Frage von Garfield0001, 39

Kleinanzeigen - unrealistische Preise?

jemand schreibt in einer Kleinanzeige (Facebook-Gruppe) einen Preis, da es verpflichtend ist einen einzutragen. dabei kommen auch Preise vor wie "123.456.779 €". wie wäre die Rechtslage, wenn man die Person darauf "festnagelt". Bsp: "Suche Regenjacke. preis 123.456.789 €". jetzt könnte ich der Person eine Regenjacke anbieten. könnte man auf den Preis bestehen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ronox, 26

Durch dein Anbieten würde kein Kaufvertrag zustande kommen. Erst wenn der Aufgeber der Anzeige dein Angebot annimmt. Und dann könntest du in der Theorie auf die Zahlung des Kaufpreises bestehen.

Antwort
von Crysiscore99, 28

Nein !

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/hilfe/artikel/nutzungsbedingungen

Es besteht kein Recht Auf den Preis  bis Eigentumsübergabe!

Kommentar von Ronox ,

Der Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises besteht, wenn der Kaufvertrag zustande gekommen ist. Und das ist im Regelfall nicht erst bei der Übergabe der Kaufsache der Fall. Die Nutzungsbedingungen haben damit nichts zu tun.

Kommentar von Garfield0001 ,

und es geht nicht um ebay Kleinanzeigen. stand in der Frage drin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten