Frage von xedowizo1807, 28

Kleine Schwester stark bevorzugt - Hilfe?

Hallo! Ich kämpfe nun schon mehrere Jahre damit... Meine Schwester (11) ist sehr provokant und ihr macht das auch noch Spaß! Ich (15) nehme mir sowieso alles immer zu sehr zu Herzen und kann langsam nicht mehr! Viele Andere (Großeltern, Nachbarn,...) sehen es genauso wie ich. Ich beschreibe euch mal eine vieler Situationen, damit ihr eine genaue Vorstellung habt: ich bitte meine Schwester (nachts um 2 höflich) ihr Licht aus zu machen oder ihre Tür zu schließen. Sie meint, dass sie das Licht nicht ausmachen könne, weil sie ihr Bett macht und die Tür soll offen bleiben (Provokation). Ich erkläre ihr, dass ich nicht schlafen kann wegen dem Licht und lehne die Tür etwas an. Daraufhin stürmt sie aus ihrem Zimmer und schlägt (ordentlich) auf mich ein. Da meine Eltern mir beigebracht haben, dass ich nie einen “Kampf“ beginnen, aber immer beenden darf, verteidige ich mich in dieser Situation. Sie (eine super Schauspielerin) läuft weinend stampfenden Fußes zu unserer Mutter und erzähöt die Geschichte ganz neu (zu ihrem “Vorteil“). Meine Mutter (genervt) hört sich selbstverständlich nur ihre (die falsche) Version an und bestraft mich. Ich versuche meine Mutter immer wieder darauf aufmerksam zu machen, dass sie vorschnell handelt und mir wenigstens einmal die Chance geben könne zu sprechen.

Falls es doch mal dazu kommen sollte, gibt es für uns beide eine dicke Strafe... was ich immer noch sehr unfair finde!

Habt ihr Tipps? Wie gehe ich am besten damit um? Ich kann langsam nicht mehr und fühle mich wertlos... Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Vielen Dank im voraus!

Antwort
von kugel, 7

Liebe xediwizo!

Ich kämpfe nun schon mehrere Jahre damit...

Ist ja auch klar, immerhin ist und bleibt Deine Schwester 4 Jahre jünger...

Meine Schwester (11) ist sehr provokant und ihr macht das auch noch Spaß!

Logisch, würde ich an ihrer Stelle genauso machen - immerhin hat sie damit ja auch regelmäßig Erfolg nämlich, dass Du jedesmal ausrastest und es genau das ist, was Deine Schwester möchte...

Ich (15) nehme mir sowieso alles immer zu sehr zu Herzen und kann langsam nicht mehr!

Du bist ein 15jähriges Mädchen. Da seid ihr ALLE gleich!

ich bitte meine Schwester (nachts um 2 höflich)...

Warum seid ihr beide nachts um 2.00 Uhr noch wach??? Und - Sorry, aber dieses "höflich" kann ich mir lebhaft vorstellen. Eine laufende Kreissäge klingt dagegen bestimmt noch angenehm...

...ihr Licht aus zu machen oder ihre Tür zu schließen. Sie meint, ... Tür soll offen bleiben (Provokation). Ich erkläre ihr, dass ich nicht schlafen kann wegen dem Licht und lehne die Tür etwas an. Daraufhin stürmt sie aus ihrem Zimmer und schlägt (ordentlich) auf mich ein.

Also hat jede von Euch ein eigenes Zimmer?! Warum machst Du nicht einfach DEINE Tür zu? Wär doch nur allzu logisch! Dann kann sie ihre Tür bis zum Anschlag offen lassen und sich - wenn´s sein muß - die ganze Nacht von einer 100-Watt-Birne bescheinen lassen...

Sie (eine super Schauspielerin) läuft weinend stampfenden Fußes zu unserer Mutter und erzähöt die Geschichte ganz neu (zu ihrem “Vorteil“).

Hättest Du an ihrer Stelle ganz genauso gemacht!

Meine Mutter (genervt) hört sich selbstverständlich nur ihre (die falsche) Version an und bestraft mich.

Hast Du was anderes erwartet? Ich als Mutter hab NACHTS UM ZWEI Uhr keine Lust, freundlich und höflich dieses unsägliche Gekeife und Gezänke meiner Kinder zu schlichten! Echt nicht! Und nein, es ging ihr auch nicht darum, wer von Euch beiden nun "Schuld" ist oder nicht! Sie wollte ihre RUHE! Du bist nunmal die Ältere von Euch beiden und bei der Story von der Kleinen hätt ich als Mutter erwartet, dass die Große erwachsener ist und sich nicht jedesmal so ausrastet.

Ihr schenkt Euch doch beide nichts! Wenn Du die Gelegenheit hast, läßt Du Deine kleine Schwester auch mit Karacho auflaufen (und hast Deinen Spaß dabei)!

Ich versuche meine Mutter immer wieder darauf aufmerksam zu machen,

Ohhooooo! Gaaaaanz dünnes Eis! Damit unterstellst Du Deiner Mutter, dass sie nicht fähig ist, die Situation zu erfassen. Du stellst ihre Entscheidungen in Frage! Aber auch das ist eine typische Pubertätskrankheit ;-)

... gibt es für uns beide eine dicke Strafe... was ich immer noch sehr unfair finde!

Genau! Dir geht es nämlich NURr darum, dass Deine kleine Schwester mal ordentlich eine auf den Sack bekommt (und Du auf der anderen Seite das "gute" Kind bist!

Ich habe eine Tochter in Deinem Alter und mein Sohn ist ein Jahr jünger. Glaub mir, solche Differenzen zwischen den Kindern sind bei uns an der Tagesordnung. Und das oft genug am Tag.

Warum läßt Du Dich auch provozieren? Es macht Deiner kleinen Schwester doch nur deshalb so viel Spaß, weil Du JEDESMAL an die Decke gehst! Würdest Du gelassen bleiben, diese Sticheleien einfach ignorieren und gleichgültig mit den Schultern zucken, würde es ihr ja auch keinen Spaß bereiten!

Warum machst DU nicht einfach Dein Tür zu? Kauf Dir eine Schlafmaske und Ohrenstöpsel. DICH stört es, also tu DU was dagegen. Nur weil es DIR nicht gefällt muß Deine Schwester etwas ändern. Machs selber!

Du bist 15 und hast den Anspruch, Du seist "erwachsen" genug, Deiner kleinen Schwester vorzuschreiben, was sie zu tun oder zu lassen hat.

Deine Eltern lassen Dir ja auch - im GEGENSATZ zu Deiner Schwester! - Deine Privatsphäre und gewisse Freiheiten (Handy, Freund und Freunde etc.) weil sie Dir vertrauen. Sie erwarten aber in Deinem Alter auch eine gewisse Reife. Und nicht, dass Du bei jedem Zwist - ebenso wie ein kleines Kind respektive Deine Kleine Schwester - ständig zum petzen kommst, wenn was nicht passt.

und fühle mich wertlos...

Das ist Quatsch mit Soße und das weißt Du auch! Es gibt sicherlich ganz viele Dinge, in denen Du Deiner Schwester voraus bist und dies Deine Eltern sehr schätzen! Du merkst es nur nicht!

Du bist einfach nur seit eifersüchtig, weil Deine Schwester mehr Zuwendung bekommt (oder dies NUR Dein Gefühl ist). Aber dass sie immer mehr Zuwendung als Du brauchst ist ja auch irgendwie logisch: Sie ist um einige Jahre jünger! (und in Eurem Alter sind 4 Jahre ganz schön viel!)

Geh solchen Streitereien oder Sticheleien einfach aus dem Weg und lass Dich um Himmels Willen nicht immer gleich so provozieren! Das nervt Dich, das nervt Deine Eltern noch mehr und Deine Schwester hat einen Heidenspaß dabei!

Wenn Du das Bedürfnis nach Kuscheln hast, dann leg Dein Handy weg und kuschel Dich zu Mama und Papa auf´s Sofa. Wenn Du Anerkennung möchtest, dann führ Dich nicht auf wie ein kleines Kind. Vergleiche Dich nie mit Deiner Schwester! Du bist nicht nur älter - Du bist sicherlich auch ganz anders vom Charakter als sie! Du hast bestimmt ganz viele andere "Vorzüge" als sie!

Schau, meine Tochter ist ein Kopfmensch; mein Sohn ein Bauchtyp. Ich schätze beide Charakterzüge sehr, weil ich auch immer zwei verschiedene Ansichten höre (nicht im Streit sondern wenn ich/wir uns ganz normal mit ihnen unterhalten)

Nutze Deine Art und Deine Fähigkeiten, die Dich von Deiner Schwester unterscheiden! Übernimm auch mal Verantwortung im Haushalt.

Deine Eltern werden es Dir danken und sicherlich auch anrechnen!

Achja: die Jüngsten in der Familie haben immer etwas mehr Vorzüge als die älteren Kinder. War schon immer so und wird auch so bleiben, ob Dir das gefällt oder nicht. Andererseits: Alles, was Du machen darfst, weil Du eben die Große bist, darf Deine kleine Schwester noch lange nicht! Freu Dich doch mal darüber!

Liebe Grüße!

Kugel

 

 

Antwort
von 123ok456, 10

Mach deine Tür zu

Und nehm mal alles mit dem Handy auf als Beweismaterial

Antwort
von StylesTommo, 12

Hab eins zu eins das selbe Problem, ich merk mir mal die Frage 😂 kann da leider auch nicht weiter helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community