Frage von EUWdoingmybest, 37

Kleine Tierchen im Terrarium/ Herbarium?

Also ich habe ein Behältnis, zur hälfte gefüllt mit Wasser, und darin ein paar Pflanzen gepflanzt. Licht und Wärme haben sie zu genüge. Aber keinerlei Wasserbewegung. Ich geb alle paar Tage neues Wasser hinzu, weil altes verdampft.

Die erste Wasserration stammte von einem nahegelegenen Teich, wodurch einige sehr kleine Wasserkäfer oder ähnliches mitkamen. Also wirklich klein. Nichtmal einen Millimeter groß. Die haben sich erst zurückgezogen. Als ich aber heute neues Wasser hinzugegeben habe, lösten sich von einem Stein auf einmal haufenweise von diesen Dingern und sitzen jetzt bewegungslos auf der Wasseroberfläche. Wenn ich das Wasser bewege, bewegt sich der eine oder andere vielleiht auch mal.

Meine Frage: Wie kann ich die am Leben erhalten?, sind die überhaupt noch am Leben? und werden die sich weiter so vermehren?

Danke und LG

Antwort
von xbumblebee, 26

Meinst du statt Herbarium vielleicht Paludarium?

Wie sehen die "kleinen Käfer" denn aus? Wenn sie wirklich winzig und weißlich sind könnte es sich vielleicht um Hüpferlinge handeln. Diese sind auf dem ersten Blick kaum erkennbar und man muss schon genau hinsehen um sie überhaupt zu sehen.

Weiter könnte es sich aber auch um Muschelkrebse, Wasserflöhe, Bachflohkrebse (vermutlich zu groß, befinden sich aber zu Mengen in heimischen Gewässern) oder ähnliche Krabbeltiere handeln.

Es ist schwer zu sagen wie man etwas pflegen kann, wenn man nicht weiß was es ist :)

Kommentar von EUWdoingmybest ,

Ja genau, Paludarium meinte ich.^^
Ich würde sagen, man kann sie am ehesten zu den Hüpferlingen zählen. Haste für die ein paar Tipps?

Antwort
von Mrpellepelle, 12

Kannst Du ein Bild der Tierchen machen und hier  hochladen?

Kommentar von EUWdoingmybest ,

Ich hab ein paar Fotos, da kann man aber fast nichts erkennen. Und jetzt wo ich die hochladen wollte, will diese Website auch nicht funktionieren und spricht von "Missing temporary folder". Ich habs auch schon aufgegeben. Wenn die Tiere leben wollen, müssen sie mit dem Klima und der Nahrung darin zurecht kommen. Und sie scheinen sich massig zu vermehren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community