Frage von andy1296, 146

Kleine Schwester terrorisiert mich/Angst vor der kleinen Schwester, was kann ich tun?

Das ganze ist mir ziemlich peinlich, deshalb frage ich mal hier, ob ihr vielleicht wisst, was ich tun kann. Ich hoffe, es wird nicht zu viel Text, aber ich will das ein bisschen erklären.

Ich bin 19 und bin sehr schlank (1m80 und wiege zwischen 49 und 51kilo) und habe nicht viel Mukkies. Meine kleine Schwester ist vor kurzem 14 geworden und isst den ganzen Tag nur und zockt oder ist mit ihrer "Girl Gang" (wie sie es immer nennt) unterwegs. Sie ist einen Kopf kleiner als ich, 1m65 groß und wiegt schon über 80 kilo! Meine Eltern arbeiten beide und sind auch oft auf Geschäftsreise (haben zusammen ein Geschäft hier), sind also auch mal ne ganze Woche nicht zu Hause.

Und vor allem dann geht immer der Terror los. Fast immer, wenn sie mich sieht, schubst sie mich rum und weil ich mich nicht wehren kann, weil sie viel stärker ist als ich, beleidigt sie mich als Schwächling. Manchmal nennt sie mich auch Skelett oder KZ-Opfer oder nur Opfer, weil ich ziemlich schlank bin und man bei mir auch ein bisschen meine Rippen sieht und weil ich auch sehr dünne Arme habe.

Wenn ich versuche, mich mit Worten zu wehren, dann macht sie sich einfach nur lustig über mich. Immerhin sind wir Geschwister, und ich als 19jähriger größerer Kerl müsste ja eigentlich stärker sein als meine kleine dicke 14jährige Schwester... obwohl, damals war sie ja sogar erst 13... also versuchte ich auch ein paar mal, mich körperlich zu wehren, aber erstens habe ich Hemmungen, einem kleineren Mädchen weh zu tun, und sobald sie merkte, dass ich versuche mich körperlich zu wehren, hatte ich entweder ihre Faust im Magen, auf meinen Rippen und mir wurde schwarz vor Augen, oder sie nimmt mich in den Schwitzkasten, solange bis ich tu was sie von mir will.

Meistens will sie dann mein Handy und mein Taschengeld (ich arbeite noch nicht) oder sperrt mich in meinem Zimmer ein! Wenn meine Eltern dann grad wieder eine Woche weg sind kann ich mir nichtmal was zu essen kaufen, dabei bin ich ja sowieso schon so dünn!! Und sie läd dann ihre Freundinnen ein und bestellen dick beim Pizzaservice, lassen auch nichts übrig und ich darf hungern =/ Ich nehme auch total schnell ab und sauschwer zu. Das schlimmste war letzten Sommer, da habe ich ganze 3 kilo abgenommen und wog nur noch 46kilo. Ist nicht so schön, wenn man dann zum See geht und einen die Leute so komisch anschauen.

Ich habe meinen Freunden da noch nie was erzählt, weil es einfach peinlich ist und meinen Eltern auch nicht, weil sie mir bestimmt nicht glauben werden, weil meine Schwester ihnen gegenüber immer total auf lieb tut. Also was kann ich denn da tun? Wisst ihr einen Rat für mich?

PS: Ich hab heute morgen auch eine andere Frage gestellt, da habe ich auch ein Foto hochgeladen.

Antwort
von Tasha, 123

Als aller erstes würde ich den Eltern eine E-Mail schreiben und die Sache so ausführlich wie möglich schildern!

Was ist passiert, wann, wer hat was gemacht (sie und ihre Freunde) usw. 

Schreibe auch von Deiner Angst, dass sie Dir nicht glauben weil die "Kleine" bei ihnen eher "liebes Kind" ist.

Deine Schwester hat offensichtlich gelernt, dass sie Erfolg hat beim Schikanieren und das ihr Spaß macht.

Was ist denn das für eine Gang? Ist das eine echte Gang, vor der man Angst haben muss, weil sie mit Waffen hantieren etc. oder nur eine Gruppe von Mädchen, die sich aufspielen wollen, aber an sich "normal" sind?

Als nächste würde ich vorsorgen: Besorge Dir den SChlüssel Deines Zimmers und schließe es IMMER ab, wenn Du gehst oder kommst. So dass Deine Schwester NIE dort rein kann. Besorge Dir ein Versteck für Geld. Erkläre Deinen Eltern auf jeden Fall die Sache mit dem Essen (!!!) und bitte sie erstens um eine kleine Summe für Notfälle und, wenn sie wegfahren, bitte sie, das Geld unter Euch beiden aufzuteilen (aber im Extremfall dies Deiner Schwester zu verschweigen. Vorsicht, das könnte sehr, sehr schwierig werden).

Lade Dein Handy immer voll auf und stelle die Videofunktion an, wenn Deine Schwester in der Nähe ist (das Handy darf in der Tasche bleiben, sie soll es nicht sehen). So kannst Du Deinen Eltern später "beweisen", was Deine Schwester zu Dir sagt und ggf. kann man aus dem Gesagten schließen, was sie tut.

Andere Möglichkeit: Wenn Du Deinen Eltern das alles geschildert hast, frage sie, ob Du beim nächsten Mal bei einer Freundin übernachten kannst. Ggf. muss dann ein anderer Erwachsener bei Deiner Schwester bleiben.

Sage auch Deinen (besten) Freunden, was Sache ist. Eventuell hat das Verhalten Deiner Schwester Folgen, die Deinen Freunden aufgefallen sind, z.B. besondere Schreckhaftigkeit etc. Solltest Du Unterstüzung Deiner Freunde haben, frage sie, ob Du sie spontan anrufen kannst, wenn in Abwesenheit Deiner Eltern die Freunde Deiner Schwester kommen.

Bitte Deine Eltern, Dir einen Selbstverteidiugungskurs zu finanzieren und frage sie, ob man das erst mal vor der kleinen Schwester geheim halten kann (bzw. als Sportkurs deklarieren etc.). So lernst Du nach und nach, Dich effektiv zu wehren.

Bzgl. Beleidigungen: Am besten ist es, gerade wenn man nervös ist, nichts zu sagen bzw. die Schultern zu zucken. Du bist dünn? Klar, das weißt Du. Sie ist dick. Na und? Übe Gelassenheit. Das ist schwer, man kann aber lernen, relativ gelassen auf Beleidigungen zu reagieren. Dokumentiere kurz jeden Vorfall mit Zeitangabe (Montag, 26. 10.15, 20:19 S. rempelt mich im Flur an und nennt mich lachend ... . S. schubst mich auf dem Weg zum Bad gegen die Wand." usw.

Diese Berichte zeige Deinen Eltern regelmäßig. Sage deutlich, dass Du Angst vor Deiner Schwester hast und deshalb ein offenes Gespräch scheust! Frage sie stattdessen nach Möglichkeiten, Euch beide so weit es geht erst mal zu trennen, also Kontakt zu minimieren. Du kannst nicht auf eine Schwester aufpassen, vor der Du Angst hast.

Als Vorsichtsmaßnahme lege mal einen kleinen Getränke- (Wasser, Säfte) und Essensvorrat (Kräcker, ggf. Brot, Butter, Marmelade in kleinen Töpfen, Süßigkeiten, Äpfel, Bananen, Nüsse usw.) in Deinem Zimmer an. 

Zum Schluss: Du hast hoffentlich ein Handy (sonst kaufe eine billiges Prepaid). Wenn sie Dich in Deinem Zimmer einsperrt, rufe umgehend die Polizei (am besten so, dass sie es nicht mitbekommt). Spätestens das sollte sie beeindrucken. Es kann sein, dass ihr nicht bewusst ist, dass sie Dich einschüchtert, es kann aber auch sein, dass ihr das klar ist und sie dabei ist, abzurutschen und das später auch bei anderen zu tun. In jedem Fall sollte die Ankunft der Polizei sie beeindrucken. Zusätzlich würde diese Info auch an Deine Eltern gehen, die spätestens dann die Situation ernst nehmen müssten!

Kommentar von andy1296 ,

Oh du hast dir echt Zeit genommen, das ist wirklich lieb!! <3 Deshalb werde ich auch mal ausführlich antworten! Sie grad unterwegs mit ihren Freundinnen und ich bin ungestört^^

Ich weiß nicht, ob ich meinen Eltern davon was sagen soll/kann. es ist mir echt peinlich, dass ich vor meiner kleinen Schwester, die fast 5 1/2 Jahre jünger ist als ich, Panik habe, weil sie viel stärker ist als ich und mich terrorisiert und ich dagegen echt gar nichts machen kann, weil sie mir körperlich total überlegen ist! Und vor allem, was wird passieren, nachdem sie davon erfahren haben? Glaub mir, ich habe schon oft darüber nachgedacht, Ihnen etwas zu sagen. Ich denke mir, dass es dann vielleicht kurzzeitig gut sein wird, aber sobald meine Eltern wieder weg müssen, wird es mich noch härter treffen. Das blöde ist ja, dass ich sofort auf dem Boden liege, wenn sie mich schubst und ich mich nicht wehren kann, weil ich viel zu schwach bin, um da irgendwas auszurichten. Sie packt mich an den Schultern und schubst mich und ich falle hin und sie ist auf mir drauf. Oder ich kassiere einen Kick von ihrer Faust in meine Rippen und mir bleibt die Puste weg. Letztens hat sie gemeint, es würde ihr leid tun und ich glaubte das auch noch. Sie hat mich dann umarmt und mich dann so gedrückt, dass mir die Puste weg blieb! Sie hat mich dabei hochgehoben und in meinem Zimmer auf mein Bett geschmissen und meine Tür abgesperrt, mit den Worten "Du glaubst doch nicht echt, dass es mir leid tut, so einen Schwächling als Bruder zu haben. Du bleibst jetzt erstmal hier, vielleicht lass ich Dich am Abend wieder raus!" (oder so ähnlich) ...

Die "Gang" meiner Schwester, das sind ihre engen Freundinnen mit denen sie immer abhängt. ich weiß nicht, ob sie was mit Waffen und sowas zu tun haben. Ich glaube nicht, die sind alle im Alter von meiner Schwester, also 13-15 Jahre alt. Es sind genau so welche wie meine Schwester, nach außen hin lieb, aber in der Gruppe und vor allem zu mir oder anderen bei denen sie wissen, dass sie ihnen unterlegen sind, einfach ziemlich mies. Die haben mir zwar noch nie körperlich etwas getan, aber blöde Sprüche und Veraschungen gibt's denen auch immer, "ausführende Kraft" ist aber meine Schwester. Ich glaube auch, dass sie sich vor denen nur irgendwie beweisen will. Jedenfalls höre ich immer durch meine Zimmertür, dass sie es immer richtig betont, mich in mein Zimmer gesperrt zu haben, damit sie feiern können...

Den Zimmerschlüssel hat sie sich irgenwann mal eingesteckt, als das ganze so langsam anfing, da war sie 12 und ich 17. Das geht jetzt also schon ganze 2 Jahre so! Meine Eltern glauben, der Schlüssel ist irgendwann einfach verloren gegangen und achten da auch nicht so drauf, warum auch...

Meine Eltern geben immer uns beiden Geld, genügend Geld, aber (ich weiß nicht, ob Du das gelesen hast), meine Schwester will dann immer mein Geld haben, und wenn ich ihr das nicht freiwillig gebe, dann holt sie es sich einfach oder macht, dass ich es ihr "freiwillig" gebe. Das blöde dabei ist, dass ich dann eben für die Zeit nichts zum Essen habe. Getränke sind ja immer zu Hause, aber wenn meine Eltern eine ganze Woche weg sind (manchmal auch bisschen länger) dann ist das echt krass ohne Geld für Essen. Ich bin mit ca. 50kilo bei 1m80 ja eh schon dünn, so dass man meine Rippen sieht, auch wenn ich normal stehe. Aber wenn ich eine Woche nichts zu Essen habe, bin ich froh, dass ich mich noch auf den Beinen halten kann. Und dann noch der Terror von meiner Schwester... die "pustet" mich doch da um!

Aber das mit dem "Essen in meinem Zimmer bunkern" werd ich mir merken, das ist echt ein guter Tip! Warum bin ich nicht schon selbst darauf gekommen!!??? Danke! :)

Kommentar von Tasha ,

Wie gesagt, zeige im Zweifelsfall mal das, was Du hier geschrieben hast Deinen Eltern. Du MUSST sie informieren! Deine Schwester hat vor allem aufgrund Deines Schweigens "Macht" über Dich. Vor allem diese extrem körperliche Ungleichheit und ihr Mangel fast jeglicher Grenze ist  nicht nur für Dich jetzt, sondern ggf. für sie später wirklich übel, denn wenn sie dieses Verhalten auf andere ausweitet, wird sie wohl irgendwann straffällig werden. Ihr fehlt das Gefühl dafür, wann Schluss ist.

Ich hatte einmal eine Situation als Teenager. Mein Zimmer wurde renoviert und mein jüngerer Bruder brachte seine "Freunde", die kein gutes Zuhause hatten und vor allem auf der Straße abhingen. Meine Mutter wollte schlafen. Ich saß also im Wohnzimmer und die "Freunde" beschimpften mich von der Tür aus.  Ich saß 20 min wie versteinert da, unsicher, ob sie auch auf mich losgehen würden und ging dann zum Schlafzimmer meiner Mutter. Die schickte mich wieder ins WZ, da sie schlafen wollte. Einer der "Freunde" hat mir dann mal im Vorbeigehen im Bus eine Ohrfeige gegeben  (was ich vor allem peinlich fand, weil eine Freundin von mir dabei war). Jahre später erzählte ich meiner Mutter diese Geschichte, und sie fiel aus allen Wolken, hätte die "Freunde" auf jeden Fall rausgeschmissen, wenn ich ihr damals genau gesagt hätte, was los war. 

Ich würde Dir DRINGEND raten, ein paar Leuten in Deiner Umgebung von der Sache zu erzählen. Verwandten, Nachbarn, Deinen (beste) Freunden etc. Je mehr Leute davon wissen, desto weniger kommt Deine Schwester damit durch bzw. desto schärfer wird sie beobachtet werden. Suche Dir auf jeden Fall eine Bleibe für die Abwesenheit Deiner Eltern - bei Freunden, Nachbarn, Verwandten, Bekannten Deiner Eltern etc. 

Ihr beide, Du und Deine Schwester, rutscht in ein schlimmes Verhaltensmuster - sie überschreitet immer mehr Grenzen, findet Freude an körperlicher und verbaler Gewalt, betrachtet Dich immer weniger als gleichwertigen Menschen - und Du entwickelst immer mehr Ängste, Überzeugungen, unterlegen zu sein, Passivität und im Extremfall eine Angststörung. Als erstes geh zu Deinen Eltern, erkläre die Sache, lasse das Schloss Deines Zimmer austauschen, stecke den Schlüssel ins Portemonnaie oder so. Als zweites, organisiere einen Übernachtungsplatz für die Abwesenheit Deiner Eltern. Als drittes suche nach einem Selbstverteidigungskurs. Vielleicht gibt es andere Erwachsene, die Dir gute Tipps geben können - rede mir so vielen Profis wie möglich: Vertrauenslehrer, Berater in der Familienbildungsstätte, Jugendtelefon etc. Oder frage in verschiedenen Foren nach (Erziehungsforen, Psychologie/ Psychotherapieforen etc.). Sammle einfach Ideen und Anlaufstellen. 

Ich an Deiner Stelle würde meine Eltern dringend und ernsthaft um einen Termin mit ihnen alleine außerhalb des Hauses bitten - dann ist Deine Schwester nicht dabei - mir Stichpunkte machen und die Geschichte erzählen sowie ggf. die Stichpunkte schriftlich noch mal abgeben. Das gleiche wenn es geht auch mit einem anderen Verwandten, dem Du vertraust. Mache eine Liste dringender Probleme - Kontaktminimierung mit Deiner Schwester, Selbstverteidigungskurs, Zimmer abschließen können, einen anderen Ort zum Übernachten bei Abwesenheit der Eltern finden, Geld/ Essen behalten. Bitte Deine Eltern, hierfür Lösungen zu finden oder im Gespräch mit anderen Experten Lösungen zu suchen. 

Betone auf jeden Fall, dass Deine Angst vor ihr groß ist und Deine Sicherheit doch an erster Stelle stehen sollte. Möglicherweise ist ein Lösungsansatz auch, dass Deine Schwester Hilfe braucht, mit ihren Gefühlen besser umzugehen oder sich stärker zu kontrollieren (Therapie etc.). Betone, dass es zunächst darum geht, dass Du ohne Angst durchs Haus gehen kannst, ohne angegriffen zu werden und darum, dass Du in Deinem Zimmer sicher bist. Das Schloss auszutauschen sollte nicht viel kosten. Erkläre die Essensituaiton ausführlich und frage nach Lösungen. Betone, dass ein Gespräch vermutlich nichts bringt, da die Situation schon zu eingefahren ist. Betone die Angst vor der "Gang". 

Wichtig in so einer Situation ist es, möglichst vielen Leuten Bescheid zu geben, damit sie im Notfall eingreifen können und nicht eine Situation als harmlos ansehen, in der Du bedroht wirst. 

Meines Erwachtens sollten Deine Eltern mit Deiner Schwester reden. Sie wird alles abstreiten, aber Deine Eltern dürften schon irgendwie zu ihr durchdringen. Notfalls mit professioneller Hilfe. Du befindest Dich in einer Mobbingsituation und Mobber verlieren oft das Gefühl für ihre Handlungen, werten das Opfer ab und sehen das Ganze als harmlosen Spaß, weil sie den Schmerz des Opfers einfach nicht mehr nachvollziehen KÖNNEN.  D. h. auch Deine Schwester braucht Hilfe, um diese Sichtweise loszuwerden!

Kommentar von andy1296 ,

Du meinst echt, es führt da kein Weg daran vorbei, als mit meinen Eltern zu sprechen, oder? Alles was Du sagst, klingt irgendwie ziemlich gut und richtig, aber ich will da wirklich auf Nummer sicher gehen. Woher weißt Du denn das alles? Machst Du beruflich sowas in der Art? Ich frage das, weil ich trotzdem Panik vor den Konsequenzen habe. Ich meine, ich habe mich schon fast daran "gewöhnt", was ihren .. "Umgang" mit mir betrifft, ich habe auch nicht oft Hunger und esse sowieso nicht besonders viel (obwohl eine Woche ohne Essen trotzdem nicht leicht ist)... ich frage mich einfach, was wird dann passieren. Zu Verwandten und Freunden kann ich nicht (zu weit weg - wir wohnen hier in einem kleinen Dorf/kein Platz). Also..

- wie werden meine Eltern das wohl auffassen? Werden sie das überhaupt ernst nehmen? Werden sie nicht meinen, ich spinne? So á la "der ist 5 1/2 Jahre älter, was soll ihm da seine kleine Schwester schon tun!?

- wird sich meine Schwester nicht bloßgestellt/verraten/verpetzt vorkommen? Es ist überhaupt nicht schön, so wie es in den letzten Jahren hier läuft, aber bis jetzt sag ich mal geht es noch, aber was ist, wenn sie dann wirklich aus tiefstem Herzen wütend auf mich ist? Ich versuche wirklich immer so gut ich kann, mich zu wehren, aber wenn sie mal wirklich ihre ganze Kraft einsetzen würde, habe ich echt Angst. Ich meine, normalerweise hlt sie mich an den Schultern fest, lässt einen dummen Kommentar ab, wie knochig meine Schultern sind, oder hält mich am Arm fest und vergleicht die mit Stohhalmen, die sie gleich brechen wird - schubst mich und ich liege auch gleich auf dem Boden und kann mich nicht mehr wehren, weil sie sich mit ihrem Gewicht auf mich stürzt. Aber nur mal angenommen sie ist wirklich sauer und prügelt auf mich ein... ich weiß nicht, ob das so gut wäre. Wie gesagt, meinen Eltern gegenüber spielt sie immer die liebe nette Tochter und meine Eltern schätzen sie auch sehr und ich weiß auch gar nicht, ob sie mir das glauben würden, weil sie mich eher ein bisschen schlechter sehen, weil ich dieses Jahr keine Ausbildung gefunden habe (was aber auch mehr oder weniger an meiner Schwester liegt, aber das ist eine andere lange Geschichte) ;-)

Danke auf jeden Fall für Deine vielen Tips, ist wirklich sehrsehr lieb von Dir!! :) Das mit dem Essen-bunkern werde ich probieren, und ich werde auch mal versuchen meine Eltern zu überzeugen, mich zu einem Selbstverteidigungskurs anzumelden. Mit Profis darüber zu reden werde ich erstmal nicht tun, das ist mir einfach zu peinlich. Jaja, die Männerehre, aber wenn Du ein Mann wärst und deine kleine Schwester ist viel stärker als Du,... das kratzt schon ordentlich am Selbst..dingens ... oh es ist spät ... ich werde mal versuchen zu schlafen ;-) Vielen vielen lieben Dank Dir!!!

Kommentar von Tasha ,

Hallo,

ich habe heute keine Zeit mehr ;-), werde aber morgen Abend noch mal ausführlicher antworten.

Antwort
von Woropa, 91

Erstmal rede mit deinen Eltern darüber. Vielleicht kannst du auch Beweise sammeln, z.B. das mit deinem Handy aufnehmen, wenn deine Schwester dich beschimpft oder schlägt oder einsperrt. Versteck den Schlüssel von deinem Zimmer, dann kann deine Schwester dich nicht mehr einsperren.  Rede auch ruhig mit deinen Freunden darüber. Dir muss das nicht peinlich sein, du machst ja nichts falsch. Deine Schwester ist es, die sich unmöglich benimmt. Vielleicht kannst du, wenn deine Eltern wieder mal beide geschäftlich verreist sind, für ein paar Tage bei einem Freund von dir wohnen, falls seine Eltern damit einverstanden sind.

Kommentar von andy1296 ,

Hey danke für Deine Antwort!

Mit meinen Eltern kann ich nicht drüber reden, weil sie mir das nicht glauben werden, weil ich 5 1/2 Jahre älter und größer als meine Schwester bin und außerdem schauspielert sie ihnen gegenüber immer die perfekte Vorzeigetochter. Und sie werden meine Schwester dann natürlich darauf ansprechen und ich stehe dann als miese Petze da. Ich will mir nicht ausmalen, was sie dann mit mir macht, wenn meine Eltern wieder mal wegfahren, verstehst Du?

Sobald die Haustüre zugefallen ist und meine Eltern wegfahren (genau so war das am Samstag auch wieder) steht sie hinter mir und will mein Handy und mein Geld. Ich muss tun, was sie mir sagt, sonst "sorgt sie dafür", dass ich tue was sie mir sagt. Das letzte mal, wo ich was zu essen bekam, war Freitag mittag, am Samstag hat sie, gleich nachdem ich ihr (unfreiwillig) mein Geld und Handy gegeben hab, mich in mein Zimmer geschubst und zugesperrt und das, was meine Mom für uns beide in den Kühlschrank gestellt hatte, komplett aufgegessen und mich auch erst am Abend rausgelassen. Heute ist schon Mittwoch und ich hab seitdem nur eine Hand voll Kekse am Sonntag in der Küche gefunden und in einer leeren Pizzaschachtel von ihr war noch eine halbe Scheibe Salami und eine Pepperoni. Ich habe mich heute gewogen und auch schon 3kilo abgenommen und fühl mich total wackelig, und trotzdem lässt sie mich nicht in Ruhe. Heut morgen schloss sie mein Zimmer auf und zog mir meine Bettdecke weg, weil ich in der Küche ihren Dreck wegputzen sollte und sah dann meine Rippen und meinen eingefallenen Bauch und verarschte mich auch noch, dass ich mal zunehmen soll, dass ich aussehe wie eine magersüchtige Pussy... Und wenn ich nicht aufräumen würde, würde ich auch morgen nichts zu essen bekommen. Erst beim 3. Versuch aufzustehen klappte es, weil sie mich bei den ersten 2 versuchen immer wieder zurück ins Bett schubste mit "ach Du willst nicht tun, was ich dir befehle? willst also nichts zu essen haben?" (oder so ähnlich). Sie war heut morgen einkaufen und machte sich Rührei mit Speck, aber ich fand in der Küche nur eine leere 6'er-Eierschachtel und 2 leere Packungen Speck - und bekam da nichts von ab =/

Das Problem ist halt, dass ich immer dünner werde und beim Hungern bauen sich ja auch Muskeln ab - und sie dagegen verfrisst mein ganzes Geld und wird immer dicker und für mich immer stärker!

Der Schlüssel für meine Zimmertüre gilt schon seit Jahren als "verschollen". Den hat sie sich mit 12 mal genommen (also vor 2 Jahren circa), da war ich 17, und seitdem geht das schon so.

Das mit bei einem Freund wohnen wäre vielleicht eine Idee, aber ich soll laut meinen Eltern ja immer auf meine Schwester aufpassen, also zu Hause bei ihr sein, deshalb wird das nicht funktionieren... =/

Kommentar von Woropa ,

Das ist ja wirklich sehr schlimm, was deine Schwester dir da antut. Aber du musst mit deinen Eltern darüber reden, da führt kein Weg dran vorbei. Deinen Eltern wird doch sicher auch schon aufgefallen sein, das du jedes Mal abnimmst, wenn sie beide nicht da sind. Erklär ihnen das so, wie du das hier auch beschrieben hast. Aber bitte deinen Eltern nicht mit deiner Schwester darüber zu reden, weil die sich sonst an dir rächt. Deine Eltern sollen einfach dafür sorgen, das in Zukunft, wenn sie beide nicht da sind, jemand für ein paar Tag e bei euch wohnt, z.B. deine Oma oder deine Tante oder eine Freundin von deiner Mutter.  Oder deine Schwester zieht für ein paar  Tage zu so jemandem. Dann hast du deine Ruhe vor ihr

Kommentar von andy1296 ,

Oweh, ich hoffe halt echt nur, dass sie mir das glauben und das alles funktioniert! Wie gesagt, in den Augen meiner Eltern bin ich der, der dieses Jahr keine Ausbildung bekommen hat und sie ist die liebe brave Vorzeigetochter, gut in der Schule und immer artig meinen Eltern gegenüber... deshalb weiß ich nicht, ob das klappen wird.

Meine Eltern sind beide berufstätig, haben ein eigenes Geschäft und sind da sehr ausgelastet. Ich sehe sie meistens nur am Sonntag oder kurz spät abends. Als das ganze vor 2 Jahren anfing mit meiner Schwester, da war sie grad 11 oder 12 und ich 17, und da wog ich noch über 55 kilo - war auch schon wenig, aber noch okay. Als ich immer dünner wurde merkten meine Eltern erstmal nichts, erst als ich bei den 50kilo ankam und meine Mom mich umarmte und meine Rippen spürte (obwohl ich da ein Tshirt und 2 Pullis anhatte) schickte sie mich letztes Jahr zum Arzt. Der sagte dann natürlich dass ich gesund wäre, Blut normal, Schilddrüse normal, hätte einen schnellen Stoffwechsel und soll mehr essen, weil ich Untergewicht habe. Aber meine Eltern wissen, dass ich kein guter Esser bin und dachten sich da auch nicht so viel dabei. Meine Schwester habe ich natürlich nicht verpetzt, weil ich Angst vor ihrer "Rache" hatte. Ansonsten lass ich mir immer Ausreden einfallen, warum ich danach immer dünner bin, war krank, konnte kaum schlucken, usw ... bis jetzt läuft das alles normal ...

Antwort
von DerAnonyme56, 101

Ganz ehrlich, wehre dich! Wenn sie etwas fordert oder verlangt sag Nein. Wird sie handgreiflich schlage zurück. Das klingt zwar unreif aber du musst ihr klarmachen dass sie nicht alles tun und lassen kann was sie will. Wenn sie zu aufdringlich wird drohe mit der Polizei. Simpel aber effektiv. Und rufe diese auch wenn nötig. Wenn du Ruhe willst sperr dein Zimmer zu oder nimm ihr Sachen weg. Nimm ihr doch mal den Schlüssel ab und wenn sie mal weg ist schließ das Haus ab. Wehre dich und zeige Dominanz. 

LG, der Anonyme56

Kommentar von andy1296 ,

danke dir für deine antwort! ich weiß, ich hab viel geschrieben, aber lies es bitte nochmal durch.

wenn ich nein sage, hab ich ne faust im bauch oder ich bin im schwitzkasten, oder sie schubst mich auf den boden und setzt sich dann auf mich drauf, bis mir die luft weg bleibt. sie ist zwar kleiner als ich aber viel schwerer und stärker. ich bin sehr schlank und wiege nur 50 kilo und habe nur mini-mukkis. wenn sie meine arme erwischt hat, dann habe ich sowieso schon verloren, weil ich mich körperlich nicht wehren kann, glaubs mir, ich hab's oft versucht.

den schlüssel zu meiner zimmertür hat sie, meine eltern denken, der ist einfach verloren...

polizei ist mir echt zu peinlich und außerdem ist sie ja erst 14 jahre geworden, ich bin 19, die lachen mich doch aus!

aber trotzdem danke, dass du helfen wolltest!! :)

Antwort
von kaktuserde, 31

Hallo, hab mal einiges gelesen von den Ratschlägen, welche du so erhälst. Du schreibst, daß du 18 Jahre bist und aus diesem Grund würde ich an deiner Stelle nicht handgreiflich gegen eine 14jährige Schwester werden (du gilst als Erwachsener). Nimm doch einfach ihre Äußerungen bzw. Forderung mit dem Handy heimlich auf und spiele es deinen Eltern vor. An deiner Stelle würde ich vielleicht in eine WG ziehen! Dann müssen deine Eltern eine Lösung finden - entweder WG finanzieren oder der kleinen dicken Schwester mal Erziehung beibringen, wahrscheinlich haben sie bei ihr vieles nachgesehen oder falsch gemacht - verwöhnt. Taschengeld streichen.

Wenn sie mit ihrer "Gang" unterwegs ist, dann lass doch mal von einem Freund ihre Unternehmungen heimlich filmen, dann hast du was "in der Hand" - wehre dich!

Alles Liebe und vile Kraft!

Antwort
von DschingisCan, 93

Such dir irgendwas womit Du sie erpressen kannst...etwas Psychisches, z.B: auf wen sie Steht...ihrgendwelche Geheimnisse die nie wer anders erfahren soll etc..aber auch nur wenn Du es durchziehen kannst es auch anderen zu zeigen/verraten. Wenn Du in der Hinsicht schwäche zeigst, merkt sie das und du hast verloren.

Kommentar von andy1296 ,

puh, das ist ganz schön mies, aber sie ist ja auch nicht wirklich nett. ich weiß nicht, ob ich das durchziehen kann, weil sie bleibt ja immerhin meine schwester. "irgendwas womit ich sie erpressen kann"... ich muss da echt überlegen. das blöde ist, immer wenn sie zu hause party macht, muss ich ihr mein geld geben, dann schubst sie mich in mein zimmer und schließt mich ein. meine eltern denken, der schlüssel wäre verloren, aber den hat sie irgendwo bei sich. das ist echt so mies, sie ist echt ein kleiner teufel, ohne witz! aber vielleicht fällt mir noch was ein. danke dir! ;)

Antwort
von Iwalord, 95

Deine Schwester hat offensichtlich keinerlei Respekt vor dir. Und tut mir leid es so ausdrücken zu müssen aber das nächste mall wen sie dich terrorisiert zwiebel ihr richtig eine in ihr Gesicht. Du sollst sie nicht mit der Faust schlagen sondern mit der bloßen Hand zuschlagen, ungeachtet dessen was für Probleme du von deinen Eltern kriegst. Zwischen Geschwistern ist es ein Ausdruck von Dominanz, du musst selbstbewusst ihr in den weg stellen ungeachtet eurer jeweiligen Stärke. Wenn du sie versuchen solltest zu dominieren musst du aufpassen das sie es nicht als Spiel, Kampf oder Herausforderung ansieht. Sie muss wissen wer über ihr steht, wenn sie das nicht lernt wird sie auch später im Leben Probleme haben und es ist somit auch deine eigene Verantwortung Ihr Respekt beizubringen, denn das was sie mit dir macht ist unterste Liga. Dafür gibts halt die angemessene Straffe. Mach ihr Leben zu Hölle ohne sie zu verärgern. Bis sie versteht das sie dich nicht mögen muss aber verdammt nochmal respektieren!

Kommentar von DerAnonyme56 ,

Absolut richtig! DH!

Kommentar von andy1296 ,

Danke! Aber ich glaube nicht, dass das klappt. Sie ist zwar ziemlich dick und schwer, aber nicht langsam. Immer wenn ich sowas versucht habe (also zuzuschlagen), hat sie abgewehrt, meine Arme gepackt, sie verdreht und ich lag auf dem Boden und sie sitzt dann entweder auf meinem Rücken oder noch schlimmer auf meinem Bauch. Kannst du dir das vorstellen, wenn du kaum Mukkis hast und dünn bist und dann 80 kilo auf deinem Bauch sitzen? Von den Demütigungen z.B. "ach das Skelett versucht sich zu wehren" oder "versuchst du mich mit deinen Beckenknochen aufzuspießen?" mal abgesehen, lang halt ich das nicht aus und mir ist da schon so oft schwarz vor Augen geworden. Und wenn ich dann Glück habe, hat sie mich dann einfach nur liegen gelassen...

Du merkst, dass ich da irgendwas machen kann von wegen Dominanz zeigen oder Respekt einflößen, ... das wird nicht klappen...

Kommentar von Iwalord ,

Tja tut mir leid aber anders kannst du dir selbst nicht helfen. Entweder du gibst auf und badest weiterhin in Selbstmitleid oder du stehst verdammt nochmal deinen Mann und tust was dagegen. Setz dich durch verdammt egal um welchen preis. Du hast einfach nur Angst was mit dir dabei passieren könnte aber lass dir 1 gesagt haben mein Freund: Wer sich selbst aufgibt hat schon verloren!

Kommentar von andy1296 ,

Ich bade doch nicht in Selbstmitleid, ich weiß einfach dass sie vielviel stärker ist als ich, ich habe das schon zu oft erfahren dürfen... Glaub mir, ich habe oft versucht, sie in ihre Schranken zu weisen, aber sobald sie mich gepackt hat, liege ich in den nächsten paar Sekunden auf dem Boden und ich kann nicht mehr tun, außer zu hoffen, dass sie bald wieder von mir ablässt. Wenn Sie meine Arme gepackt hat, kann ich mich wehren wie ich will, ich komme da nicht los aus ihrem Griff. Wie soll ich mich denn da wehren oder durchsetzen?

Ich bin einer, der kaum zunimmt, aber voll schnell abnimmt, bin deshalb auch ziemlich dünn, und nach so einer Woche ohne Geld für Essen, dass meine liebe Schwester mir abgezogen hat bin ich froh, wenn ich mich noch auf meinen Beinen halten kann. Ich nehme da meistens fast 3 kilo ab in so einer Woche. Ich weiß nicht, wie groß und schwer du bist, aber ich bin bei 1m80 und 50kilo eh schon sehrsehr schlank, und wenn ich danach nur noch 47kilo wiege, wie soll ich da was gegen ein 80+kilo-mädchen ausrichten? Glaub mir, wenn ich könnte, würde ich da auch was tun, deshalb frage ich ja hier um Rat!

Und ja, ich habe Angst, ganz ehrlich, aber nicht vor dem was passieren könnte, sondern vor dem, was passieren kann. Ich kenne sie, und wenn sie jetzt schon so abgeht, will ich mir einfach gar nicht ausmalen was ist, wenn sie man richtig austickt, weil ich sie verpetzt habe!

Hat Du nicht noch eine andere gute Idee für mich, außer zu versuchen, mich in den "Selbstmord" zu stürzen? ;-)

Kommentar von Iwalord ,

Lies dir den Text den du geschrieben hast noch mal gründlich durch und sag mir dan noch ein mal das das kein Selbstmitleid ist!

Kommentar von andy1296 ,

Ich finde nicht, dass das Selbstmitleid ist, ich weiß einfach nur nicht was ich tun soll, weil es immer schlimmer wird, und habe nur beschrieben was halt los ist..!?

Soll ich Dir mal wirklich sagen, was hier abgeht?

Am Samstag um 10 sind meine Eltern bis Mittwoch nächster Woche geschäftlich weggefahren und gaben ihr und mir jeweils 70 Euro für Essen und hatten uns für mittags auch noch was in den Kühlschrank gestellt. Kaum war die Haustür zu, hat sie von hinten ihre Arme um meinen Bauch gelegt und total fest zugedrückt. Ich habe sogar ein bisschen sichtbares Sixpack und habe meine Bauchmuskeln so stark ich konnte angespannt, aber ihr Druck war einfach zu stark. Sie meinte nur "Du weißt ja, was ich von dir krieg", also gab ich ihr mein Handy und die 70 Euro, weil ich kaum noch atmen konnte. Dann schubste sie mich in mein Zimmer und sperrte von außen meine Türe zu und ließ mich erst am Sonntag Morgen wieder raus, aber da war leider schon alles aufgegessen. Ich fand am Sonntag in der Küche noch eine handvoll Kekse, das war alles, was noch essbares da war.

Abends hat sie mich dann wieder in mein Zimmer gesperrt, weil sie Ihre Freundinnen eingeladen hatte, hatten Pizza und alles mögliche bestellt (hab ich durch die Tür gehört). Ich hörte auch, wie eine ihrer Freundinnen fragte, wo ich wäre, da meinte meine Schwester nur "dass ich mich in meinem Zimmer eingesperrt hätte und heule, weil sie mich verpügelt hätte" und dann lachten alle.

Erst am Montag Morgen hat sie mein Zimmer wieder aufgeschlossen, zum Glück, denn ich musste total dringend auf Klo und hatte auch voll Durst. Sogar die 2 Kästen Cola hat sie in ihr Zimmer gestellt, aber zum Glück gibt's ja noch Leitungswasser :) Bei der Gelegenheit war ich dann auch gleich duschen. Ich nehme halt total schnell ab, wenn ich mal nichts esse, und ich hatte bis auf die paar Kekse das letzte mal Freitag mittags was gegessen, und das war auch nicht besonders viel. Ich hatte echt sau Hunger nach fast 3 Tagen nicht zu essen. Auf der Waage standen da nur 48,2kg! Ich kam dann  nur in Boxershorts wieder aus dem Bad raus und lief ihr natürlich über den Weg. Als sie mich sah, pöbelte sie nur "warum ziehst du denn deinen Bauch ein, Du bist doch schon abgemagert genug, du Opfer" und da sah ich echt rot und meinte "Wer ist hier ein Opfer? Du frisst mir ja alles weg du Pummelchen!" Sie kam dann auf mich zugestürmt packte mich an meinen Schultern und schubste mich, so dass ich vor ihr auf dem Boden lag. als ich dann aufstehen wollte sah sie wohl meine Rippen am Rücken und nannte mich einen abgemagerten Gaul und hat sich auf mich draufgesetzt. ich konnte ihr Gewicht auf meinem Rücken nicht halten und mir sind die arme eingeknickt und dann lag ich mit dem Bauch auf dem Boden und über 80kilo hinten lachend auf mir drauf und ich hab nur nach Luft geschnappt.

Das schlimme ist ja, dass wenn sie mir nicht zu essen gibt, ich halt immer dünner und schwächer werde. Beim Hungern bauen sich ja auch Muskeln ab. und sie frisst immer nur in sich rein und wird immer schwerer und stärker für mich. ich nehme halt nur total schwer zu aber ziemlich schnell ab. wenn meine Eltern wieder da sind kann ich aber auch nicht so viel essen, weil mir dann schlecht wird. ich versuche dann immer zuzunehmen, aber das geht meistens nicht mehr auf's alte Gewicht zurück. dann fahren sie wieder weg und ich werde noch dünner und noch schwächer. das geht immer so weiter. ich weiß echt nicht mehr weiter...

Kommentar von ShmuelRotkraut ,

Mein Gott, was ist das für eine Schwester...?

Kommentar von andy1296 ,

Ja ganz übel...

Antwort
von ShmuelRotkraut, 88
Kommentar von andy1296 ,

hahaha wie krass, neeee das geht echt nicht! und vor allem ist sie viel stärker als ich. da hätte ich angst, dass sie meine arme festhält und mir das messer abnimmt. ich will sie nicht auf dumme gedanken bringen ...

Kommentar von ShmuelRotkraut ,

Sorry, das war ein dummer Scherz. Im Ernst: Wenn du es mit ihr nicht körperlich aufnehmen kannst, musst du eben auf psychologische Kriegsführung ausweichen. Sperr sie aus, klau dein Geld zurück, wenn sie nicht daheim ist...

Kommentar von andy1296 ,

Ich habe nur ein bisschen Panik vor ihrem "Echo". Mein Geld verprasst sie eigentlich immer ziemlich schnell. Meine Eltern geben dann immer ihr etwas und mir. Aber meistens bedroht sie mich und ich muss ihr mein Geld geben. Dann werde ich in meinem Zimmer eingesperrt und höre nur, wie dann später ihre Freundinnen kommen, blöde Witze über mich gerissen werden und der Pizzaservice kommt...

Hast Du noch eine andere Idee wegen "psychologische Kriegsführung"? :)

Kommentar von ShmuelRotkraut ,

Erpressung vielleicht? Hat sie einen kleinen, leicht versteckbaren Gegenstand, den sie gerne hat?

Kommentar von andy1296 ,

Haha ja schon, den hat sie. Aber was dann? Sobald sie merkt, dass ich den habe, kann ich mein Testament schreiben ;) Außerdem liegt der in ihrem Zimmer und das ist immer abgeschlossen...

Antwort
von Sushitier, 81

Mach mal ein Video und zeigs deinen Eltern?

Kommentar von andy1296 ,

gute Idee! Aber ich hab leider keine Kamera, außer im Handy, aber das geht ja wohl irgendwie schlecht (also ist zu auffällig) und meistens nimmt sie mir das weg, weil es besser als ihres ist.

Kommentar von Sushitier ,

steck dir doch das Handy so in die Hosentasche, dass die Kamera rausschaut und filmt? wenn sie es merkt, lauf schnell weg und sperr dich im Bad oder so :ein . dann schickst du es schnell deinen Eltern, damit sie dir glauben

Kommentar von andy1296 ,

Hmm ich kann das mal probieren, aber meinstens, sobald meine Eltern wegfahren, und das ist leider viel zu oft, dann ist das erste was sie tut, mir mein Handy wegnehmen und mein Geld... und ich weiß nicht, hast du schon mal 2 oder 3 Tage nichts gegessen? Man ist einfach schwach. Und ich bin sowieso ziemlich dünn und schwach, aber nach 3 Tagen ohne Essen bin ich echt kaputt. Da bringe ich solche Aktionen nicht mehr. Und dann stell Dir vor, nicht nur 3 Tage, sondern 1 1/2 Wochen! Meine Eltern sind am Wochenende für 1 1/2 Wochen nach Italien gefahrenund sobald sie weg waren, war auch mein Handy weg, und mein Geld. Zum Glück habe ich gestern noch Kekse in der Küche gefunden, aber die sind jetzt auch weg. Nun muss ich irgendwie bis Mittwoch nächster Woche durchhalten, bis sie wieder da sind... und ich fühl mich jetzt schon total wackelig. Ich hoffe nur meine Schwester bleibt über Nacht bei Ihrer Freundin.

Das blöde ist ja auch, dass hier im Dorf nicht viel ist, also keine Freunde oder Bekannte, ein paar Bauern und das war's dann. Ich habe zwar einen Führerschein, aber meine Eltern sind mit dem Auto weggefahren, also MUSS ich wohl hierbleiben.

Antwort
von WeiserMann, 65

Du lässt sie auf dich herumtrampeln, beim nächsten Mal wenn sie frech wird klatscht du ihr mit voller Wucht ins Gesicht. (Mit der bloßen Hand)

Das wird sie in ihre Schranken zurückweisen und die Spuren sind nach wenigen Stunden weg.

Auch wenn dir nicht danach ist musst du es tun. Denn ich glaube kaum dass sich das je mit Worten klären wird.

Kommentar von andy1296 ,

oh, ich habe wohl zu viel geschrieben. lies doch bitte nochmal. ich habe das schon versucht. das problem ist, dass sie viel stärker ist als ich. immer wenn ich das versucht habe, habe ich im endeffekt den kürzeren gezogen. sie ist zwar dick und kleiner als ich, aber sie ist trotzdem schnell. immer wenn es dazu kam und ich ausgeholt habe, hat sie abgewehrt und dann lag ich ein paar sekunden später auf dem boden. ich weiß, es ist peinlich, aber sie ist mit ihren gerade mal 14 jahren viel stärker als ich mit meinen 19, obwohl ich ein kerl bin, aber das liegt wohl daran, dass ich ziemlich dünn bin und sie ziemlich dick. schau mal, ich wiege gerade nur um die 50kilo bei 1m80 und sie wiegt über 80kilo und ist einen kopf kleiner als ich. und auch wenn ich es schaffen sollte, ihr eine zu klatschen, will ich gar nicht wissen, was danach passiert... also wenn sie mal wirklich austickt. ich habe echt kaum mukkies und kann meine oberarme locker mit einer hand umfassen und sie hat oberarme fast sie dick wie meine oberschenkel!! sie lacht da immer nur wenn sie mich in der mangel hat und ich kann da echt nichts dagegen tun, egal wie sehr ich mich wehre, mir fehlt da einfach die kraft dazu. mein dad hat auch so eine stange für klimmzüge im keller, da wollte ich auch mal anfangen zu trainieren, aber ich schaffe da nicht mal einen einzigen...

ich weiß nicht, aber ich glaube es ist besser, wenn ich sowas nicht versuche, aber trotzdem danke für deinen tip! :)

Kommentar von WeiserMann ,

Du bist stärker als du denkst . Du denkst bloß dass du so extrem schwach bist weil sie dir das ständig einredet, und du innerlich immer noch halbherzig zuschlägst weil das deine Schwester ist.

Ein ehemaliger Schulkamerade hatte fast das selbe Dilemma aber mit seinem kleinen Bruder.

Und bei ihm hat es sich auch erst dadurch gelegt .

Vergiss nicht die ist immer noch ein Mädchen, egal wie sehr sie auf hart macht innerlich ist sie immer noch ein schwaches Mädchen der einfach mal gezeigt werden muss wer der stärkere ist .

Nach einem harten Klatscher wird sie höchstwahrscheinlich noch versuchen anzugreifen, dann einfach wegschubsen und falls nötig noch einmal klatschen. Glaub mir spätestens dann versteht sie dass du stärker bist und dich nicht mehr mobben lässt.

Du musst unbedingt handeln sonst geht dass ewig weiter.

Kommentar von andy1296 ,

Ich habe grad meine Ruhe, weil sie bei einer Freundin ist. Meine Eltern sind seit Samstag für 1 1/2 Wochen in Italien auf einem Kongress und ich habe gestern schon wieder mein Handy und meine Kohle abdrücken müssen und habe echt Hunger! Ich habe gehört, wie sie sich mit ihren Freundinnen im Burger King verabredet hat (da geht wohl mein Geld hin) und dann wollten sie noch Party machen. Zumindest hat sie mich nicht wieder eingesperrt, aber bis auf eine Packung Kekse habe ich letzte Nacht, als sie schlief hier nichts gefunden... und meine Eltern kommen erst nächste Woche am Mittwoch zurück... :-/

Glaub mir, ich habe es schon zu oft versucht, mich zu wehren, denn freiwillig lass ich das bestimmt nicht über mich ergehen. Ich bin aber (auch wenn es peinlich ist, das zuzugeben) ziemlich schwach, weil ich echt dünn bin. Bei mir sieht man sogar schon meine Rippen, selbst da wo andere Kerle Brustmuskeln haben, da unter den Nippeln, da sieht man bei mir die Rippen durch. Es ist so der vergleich Zweig gegen Baumstamm wenn ich vor ihr stehe, mal ganz dramatisch ausgedrückt... Sobald sie mich einmal gepackt hat, habe ich einfach keine Chance mehr, denn die drückt mich auf den Boden, als würde ich mich überhaupt nicht wehren, aber das tu ich, so stark wie ich kann, aber ich glaube, das merkt sie nicht mal. Sie ist mir körperlich einfach total überlegen.

Hast Du da noch eine Idee? Wär Dir da echt dankbar!

Kommentar von WeiserMann ,

Wenn ich in der nähe wohnen würde , würde ich dir am liebsten persönlich helfen..

Du kannst jetzt entweder mit dem Handy alles aufnehmen was sie tut und sagt und es deinen Eltern zeigen.

Oder du sagst es einen deiner Freunde, der stark ist bzw stark genug und dem du das anvertrauen kannst.

Denn das geht weit über normale Streitereien zwischen Geschwistern . Deine Schwester braucht eine ordentliche Abreibung und das ist eig der Job deiner Eltern aber die sind anscheinend zu sehr mit ihrer Karriere beschäftigt und tun nicht mal was , obwohl sie sehen dass ihr Sohn Magersüchtig ist ..

Kommentar von andy1296 ,

Hey ich bin doch nicht magersüchtig! Ich bin zwar dünn, aber magersüchtige sind ja freiwillig so und denken sie sind fett und wollen immer weiter abnehmen. ich will nicht abnehmen, ich weiß, dass ich dünn bin. ich finde es jetzt nicht schlimm, dass ich dünn bin und bin auch froß, dass ich nicht rumschwabble wie meine
Schwester, aber abnehmen will ich eigentlich nicht. Wenn ich abnehme, dann nur wegen meiner Schwester, weil wegen ihr für mich dann kein Essen da ist.

Mein Handy nimmt mir meine Schwester immer gleich ab, wenn meine Eltern wegfahren, da kann ich also nichts aufnehmen, würde das gerne mal tun, weil das wäre wenigstens mal ein guter Beweis. Aber sie ist halt leider auch nicht dumm ...

Ist echt lieb, dass Du helfen würdest, denn meine Freunde wohnen alle einige Ortschaften weiter. Wir wohnen hier in einem besch... Dorf. Da ist erstmal außer Wald und Äcker außenrum fast gar nichts ...

Antwort
von Sushitier, 75

Oder geh vielleicht einfach raus aus der Wohnung. Vielleicht kommt sie sich dann blöd vor

Kommentar von andy1296 ,

haha naja, ich muss ja nach hause zum schlafen ;) wir wohnen hier auf einem dorf, da ist nicht so viel, wo ich hin kann, und ein eigenes auto hab ich noch nicht =/

Antwort
von mrBrocktherock, 62

Wenn deine Eltern nicht zuhören, könntest du sie vielleicht anzeigen,. so hart es auch klingt

Kommentar von andy1296 ,

wie soll ich sie denn anzeigen? sie ist meine schwester und ist auch erst 14. außerdem ist das ganze voll peinlich. die polizisten lachen sich doch dann nen ast =/ außerdem .. wie soll ich denn das beweisen? sie kann total gut schauspielern und auf lieb und nett tun...

Kommentar von mrBrocktherock ,

Wenn die Polizisten seriös sind, werden sie deine Anzeige auch entsprechend behandeln. Immerhin handelt es sich um körperliche Gewalt und Diebstahl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community