Frage von MaxmagWasser, 26

Kleiner neuer Kater und alte Katze?

Also wir haben gestern unser Kater von freunden bekommen er ist 12 Wochen alt und wir haben eine ältere Katze die 7-8 Jahre jetzt ist. Nun gestern haben sich beide noch ein bisschen angefaucht. Heute ist der Kater relativ entspannt, wenn unsere Katze faucht oder so das interessiert ihn wenig also so sieht es aus weil er nicht zurück faucht. Jetzt ist meine Frage habe meine Katze zur "Vernunft" kommt und sich mit ihm halbwegs vertragen wird. Lg Max

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 6

Fremde Katzen sollten eigentlich altersmässig nicht zu weit auseinander sein, denn Deine ältere Katze könnte durch ein lebhaftes Baby gestresst sein.

Vielleicht geht es ja doch gut, muss aber nicht sein. Auf jeden Fall solltest Du unbedingt dafür sorgen, dass sich beide Katzen bei Bedarf zurückziehen, bzw. verstecken können.

Achte auch unbedingt darauf, dass Du das neue Baby nicht Deiner alten Katze bevorzugst, auch nicht unbewusst.

Beobachte die Beiden einfach mal gut in der nächsten Zeit, ob sie miteinander fressen können, oder ob es Futterneid gibt etc.

Sonst könntest Du auch noch ein Baby dazu holen, denn dann können die beiden miteinander spielen, raufen und schmusen und Deine ältere Katze hätte mehr Ruhe, vor allem, da sie ja Freigänger ist und die Kleinen erst raus sollten, wenn sie alle Impfungen haben und kastriert sind und vor allem auch noch älter sind, denn sonst könnten sie sich in freier Wildbahn nicht gegen eine ausgewachsene Katze wehren.

 

Antwort
von MaxmagWasser, 15

"EDIT" Wenn unsere Katze unsern Kater anfaucht dann will sie immer raus.

Antwort
von BrightSunrise, 12

Zu einer Katze sollte man immer eine Katze holen, die etwa gleich alt ist.

Der Altersunterschied von 7 Jahren ist sehr groß, möglicherweise klappt es nie.

Hat die Katze ihr ganzes Leben lang ohne weitere Katzen und ohne Freigang gelebt? Wenn ja, ist sie eventuell auch desozialisiert.

Ihr solltet schon mit ein paar Monaten rechnen.

Grüße

Kommentar von MaxmagWasser ,

Die Katze hat bis jetzt immer alleine gelebt aber wenn wir im Urlaub gefahren sind haben wir sie entweder in einer Katzen Pension oder zu meiner Oma (sie hat auch eine Katze) aber uns wurde erzählt das sie sich mit den anderen Katzen nach ein Paar Katzen vertragen hat. Und unsere Katze kann jeder Zeit wenn sie will aus dem Haus. Lg max

Kommentar von BrightSunrise ,

Dann kann es an dem großen Altersunterschied liegen.

Aber ihr habt das Kitten ja erst seit gestern. Beobachtet die Situation weiterhin.

Antwort
von FancyDiamond, 14

Die beiden haben schon rein altersbedingt, ein völlig unterschiedliches Energieniveu.

Kann schon sein, dass die wesentlich ältere Kätzin ihn zurechtweist, wenn er ihr zu wild wird. Sie wird ein Stück weit erziehen.

Wie sich das aber in der Zukunft gestalten wird, kann man nur schwer voraussagen.

Ich hatte vor einigen Jahren auch noch einen kleinen Kater in meine bestehende Katzengruppe geholt.

Seltsamerweise verstand er sich mit den kastrierten Kätzinnen nicht so gut.

Jedoch die weitaus älteren Kater (teils 18 Jahre) waren von seinem jugendlichen Leichtsinn alles andere als abgeturnt. Das klappte von Anhieb sehr gut.

Musst eben ausprobieren! Toi, Toi, Toi!

Kommentar von MaxmagWasser ,

Ok, Danke für deine Antwort. Ich werde es in den nächsten Tagen/Wochen sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community