kleine Frage zu Autos?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt darauf an wo das Auto am häufigsten fährt.

In der Stadt würde ich einen kleinen Motor mit weniger PS nehmen, da diese auch auf kurzen Strecken schnell warm werden. ca 60-80 PS

Wenn dein Freund viel Autobahn oder sonst lange Strecken fährt, würde ich einen größeren Motor mit mehr PS nehmen, da kleinere Motoren bei langen Strecken mit hoher Geschwindigkeit schneller verschleißen. Für Autobahn würde ich ab 120 PS.

Allerdings musst du auch beachten dass Fahranfänger bei den Versicherungen sehr hoch eingestuft werden und die Versichertungen vor allem bei teuren Autos mit viel PS sehr teuer werden. Darum würde ich Fahranfängern empfehlen ein Auto mit wenig PS zu wählen und zu warten bis man von der Versicherung in eine andere Schafenfreiheitsklasse gestuft wird. 

Mein erstes Auto war und ist immer noch ein Citroen C2, Baujahr 2006 mit 73 PS. Haftpflicht und Teilkasko haben mich Anfangs 800€ jährlich gekostet, jetzt nur noch 500€. Für die Stadt ausreichend, für kurze Strecken auf der Autobahn gehts auch, wobei 120 km/h den Motor schon fast an die Grenzen bringen

Verbrauch ist ziemlich einfach: Je mehr PS desto höher der Verbrauch, ältere Fahrzeuge verbrauchen meistens mehr als die neueren, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
ich finde, dass gerade als Fahranfänger ein Auto mit viel PS totaler Schwachsinn ist. Du beherrschst das Auto nicht direkt, nur weil du einen Führerschein hast. Das denken aber die meisten, dadurch kommt es oft zu schweren Unfällen. 100 PS sind völlig ausreichend, oft haben die Autos auch ne 80 oder gar 70 PS! Das reicht auch für einen Fahranfänger aus um erstmal die Reaktionen zu lernen. Im Alltag finde ich ein Zwischending von 80-100 PS gut, ich denke damit ist alles abgedeckt von Autobahn bis Landstraße über Stadtverkehr. Mehr braucht dein Freund auch nicht. Schaut mal nach einem Auto mit nicht zu vielen Kilometern, aber auch nicht nagelneuem, da noch so manche Dellen reinkommen können. Vor allem beim Einparken, huch, da war ja ein Pfosten!
Grüße Babbel und ich wünsche deinem Kumpel viel Spaß beim Autofahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lilly, aufgrund Deiner Fragestellung trennen uns vermutlich 20 Jahre ;-), jedoch habe ich 2 Töchter 21 und 23 und bin folgender Meinung über die benötigte Leistung; Ein Fahranfänger benötigt keine 300 PS, da er diese aufgrund des fehlenden Erfahrungsvermögens mit einem Auto nicht handeln kann und sich und Anderen evtl. mehr Schaden zufügt, als es ihm nutzt. Das Fahrgefühl entwickelt sich stetig und ein Handlingvermögen des Fahrzeugs wird immer erst in Stress- oder Paniksituationen spürbar. Für den normalen Gebrauch reicht in der Regel ein Standard motorisierter Durchschnitts PKW, der heutzutage zwischen 80 - 110 PS liegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz drauf an wieviel man fährt, aufs Fahrprofil und dann je nach eigenem Geschmack. Im Prinzip sind 60 PS genug, wobei ich immer zu mindestens 90 raten würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So Ca 100ps reichen für den Alltag 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für nen Anfänger reichen meiner Ansicht nach ein kleines älteres Modell mit ca60PS, bis er etwas Gefühl dafür bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist nicht zu beantworten, weil PS usw. vom Geschmack und vom Geldbeutel abhängen. Auch "nützlich im normalen Gebrauch" ist vielfältig interpretierbar. Ein Azubi hat sicherlich eine andere Vorstellung von Nützlichkeit als ein Rentner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung