Frage von anni1738, 47

Kleine Auszeit von beziehung?

Hallo. Ich bin 20 und bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen (er 24.) In letzter Zeit läuft es jedoch nicht so gut und wir haben oft Streit, meistens wegen den selben Sachen. Er ist der unzuverlässig, lässt mich eigentlich immer auf ihn warten und integriert mich nicht in sein Leben/ seinen Alltag ein. ZB ging es darum dass wir letztes Jahr zusammen auf ein Fest gehen wollten, er keine Lust hatte und ich dann für ihn daheim bzw. Bei ihm gebliebene bin und er meinte Ja nächstes Jahr gehen wir zusammen hin (also in dem fall wäre das dieses Jahr). Jetzt sagte er mir er würde nur mit den Jungs hingehen da das geplant war. 1. wusste er dass wir zusammen hingehen wollten und 2. war er dann auch noch frech zu mir

Das kommt sehr oft vor... und dieses unzuverlässige nervt mich tierisch und er kann es irgendwie nicht ändern. Ich habe ihm das oft gesagt, aber er hat nichts getan bzw. Dazu gesagt.

Ich habe ihn vor ein paar Tagen desöfteren gefragt ob er mich noch so liebt und mit mir zusammen sein will und er meinte Ja, ich will dich und liebe dich und will nicht dass wir uns trennen.

Jedoch brauche ich eine kleine Auszeit von ihm :/ meint ihr das bringt etwas? So 2 Wochen mal Abstand, sodass er vllt mal lernt mich wieder zu schätzen weil in letzter Zeit sieht er mich als selbstverständlich an.

Antwort
von Rocker73, 18

Hmm.

Du weißt hoffentlich, dass Probleme nicht verschwinden, wenn man eine rot-weiß karierte Decke über sie legt, andererseits kann ich deine Gefühle und dein Verlangen nach einer Auszeit verstehen.

Kommunikation ist in der Beziehung das A und O, wir können uns zahlreiche sinnlose Diskussionen und Zänkerein sparen, wenn wir lernen, wie unsere Aussagen von der Person aufgenommen werden.

Anstatt die ganze Zeit nur Vorwürfe zu sagen:"Nie hälst du das, was du versprichst!" muss man genau und explizit sagen, was einen aufregt!: "Mich macht es so wütend, dass du immer irgendwas versprichst, dich aber nie dran hälst!"

Der Partner weiß dann, warum der Andere auf 180 ist.

Am besten sprecht ihr euch mal ganz in Ruhe aus. Unternimmt was Schönes, geht ins Kino, auch wenn´s anfangs nicht so toll klingt, mit dem "Feind" zu verhandeln, koch ihm mal sein Lieblingsessen (Ich werde wahrscheinlich deswegen in schriftlicher Form ein paar von dir auf den Deckel bekommen, aber denk bitte drüber nach ;-)). Wenn alle Bedürfnisse erfüllt sind und ihr nebeneinander auf der Couch liegt, sprich einfach mal an, was du dir wünscht. Aber: Er hat genauso das Recht, zu sagen, was ihn stört oder nervt.

Wichtig ist vor allem, dass ihr nicht nur die Probleme ansprecht, sondern auch Lösungen dafür sucht.

Probier mal aus, was ich dir empfohlen habe, ggf. stehe ich dir mit Rat zu Verfügung.

LG

Kommentar von anni1738 ,

Ja genau, ich finde es auch besser Dinge anzusprechen wenn man "entspannter" ist, weil wenn man wütend ist sagt man immer Dinge die den anderen dann verärgern.

Das Problem ist ja genau dass er nie mit mir spricht über Probleme. Für ihn ist alles toll 

Kommentar von Rocker73 ,

Wie meinst du das, heißt es nur, er ist mit der Beziehung, so wie sie ist, zufrieden, oder hat er nichts an dir auszusetzen? Oder beides?

Kommentar von anni1738 ,

Ich weiß ja nicht was ihn stört wenn er nie mit mir spricht. Aber er sagt ja dass er mich liebt und auf jeden Fall mein Freund bleiben möchte (für immer).

Kommentar von Rocker73 ,

Da hilft nur, nachdem man sich mal "ausgekotzt" hat, zu fragen, ob die andere Person sich auch über gewisse Dinge am Partner ärgert.


Kommentar von anni1738 ,

Das tu ich doch immer :( 

Kommentar von Rocker73 ,

Hmm.

Sprich mit Leuten aus seinem Umfeld darüber, seinen Eltern oder Freunden. In Anbetracht der Dinge, die du mir beschrieben hast, würde ich dir und deinem Freund dringend ans Herz legen, dass ihr euch von Experten beraten lässt, denn ich bin nur ein Laie und habe nicht die notwendigen Kompetenzen dafür.

Antwort
von BAING, 19

Liest sich toll. Meine Freundin und ich haben auch ab und zu Streit. Das gehört dazu etwas "Dampf" abzulassen, aber so wie sich dein Freund verhält, ist es ziemlich tolerant, dass du noch bei ihm bist. Einige Sachen kann man reparieren, bzw. sollten Kompromisse geschaffen werden, aber in deinem Fall finde ich das extrem, da du auch noch jung bist. Mit 20 Jahren steht dir noch die ganze Welt offen. Auch wenn ihr schon seit zwei Jahren eine Beziehung führt, musst du an deine Zukunft denken. Meinst du er wird sich ändern und die Situation verbessern? 

Wenn du denkst ja, brauchst du keine "Hilfe". Solltest du allerdings schon mal gedacht haben, dass es noch andere Fische im Teich gibt, dann probiere es mit einer Pause. 
Ich persönlich halte nichts davon. Daher würde ich einen Schlussstrich ziehen. Du kannst aber auch Abstand halten und neue Leute kennen lernen. Das geht im Zeitalter vom Internet relativ schnell. 

Kommentar von anni1738 ,

Wir schließen fast nie Kompromisse ... also meistens macht er etwas , ich bin sauer und wir streiten, aber er merkt nicht dass ich dann traurig bin und geht keinen Schritt auf mich zu

Kommentar von BAING ,

Sorry, aber dann überleg doch nicht noch, was du für die Beziehung tun kannst. Wenn er dich wirklich "liebt" - was viele Typen einfach sagen - dann wäre seine Reaktion auch anders. Ist natürlich nur meine Perspektive und Erfahrung. 

Antwort
von PEPPOLO, 16

Frage dein Freund doch mal was er von der auszeit
 hält?

Kommentar von anni1738 ,

Er hat mir vor über einer Woche mal gesagt dass wenn ich eine Pause will, wir diese machen können, aber dass er an sich keine Pause braucht.

Kommentar von PEPPOLO ,

mach mal eine auszeit, wenn er dich liebt dann wirst du ihn fehlen.

Antwort
von KaguKagu, 18

Versuch es mal, wer nicht hören möchte muss fühlen ^^

Antwort
von TrudiMeier, 19

Was genau meinst du mit Auszeit? Beziehungspause oder nur Abstand?

Kommentar von anni1738 ,

Abstand (sich nicht sehen und Kontakt haben). So als wäre ich im Urlaub oder so

Kommentar von TrudiMeier ,

Das wäre vielleich hilfreich zu erkennen, was DU eigentlich willst. Du musst aber auch damit rechnen,  dass der Schuss nach hinten losgeht und du das dann nicht mehr umkehren kannst.

Antwort
von badtasteNRW, 8

Wenn das schon so lange läuft, dass Du Dich unterordnest und er nie zu Kompromissen bereit ist, dann ist es schlichtweg keine Liebesbeziehung für mich. Vielleicht gibt Ihm ein entsprechender Denkzettel in Form von Liebesentzug oder Beziehungspause noch mal die Motivation, was an seiner Einstellung zu ändern. Es kann aber auch komplett Kontraproduktiv sein und einen noch größeren Spalt zwischen Euch entstehen lassen. Darüber solltest Du Dir auch im klaren sein. Ich würde es drauf ankommen lassen, weil so wie Du schreibst bist Du alles andere als glücklich mit der jetzigen Situation.

Kommentar von anni1738 ,

Ja und wenn er danach sagt "ich habe keine Lust mehr auf dich" dann weiß ich wenigstens woran ich bin. Ich stehe momentan ständig unter Strom und kann nie durchatmen , deswegen bin ich mir sicher dass ich diese Auszeit brauche.

Kommentar von badtasteNRW ,

Auch Du hast mal das Recht egoistisch zu sein. Nimm Dir Deine Auszeit, wenn Du Sie brauchst. Du wirst intuitiv die richtige Entscheidung treffen, wenn Du Dich nicht beeinflussen oder vertrösten lässt. Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community