 76

Kleineres anliegen mit Ben Bucks (Affiliate), hilfe?

Hallo,

wie oben schon steht habe ich ein kleines Problem mit Ben Bucks, ich möchte das nicht gerne sagen, aber ich generiere die Leads selbst mit Ip änderungen. Heute hat mich ein Mitarbeiter auf Skype angesprochen wo ich so viele Leads herbekomme und ich habe gesagt durch Steam usw. Mein Account ist deshalb vorrübergehend gesperrt. Können die Mitarbeiter herausfinden das ich die Leads selbst generiert habe und werden die mich sperren, wenn die mein alter wissen wollen und ich sag ich bin unter 18 (Bitte schreibt den Support der Seite darauf nicht an oder sagt es einen Mitarbeiter)?

Mfg Kevin

Antwort
von EySickMyDuck, 37

Moin... Ich würd mir an deiner Stelle mal keinen Kopp machen... Lösch deinen Account und warte 'n paar Tage ab bevor du dir einen neuen anlegst... Ausserdem weißt du eh von nix, was kannst du dafür das dein Router wegen einem Fehler in deinen Netzwerkeinstellungen ständig die IP wechselt... Dachtest dir nur "cool, da geht aber viel" ;) Ich weiß gar nicht wie das jetzt hier erscheinen konnte, hab wohl versehentlich auf senden gedrückt :)

Kommentar von Motorfliege ,

Die haben meinen Account schon gesperrt und haben mich gefagt wo ich die Leads herhabe. Und einen neuen machen ich bestimmt ned sonst kriege ich wirklich noch eine Anzeige, schließlich habe ich ja noch in anderen Foren gefragt :(. Trotzdem Danke :).

Kommentar von EySickMyDuck ,

Wie gesagt... Bitte bewahren sie Unruhe :)

Kommentar von EySickMyDuck ,

und lösch alle Fragen zu diesem Thema... Was war überhaupt dein Anliegen, ich weiß von nix ;)

Kommentar von Motorfliege ,

Ich habe nix geschrieben, ich wollte eigentlich sagen ich habe die Leads von Steam und so, aber ZUM GLÜCK habe ich das nicht geschrieben. Aber ich lasse die einfach in ruhe und hoffe die lassen mich auch :).

Kommentar von Motorfliege ,

Wie kann ich die Fragen löschen, durch den Support?

Kommentar von EySickMyDuck ,

Aehh, gute Frage :D

Antwort
von Falkenpost, 56

Klar können die das feststellen. Letztendlich handelt es sich um Betrug. Also stelle dich schon mal auf entsprechende Maßnahmen ein. 😠

Kommentar von Motorfliege ,

Eine Anzeige möchte ich eigentlich nicht haben, ich warte erstmal bis sie nochmal schreiben und dann Éntschuldige ich mich und hoffe die verstehen das.

Kommentar von Falkenpost ,

Die zahlen dir doch Geld für die Leads nehme ich an. Du hast das Unternehmen betrogen, in dem du ihnen "falsche Ware" vertickt hast.

Solche Lead-Generierung läuft stark auf vertrauensbasis. Daher wäre ich als Unternehmen besonders angepisst, wenn ich betrogen worden wäre.

Zudem... die Zeiten wo man mit betrogenen Leads noch wirklich gut Geld machen konnte, sind seit 15 Jahren vorbei. Zwischenzeitlich sollte auch der Letzte verstanden haben, dass man damit auf Dauer nicht durchkommt.

Kommentar von Motorfliege ,

Ich werde mich dann lieber bei denen Entschuldigen und die finger vom Affiliate weglassen.

Kommentar von Falkenpost ,

Man sollte es nur ehrlich und sauber betreiben.

Antwort
von Nordstromboni, 46

Klar werden die dich sperren

Viele Leads und kein Umsatz = Fakeleads

Du bist nicht der erste der so was versucht

Kommentar von Motorfliege ,

Wie hoch ist die warscheinlichkeit das es zur Anzeige kommt, auch wenn ich mich Entschuldigt habe?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten