Kleid tragen während Ramadan?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Darf man es den ausserhalb Ramadan, ich glaube die Frage kannst du dir auch selbst beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selamünaleyküm, ich verstehe manche Menschen nicht. Wenn du das außerhalb von Ramadan machst, kannst du das auch im Ramadan machen. Im Normalfall ist das verboten, aber weder ich noch andere Personen können dich zwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es sonst auch tragen würdest würde ich sagen ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh einfach an, was Du möchtest.

Ich könnte mir nicht vorstellen, mich von einer Religion so beherrschen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm...

ich frage mich, was den Unterschied ausmachte... ob Du 11 Monate lang sowas trägst.... und dann 1 Monat lang nicht....

...islamisch gesehen ( je nach Gruppierung) ist es weder IM Ramadan, noch sonst wann erlaubt....

....koranisch gesehen... ist es eh zweifelhaft... ob und inwieweit die Pflicht zur Bedeckung solche Ausmaße annimmt.. wie z.B. Hijab... bedeckte Arme... bedeckte Füsse...

....allerdings scheint es mir..( in den meisten islamischen "Rechtsschulen"..).. so zu sein... dass DU als Frau jegliche Verantwortung dafür trägst....

...was irgendein x-beliebiger Mann sich denkt, oder empfindet... WENN er Dich sieht....

.. selbst wenn Du islamisch korrekt bekleidet, mit Erlaubnis des Vormundes, und aus einem wichtigen Grund...sowie in Begleitung eines Mahrams....an der Bushaltestelle sitzt....

.. und ein vorbei fahrender Mann.. sich "irgendetwas" denkt... könntest DU mit verantwortlich sein....ihn zu Gedanken zur "Zina" veranlasst zu haben....

( entlastend für Dich ist dann, wenn DU alle vier obigen Bedingungen erfüllst... allerdings eines noch: Du hältst  Deinen Blick gesenkt....)

Daher:

bleib zuhause ( eine Frau ist nämlich dort Allah am nächsten...)

UND:

....wenn Du schon unbedingt außer Haus gehen musst, dann wenigstens so, dass NUR Gesicht und Hände sichtbar sind.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spricht dagegen?

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich. Warum denn nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Diese Frage sollte sich eine Muslimin garnicht stellen denn es ist Pflicht im Islam das eine Frau sich verscheleiert .
Umso mehr Haut man sieht umso schlechter ist es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
07.06.2016, 17:43

Das erzählst du uns leider immer wieder, said.

Im Koran steht allerdings kein Verschleierungsgebot - außer der selbstverständlichen Bedeckung der Schamzonen.

1
Kommentar von AchsooOk
07.06.2016, 18:27

Said Wallah immer das selbe,  es steht KEINE VerschleierungsPFLICHT im koran! Genau du, einer der bei jedem Thema Islam und koran dabei ist müsste das doch wissen, 'je weniger haut desto besser' und genau wegen solchen Menschen existiert die Burka! Völliger Schwachsinn!

7:26 Ihr Kinder Adams! Wir haben euch Kleidung gewährt, die eure Blöße bedeckt und euch zur Zierde gereicht.

24:31 Sage den gläubigen Frauen, sie sollen den Blick niederschlagen und ihre Blöße wahren und ihre Zierde nicht zeigen, außer dem, was äußerlich sichtbar ist, und ihre Brüste bedecken mit ihren Bedeckungen . Und ihre Zierde niemandem zeigen außer ihren Ehemännern, ihren Vätern, Schwiegervätern, ihren Söhnen, Stiefsöhnen, ihren Brüdern, den Söhnen ihrer Brüder und ihrer Schwestern oder ihre Frauen oder männlichen Dienern, die Frauen nicht mehr begehren, und den Kindern, die noch kein Verlangen nach Frauen haben. Sie sollen nicht plakativ mit den Füßen schlagen, um verdeckten Schmuck bemerkbar zu machen. Kehrt alle reumütig zu Gott zurück, ihr Gläubigen, damit ihr Erfolg erzielt!

Ja akhi, warum bist du so manipuliert ? Warum denkst du das niqab (erschließt aus deiner Antwort) das richtige ist? Es ist Bida' weist du was das heiss? Erneuerung! Produkt von Menschen, nicht von ALLAH oder MUHAMMAD s.a.w!
Ich trage selber hijab, ja weil ich finde Haare gehören zu reizen, jedoch ist es KEINE Pflicht! Eine Frau darf frei aussuchen ob sie ein Kopftuch anziehen möchte oder nicht, anständig gekleidet muss sie sein aber KEIN kopftuch!
Möge Allah dich rechtleiten

1
Kommentar von RK3420
07.06.2016, 18:32

Eine Frau darf entscheiden, ob sie ein Kopftuch tragen möchte oder nicht, jedoch hat uns der Prophet gezeigt, wie es wirklich ist. Seine Frauen haben auch Kopftücher getragen.

1

geht kein langes ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das darf man nicht.

Der Fuehrer der Glaeubugen Imam Ali (Friede sei mit ihm) fragte den Gesandten Gottes (Allahs Segen und Frieden sei mit ihm und seiner Familie)  Was die beste Tat im heiligen Monat Ramadan sei. Er antwortete: Oh Abu-l-Hassan! Die beste Handlung in diesem Monat besteht darin, sich von dem fernzuhalten, was Allah, erhaben und offenkundig ist Er, verboten hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
07.06.2016, 17:44

Wo im Koran steht, dass das verboten ist, Fabian?

0