Frage von SuperL23, 64

Kleine Limousine Mercedes?

Hey, ich suche einen kleinen Mercedes Benz, soll aber eine Limousine oder ein Coupe sein. Ich kenne mich leider nicht so aus mit den Modellen :( vielleicht kann mir da jemand helfen?!

Danke im vorraus und LG

Antwort
von timo1211, 29

Habe mir selbst vor einem Jahr seid langem mal wieder ein neues Auto gekauft und meine Wahl ist auf den CLA von Mercedes gefallen.

Ich brauche nicht soviel Platz in meinem Auto und er sieht sportlich aber nicht so nach Rennwagen aus. Für mich das optimale Auto. Vielleicht gefällt er dir ja auch.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 35

Guckst du hier:

http://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/...

Darauf hättest du aber auch selber kommen können :-)

Antwort
von GGninetynn, 22

Cla, c klasse

Das wäre das Modell Cla https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/97/Mercedes-Benz_CLA_200_(C_117)_–_Frontansicht,_13._April_2013,_Düsseldorf.jpg

Und das die neuere C Klasse Version https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/188/5281/62757267/mercedes-benz-c-kl...

Und das die etwas ältere C Klasse https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/188/5281/62757267/mercedes-benz-c-kl...

Kommentar von GGninetynn ,

http://www.automobile.de/modellbilder/Mercedes-Benz-CLA-45-AMG-33857_ny_vorschau...

Das ist nochmal das erste, link war nicht nicht vollständig irgendwie

Kommentar von GGninetynn ,

Und hier das ist die Coupe Version von der C Klasse

https://www.mercedes-benz.com/wp-content/uploads/sites/2/2015/08/03-Mercedes-Ben...é-660x602.jpg

Kommentar von GGninetynn ,

Nochmal die coupe version. Die Links werden nicht vollständig irgendwie -.-

http://www.lueg.de/data-live-lueg/images/Neuwagen/C-Klasse-Coupe/Mercedes-C-Klas...

Antwort
von xaxa1202, 33

Von welcher Preiskategorie sprechen wir hier? Muss es unbedingt ein Mercedes-Benz sein oder sind auch andere deutsche Hersteller genehm? Mehr Infos bitte...

Antwort
von JustinWiessel, 29

Der Cla würde passen. Ist auf Basis der A Klasse nur halt als Coupe und das sogar mit 4 Türen. Ist praktischer :-)

Antwort
von vist1938, 30

Der CLA ist ein echt tolles Auto. Falls du es etwas "altmodischer" magst hole dir doch einen W124! Die halten eine Ewigkeit, vorrausgesetzt sie wurden gepflegt, und sehen ganz schick aus und erinnert an die 90er :)

Antwort
von Soldier79, 29

Neuwagen? Preisvorstellungen? Nach oben gibt es da (fast) keine Grenzen.

Antwort
von Hemerocallista, 32

ch kenne mich leider nicht so aus mit den Modellen

dafür gibts autohäuser mit verkäufern.. die zeigen dir die ganze palette und dort kannste preise vergleichen und sogar probefahren...

Antwort
von checkpointarea, 27

Der kleinste echte Mercedes in Limousinenform ("echt" im Sinne von Motor längs und angetriebener Hinterachse) stellt momentan die C - Klasse dar, Modell W205. Allerdings ist das Fahrzeug nicht mehr deutsch, es wird als Vierzylinder und Stufenheckversion in Afrika gebaut und bei den Dieselmotoren werden die kleineren von Renault zugeliefert.

Kommentar von BenzFan96 ,

Allerdings ist das Fahrzeug nicht mehr deutsch

Ist etwas schlechter, bloß weil es nicht teutsch ist?

Wobei es ohnehin wohl etwas gewagt ist, ein Fahrzeug eines deutschen Herstellers, das in Deutschland entwickelt wurde, dessen Einzelteile überwiegend aus Deutschland stammen und das zum Großteil in Bremen gefertigt wird, nicht als "deutsches Fahrzeug" bezeichnen zu wollen, bloß weil die Endmontage einiger Modelle in Südafrika erfolgt...

"echt" im Sinne von Motor längs und angetriebener Hinterachse

Was nicht alles für Fahrzeugen schon abgesprochen wurde, ein "echter Mercedes" zu sein, die es heute unbestritten sind: Der W 201, viel zu klein für einen echten Mercedes, oder der 124er, an einen echten Mercedes gehört schließlich Chrom-Zierrat und kein Plastik... Irgendwann wird auch niemand mehr sagen, ein frontgetriebener Kompakter könne kein "echter Mercedes" sein.

Kommentar von checkpointarea ,

Mercedes ist ein extrem hochpreisiges Produkt, und mit dem möchte ich persönlich verständlicherweise deutsche und nicht afrikanische Arbeitskräfte unterstützen, sonst kann ich mir gleich ein Billigauto kaufen, wobei: Selbst Ford schafft es, den billigen Fiesta in Deutschland bauen zu lassen, genauso wie Opel seinen Adam. Irgendwo gibt es bei der Sparerei einfach Grenzen, genauso wie mit den Renault - Dieselmotoren. Nicht, dass diese schlechter wären, aber sicherlich billiger, ansonsten würde man sie nicht verbauen. Besonders pikant: Mercedes ist ein strikter Gegner von Motoren mit Zahnriemen, alle Mercedes - Motoren haben eine Steuerkette, bis vor ein paar Jahren ein Motor von Renault verwendet wurde.

Kommentar von BenzFan96 ,

Warum sollte man keine afrikanischen Arbeitskräfte unterstützen wollen? Denen geht es schließlich in der Regel eher schlechter als deutschen Arbeitskräften, auch im Falle von Südafrika – was jedoch nicht bedeutet, dass sie schlechtere Arbeit leisten.

Wie gesagt sichert die C-Klasse aber vor allem Arbeitsplätze in Deutschland, selbst wenn ein Teil der Fahrzeuge in Südafrika (oder für den US-Markt Tuscaloosa, Alabama) endmontiert wird.

Hochpreisiges Produkt hin oder her, ein iPhone ist auch hochpreisig und wird trotzdem in China produziert.


Irgendwo gibt es bei der Sparerei einfach Grenzen, genauso wie mit den Renault - Dieselmotoren.

Stört mich nicht, wenn für die Basis-Diesel Motoren von Renault eingekauft werden. Schließlich werden diese von Daimler angepasst, um den hohen Standards zu genügen. Ein Zahnriemen ist ja nicht per se schlechter, muss halt nur ab und zu gewechselt werden.

Viel schlimmer (regelrecht peinlich) finde ich, wenn die beidseitigen Endrohrblenden in der Heckschürze funktionslose Attrappen sind, wie mittlerweile bei allen Diesel-Modellen auf MRA-Basis. Das wäre für mich ein Grund, keinen Diesel zu kaufen, egal ob mit Renault-Motor oder Eigenentwicklung.

Kommentar von checkpointarea ,

Der Verweis auf andere Baustellen ist nicht zielführend und keiner hat behauptet, dass es andere besser machen. Ich finde es genauso verwerflich, absolute Luxusgegenstände wie z.B. ein IPhone billig in China produzieren zu lassen.

Die Motoren werden also von Mercedes angepasst. Prima, Du hast den Pressetext gut durchgelesen. Die "Anpassung" besteht in der Praxis aus anderen Motorlagern und einer abweichenden Software im Steuergerät. Und alleine die Tatsache, dass ein Zahnriemen mehr Wartung benötigt, macht ihn generell schlechter. Bei den bobbycarverdächtigen Endrohrblenden ohne jegliche Funktion muss ich Dir allerdings ausnahmsweise zustimmen, das ist der Gipfel der Peinlichkeit.

Kommentar von BenzFan96 ,

Das habe ich aus keinem Pressetext, sondern bin einfach mal davon ausgegangen, dass es so ist.

Alles hat Vor- und Nachteile, ein Zahnriemen ist günstiger, leichter und idiotensicher zu wechseln. Dafür muss die Steuerkette eben nur regelmäßig nachgestellt werden, seltener als ein Zahnriemen-Wechsel fällig wäre.

Insofern finde ich es durchaus legitim, wenn günstigere Motorvarianten mit Zahnriemen und teurere mit Steuerkette ausgestattet werden, schließlich ist der Zahnriemen lediglich ein Komfort- und kein Sicherheitsnachteil.

Kommentar von checkpointarea ,

Steuerketten müssen nicht nachgestellt werden. Und wenn die ordentlich dimensioniert sind (breite Duplexketten, wie sie früher bei Mercedes üblich waren), halten die bis zum Schrottplatz. Es hat einen Grund, weshalb Mercedes nie einen Motor mit Zahnriemen entwickelt hat.

Kommentar von BenzFan96 ,

Stimmt, nachgestellt nicht – aber die Kettenspanner sind Verschleißteile und müssen alle paar 100.000 Kilometer ersetzt werden.

Duplexketten halten laut Wikipedia bis zu 500.000 Kilometer, da gehört ein Mercedes bei ordnungsgemäßer Wartung noch längst nicht auf den Schrottplatz.

Wie auch immer, jedenfalls ist wie gesagt ein Zahnriemen nicht mehr als ein Komfortnachteil für den Kunden, was spricht also dagegen, wenn Einstiegs-Motoren damit ausgestattet sind?

Kommentar von checkpointarea ,

Ein Nachteil ist ein Nachteil. Beim hochpreisigsten Produkt in jeder Klasse erwarte ich Perfektion bis ins Detail, und erst recht nicht erwarte ich Rückschritte im Vergleich zu früher. Auch Du als Mercedes - Fan könntest einen umgelabelten Renault Kangoo sicher nicht als Mercedes - Benz akzeptieren, oder? Aber sowas wird (zum Premiumpreis natürlich) tatsächlich angeboten - Citan.

Kommentar von BenzFan96 ,

Den Citan finde ich nicht unbedingt toll, da hast du recht... Aber jetzt trägt er nunmal den Stern, das lässt sich nun nicht mehr Rückgängig machen.

Aber unbeliebt scheint der Citan zumindest hierzulande dennoch nicht zu sein, gefühlt sieht man mehr davon als Kangoos.

Angeblich soll der kommende Pickup auf Nissan-Basis ja sehr viel eigenständiger werden, das lässt hoffen.

Der Smart z.B. zeigt ja, dass Eigenständigkeit trotz gemeinsamer Plattform möglich ist, wobei die in dem Fall ja ohnehin von Beginn an eine Gemeinschaftsentwicklung war.

Schade finde ich es beim Smart bloß, dass er die gleichen Türöffner bekommen hat, die sich auch bei Dacia finden – gar nicht deswegen eigentlich, vielmehr weil die einfach hässlich sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten