Frage von tekken1997, 60

Kleiderkreisel und ebay-kleinanzeigen?

Hallo Leute, ich habe da eine Frage an euch,

und zwar würde ich mir gerne 2 paar Schuhe zulegen. Das eine paar ist auf Kleiderkreisel das andere auf Ebay-Kleinanzeigen. Beide Verkäufer bieten PayPal an.

So viel ich weiß bin ich bei Kleiderkreisel auf der sicheren Seite. (bin mir aber auch nicht 100% sicher) auf ebay-kleinanzeigen habe ich aber kein Käuferschutz.

Wie soll ich die Schuhe auf Kleiderkreisel kaufen? Habe mich mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt und schon alles ausgemacht, wann ich das Geld überweise (paypal) usw. Auf Kleiderkreisel gibt es aber so eine möglicheit "Geldbeutel" wie funktioniert das und was ist das? Kann ich damit auch die Schuhe kaufen? Und was wäre das sicherste für mich? Dazu muss ich sagen das sind keine billigen schuhe kosten schon paar hundert Euro deswegen würde ich wirklich gerne einen SICHEREN kaufen machen das ich nicht abgezockt werde. Wie soll ich die Schuhe jetzt kaufen? Einfach mit Paypal bezahlen und gut ist oder doch mit diesem "Geldeutel" gibt es da Spezialisten unter euch die sich damit auskennen und mir sagen können was das sicherste für mich wäre?

Das andere Paar schuhe wird auf Ebay-Kleinanzeigen angeboten. Der Verkäufer ist am anderen Ende Deutschlands, deswegen ist Abholung unmöglich. Was wäre der SICHERSTE kauf für mich? Soll ich ihn das Geld mit Paypal überwiesen (Verkäufer bietet PayPal an) habe ich dann einen PayPal Käuferschutz? Oder wie soll ich es machen?

Zusammengefasst: Wie kaufe ich auf Kinderkreisel am sichersten? PayPal oder "Geldbeutel" (oder noch was anderes) Und wie Kaufe ich ab Ebay-Kleinanzeigen am sichersten? PayPal? Oder doch noch eine andere Möglichkeit?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 35

Dazu muss ich sagen das sind keine billigen schuhe kosten schon paar
hundert Euro deswegen würde ich wirklich gerne einen SICHEREN kaufen machen das ich nicht abgezockt werde. 

Und das war es. Barzahlung bei Abholung mit Nachweis der Originalrechnung oder gar nicht.

Du hast in beiden Fällen bei Paypal-Zahlung die Möglichkeit einen Antrag auf Käuferschutz zu stellen. Wie Paypal diesen entscheidet, steht in den Sternen.

Du hast in keinem Fall Schutz bei Fake-Kauf, es sei denn, Du kannst durch z.B. Gutachten (teuer und auf eigene Kosten) nachweisen, dass es sich um Fake handelt.

Teure Schuhe kaufe ich neu und im Fachgeschäft.

Kommentar von haikoko ,

Zujm Paypal.Käuferschutz beachte bitte:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/buyerprotection-full

Abschliessend bei:

4.2. PayPal entscheidet von Fall zu Fall anhand einzureichender Nachweise, ob der Artikel tatsächlich erheblich von der Artikelbeschreibung abweicht.

Das betrifft die eventuelle Forderung nach einem Gutachten. Und:

4.5. Die Entscheidung über den Antrag auf PayPal-Käuferschutz ist endgültig. Der Rechtsweg gegenüber PayPal wegen dieser Entscheidung ist ausgeschlossen; neben den Regelungen der
PayPal-Käuferschutzrichtlinie stehen Ihnen jedoch Ihre gesetzlichen Rechte gegen PayPal als Abtretungsempfänger uneingeschränkt zu.

Antwort
von Dog79, 39

Die sicherste Zahlungsart?Barzahlung bei Abholung.........

Kommentar von tekken1997 ,

DU kommentierst auch nur um dein Senf dazu zu geben oder? :)

Kommentar von Dog79 ,

Wenn du nach der sichersten Art fragst musst du mit dieser Antwort leben.

"
Wie kaufe ich auf Kinderkreisel am sichersten? PayPal oder "Geldbeutel" (oder noch was anderes)"

Ist ja immerhin deine eigene Frage und du bekamst eine entsprechende Antwort. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community