Kleine Autos als Erstwagen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

VW Polo (war mein erstes Auto)

Seat Arosa (sieht fast so aus wie der VW Lupo)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Suzuki Swift
  • Kia Ceed
  • Chevrolet Matiz
  • Smart
  • Mini Cooper
  • Citroen C1
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
29.06.2016, 14:48

chevrolet martiz??? gott oh gott - wie kann man sich da nur reinsetzen ist doch lebensmüde

0

spar noch 3Monate und dann kannst du dir für 2k was besseres kaufen - für 1k stehen die Karren nur in der Werkstatt :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fionha
29.06.2016, 14:52

Das Problem ist, dass ich zum 1.10 eine Ausbildung anfange und ohne Auto komme ich dort nicht hin. Im Moment bekomme ich nicht genug um mir ein so teures Auto zu kaufen. Und finanzielle Unterstützung bekomme ich auch keine :/

0
Kommentar von xo0ox
29.06.2016, 15:06

Quatsch mit Sauce es gibt auch für 1000 Euro Autos die nicht nur in der Werkstatt gammeln. Habe auch schon mal für 500 einen gekauft und der läuft auch heute noch (allerdings im Besitz eines Kumpels) Klar damit er durch den TÜV kam musste ich nochmals 200 und ein bisschen Arbeit reinstecken.

0
Kommentar von Fionha
29.06.2016, 16:36

Bei mir liegt es nicht daran, dass es soweit weg ist, sondern daran dass ich als Krankenschwester anfangen werde und ao früh/ spät fährt in unserem Dorf kein Bus mehr. Mein Stiefvater ist KFZ-Meister, er achtet also mit darauf ob das Auto, das ich kaufen will, sein Geld wert ist und kann so gut wie alles reparieren.

0

Chevrolet Aveo ab BJ 2011 ist ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Honda Logo, Honda Jazz, Toyota Yaris.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus meienr Sicht tust du dir mit einem Kleinwagen nicht unbedingt einen Gefallen, oder jedenfalls nur, wenn du ständig in akuter Parkplatznot unterwegs bist.

Gerade der Lupo hat eine extrem unübersichtliche Karosserie und ist deswegen schlechter zu rangieren als manch ein zwei Meter längerer Kombi.

Mitsubishi Colt / Smart Forfour (baugleich) und Mercedes A-Klasse sind die einschlägigen Alternativen, Toyota Verso und Mazda 2/3 ebenfalls. Bei den ersteren aber Finger weg von der Automatik. Aygo / Citroen C1 / Peugeot 107 (baugleich) haben wir in der Familie und würde ich meiden. Allein schon weil man vom Fahrersitz das Beifahrer-Fenster nicht runterlassen kann, die Sitze keinerlei Seitenhalt bieten und die ganze Kutsche einfach zu winzig ist.

Außer wie gesagt es ist echt täglich Parkplatzwahnsinn angesagt. Aber dann keinesfalls die Sparversion kaufen, ich glaub Citroen hat die Rübenmühle echt ohne Servolenkung angeboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

VW up, Mini, Fiat 500, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fiat 500

Opel Adam (wahrscheinlich zu teuer)

Opel Corsa C

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Fionha,

wenn du ein Auto willst, dass lange hält, dann kauf dir aufjedenfall den 4er Golf mit dem 1.9 TDI Motor. Die fahren, je nachdem wie der Fahrer damit umgeht und es pflegt, locker 300000 km, wenn nicht sogar noch viel mehr. Gross ist es auch nicht wirklich, aber trotzdem stabiler als der Lupo. 

Unter kleinen Autos verstehe ich eigentlich sowas wie den Fiat 500 oder den 1er BMW...aber alles Ansichtssache. Kannst du genauso gut googeln oder in mobile.de nachschauen. Achte natürlich vor dem Verkauf auf Versicherung & Steuer :-)

Liebe Grüße

ombie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
29.06.2016, 14:50

der 1.9tdi Motor ist ein Meisterwerk von VW - top Ding

0