Frage von banana0602, 66

Kleine Babymaus im Maul unseres Katers gefunden,was tun?

Hallo,wir haben gestern Abend eine Babymaus - im Maul unseres Katers - gefunden.Wir haben sie erstmal nach äußerlichen Verletzungen abgesucht,wir fanden aber nur (denken wir) einen Zeckenbiss. Weil wir nicht wussten wo unser Kater die her hat,haben wir sie erstmal in eine Auflaufform,ausgelegt mit Servietten gelegt.Wir haben in der einen Hälfte Teile einer zerrissenen Serviette gelegt,in der Anderen haben wir einen Coca Cola Deckel mit Wasser und ein paar Tropfen Milch vermischt stehen,und ein paar Brötchenkrümmel. Er hat erst ein Auge geöffnet,klettert aber schon ziemlich gut über meine Hände.Sie trinkt nichts von alleine,also nehme ich sie zwischendurch auf die Hand,und dann tue ich einen Tropfen vom "Wasser-Milch Gemisch" auf meine Hand und schiebe die kleine Maus etwas daran,sodass es manchmal mit der Nase drin landet...ich will nicht das es sich verschluckt aber wie soll ich es ihr sonst geben? Eine Nuckelflasche haben wir nicht und schon gar nicht eine so kleine...bitte helft mir,ich will nicht das sie stirbt. :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chocominza, 21

die Chancen sind mau gesaet...hier noch ein link dazu, Fuetterung/Aufzucht...sollte sie morgen noch leben, wuerde ich mit ihr zum Tierarzt, der kann genaueres sagen!

http://www.helpster.de/was-fressen-babymaeuse-wissenswertes-zur-aufzucht_118041

Kommentar von banana0602 ,

Danke,war echt überfordert 

Kommentar von Chocominza ,

wenn ihr keine pipette habt, versucht es notfalls erstmal mit nem getraenkten wattestaebchen.

Antwort
von Achim19651, 23

Moin,

versuche mal, mit einer kleinen Pipette oder einer kleinen Spritze (gibt es für ein paar Cent in jeder Apotheke) ihr etwas Flüssigkeit so seitlich ins Maul zu tropfen. So, daß sie es ablecken kann.

Nahrung müsstest Du klein machen, Mehl oder Haferflocken, etwas Grünzeug. Brötchen ist auch ok.

Viel Erfolg


Antwort
von reginarumbach, 15

euer kater wird noch öfter so sachen machen...

die einzige chance so etwas zu verhindern, besteht darin ihm ein glöckchen umzuhängen, so werden tiere gewarnt vor ihm. sollte das nicht gehen, dann werdet ihr noch eine menge tiere, große und kleine von ihm bekommen. katzen sind gute jäger. so ist es nunmal.

Antwort
von NormalesMaedche, 7

Wenn du das jetzt immer machen willst, wenn dein Kater was mitbringt, solltest du schon mal ein paar aufzuchtbecken bereit halten😂
Was machst du damit wenn sie groß werden sollte?
Kann man die dann einfach gehen lassen oder überlegt sie nicht, weil sie anderes gewohnt ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten