Frage von Michi202, 97

Kleiner Vogel reingeflogen, was nun?

Hey,

Gestern Mittag ist ein (Baby) Vogel bei mir reingeflogen und eben nicht mehr raus.
Er war ziemlich ängstlich und wollte nichtmal aus dem offenen Fenster raus.

Ich hab ihm eine kleine Box gemacht, Wasser und Futter gekauft und er hat sich dann beruhigt.

Gestern Abend wollt ich ihn ins Tierheim bringen, jedoch war dort keiner mehr da.

Heute morgen, als ich aufgestanden bin, wollte er aber rausfliegen, was soll ich jetzt tun?

Ich hab gelesene das man Vögeln nicht ihrem Schicksal überlassen soll bzw. Sie allein es nicht schaffen.

Soll ich ihn jetzt einfach raus lassen oder doch nochmal ins Tierheim bringen?

Vielen Dank an alle Tierfreunde und Antworten:)

Michael

Antwort
von kalbb, 5

Lass ihn raus wenn er heute morgen raus fliegen wollte dan ist das Zeichen er will nach draussen in di frische Luft .

Antwort
von anon6378, 33

Du kannst jemanden vom Tierschutz holen der nimmt ihn kostenlos mit.

Kommentar von Huflattich ,

sicher nicht .

Antwort
von TheAllisons, 48

Lasse ihn rausfliegen, er kann schon fliegen und sich selber Nahrung suchen. Er ist schon sicher so erwachsen, dass er für sich selber sorgen kann

Kommentar von Michi202 ,

Glaub ich nicht, er hat noch flauschige Kücken Federn.. Die Mutter ist schon lang nicht mehr da glaub ich und wie gesagt hab gelesen das Sie es allein nicht schaffen und nur aus Angst wegfliegen?

Kommentar von Huflattich ,

freilassen .

Antwort
von Wuestenamazone, 15

Wenn er rausfliegen wollte ist er so klein nicht mehr. Lass ihn frei. Vielleicht kommt die Mutter und sucht ihn

Antwort
von Huflattich, 23

So leid es einem tut, bringe ihn nach unten und lasse ihn frei und der Natur seinen Lauf. 

Selbst die Vogel- Aufzucht - Station nimmt keine Wildvögel an. Der Vogel ist aus dem Nest, vielleicht kommt dennoch seine Mutter und füttert ihn weiter .

Wildvögel kann man nicht selbst aufziehen .

Antwort
von HerrDegen, 44

Das wird ein Jungvogel sein, der gerade fliegen gelernt hat.

Sobald sie "flügge" sind, können sie allein klar kommen.

Er hat ja auch versucht, bei dir wieder zu verschwinden.

Wenn du dir unsicher bist, frag nach - aber nicht Tierheim oder -Arzt, sondern z.B. den NaBu.

Sonst stell ihn ans Fenster und lass ihn davonfliegen.

Antwort
von FragaAntworta, 49

Lass ihn raus zu seinen Eltern, die machen sich sicher schon Sorgen.

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Sobald ein Mensch ein Jungvogel berührt, fassen die Elternvögel den Jungvogel nicht mehr an du nase

Kommentar von FragaAntworta ,

Haha, noch ein urbaner Mythos, bevor Du hier verbesserst, solltst Du nachforschen, ob das überhaupt stimmt.

Aus dem Nest gefallene, noch nackte Vogeljunge, müssen ins Nest
zurückgesetzt werden, damit sie von den Eltern weiter versorgt werden. Der menschliche Geruch wird von den Vögeln nicht wahrgenommen, sodass sie getrost angefasst werden können. Gleiches gilt auch für kleine Ästlinge, die sich am Boden befinden. Auch sie sollten zu ihrer eigenen Sicherheit wieder hoch auf einen Ast gesetzt werden.

Quelle: http://www.tknds.de/cms_tknds/index.php?page=153

Damit Du auch erkennen kannst, wer das ist:Information des Tierschutzausschusses der Tierärztekammer Niedersachsen

Antwort
von haribolady, 23

Lass ihn doch einfach davonfliegen, wenn er das will. Wo ist das Problem?! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten