Frage von 12Tina64, 270

Kleine rote Spinne die beißt?

Habe die im Garten, sind Ca 1mm und leuchtend rot/orange. Ich habe sie im Verdacht das die beisen und dadurch schmerzende und juckende winzige Löcher in der Haut zurück lassen

Antwort
von RasThavas, 193

Keine in Deutschland natürlich vorkommende Spinne hat Beißwerkzeuge, die stark genug sind, um die menschliche Haut zu verletzen.

Das wäre ungefähr so, als ob DU ein Loch in eine Steinwand beißen würdest.

Antwort
von ponyfliege, 199

es handelt sich um eine ganz gewöhnliche spinnmilbe. die beissen garantiert nicht. allerhöchstens in blätter.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Spinne

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Rote Spinne, auch Obstbaumspinnmilbe genannt, ist viel kleiner und rötlich durchscheinend, nicht quasi neonrot, wie die auf dem Bild. Mit der kenn ich mich aus, die hab ich mit mieser Blumenerde auf meine Terasse eingeschleppt, wo sie seither mangles Obstbäumen meine Engelstrompeten traktieren. Auf dem Foto ist die Rote Samtmilbe und die lebt räuberisch.

Kommentar von Bitterkraut ,

PS: ich hab denen extra ne Milbenautobahn von meiner Terassenbrüstung, wo sie sich zu hunderten tummeln, auf meine Brugmansien gebaut, in der Hoffnung, daß sie dort ihren Job machen und die Rote Spinne in Schach halten.

Alle anderen Nützlinge/Fressfeinde der Roten Spinne haben sich immer erst gegenseitig aufgeressen...der Letze hat sich dann verpuppt und ist abgehauen.

Antwort
von Bitterkraut, 179

Das ist die Rote Samtmilbe. Keine Spinnmilbe. Diese Milbe lebt räuberisch von Spinnmilben und deren Eiern, die sie aussaugen, z.B.

http://tierdoku.com/index.php?title=Rote_Samtmilbe

Antwort
von DonkeyDerby, 158

Oder es ist die hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Samtmilbe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community