Frage von Freiwiederwind, 96

Kleine Ziege trinkt nicht, seine Mama ist tot! BITTE HILFE?

Guten Morgen liebe Community ! Also wir haben halt Ziegen und vor ca. 2-3 Wochen haben zwei von ihnen Babys bekommen, jede eines und bis jetzt war auch alles gut. Die Kleinen sind gesund und munter...aber als meine Mum vorgestern Abend in den Stall ging, fand sie die eine Ziege tot im Stall liegen. Sie hat dann versucht, dem kleinen Milch zugeben (Ich weiß nicht was für eine, aber meine Mum kennt sich da aus, denn sie musste schon öfters Ziegen und andere Tiere von Hand aufziehen) Aber es will einfach nicht, es hat die ganze Zeit nach seiner Mama geschrien, was ja auch verständlich ist. Sie hat es dann gestern nochmal probiert, aber er will einfach nicht. Ein paar Schlucke nimmt er schon, aber mehr nicht. Was kann man da machen? Wir wollen nicht, dass es stirbt und wir wollen es auch behalten, wenn es überlebt. Bitte helft uns!!! :( Achso ja, den anderen Ziegen geht es gut, also kann es nicht am Futter oder so liegen und wir füttern auch immer das gleiche, was sie gewohnt sind und die Umgebung und so ist auch nicht anders und das war auch keine Ziege, die von den anderen geärgert wurde! Sie war zwar nicht mehr die jüngste aber auch noch nicht alt und sie war in einer extra Box, solange ihr Baby noch so klein ist (hatte aber Blickkontakt zu den anderen) Der anderen Ziege mit dem Baby geht es übrigens gut...also wir denken uns, dass sie vielleicht einen Herzschlag oder so bekommen hat.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miramar1234, 70

Die einzige Möglichkeit ist es,die Kleinen mit der Spritze aufzuziehen.Einen leichten Widerwillen könntet Ihr überwinden.Einen größeren nicht.Vor allem wenn die Kleinen schon zu geschwächt sind,wirds nicht funktionieren.Wenn ,müßt Ihr Euch abwechseln,alle 1-2 Stunden Milch mit der Spritze direkt ins Mäulchen geben.Aber bitte nicht traurig sein,wenn es doch nichts wird.Liebe Grüße.

Kommentar von Freiwiederwind ,

Danke für die antwort ja meine mum hat es alle 2 Stunden versucht. Wir hoffen es klappt. :-( :-)

Kommentar von Miramar1234 ,

Dann nachts unbedingt auch,und es wird nach einigen Tagen leichter gehen.Nuckelflasche.das Tier braucht Wärme.

Antwort
von Negreira, 51

Ich habe etliche kleine Ziegen mit der Flasche aufgezogen. Am Anfang habe ich eine Katzennuckelflasche genommen und den dicken Sauger. Das Kleine ruft nach seiner Mutter, jede Stunde, die es nicht so trinken kann, wie es möchte, schwächt es weiter.

Auch mir sind einige Tiere trotz intensivster Bemühungen gestorben, so schlimm das auch ist.

Antwort
von Luna1881, 55

macht es mit ne spritze aber ganz vorsichtig nicht das sich das kleine verschluckt !!!

je nachdem wie viel es dann drink jede stunde bis alle 2 stunde

wenn das kleine schon sehr schwach ist  ruft ihr am besten euren TA damit er ihm was zu stärkung gibt

lg viel glück


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community