Frage von XxLesemausxX, 65

Kleid anziehen oder nicht?

Hallo,

meine Cousine heiratet am Samstag. Ich (19) fahre zum Standesamt und am Abend auch zu Party. Nun habe ich aber ein kleines Problem... Sie möchte das alle feierlich angezogen sind, kein Ding. Aber dann kam sie damit, dass die Frauen Kleider anziehen sollen. Das ist für mich ein sehr großes Problem, da ich noch nie Kleider, Röcke, Sandalen, Schuhe mit Absatz etc. getragen habe. Und bis jetzt nur Turnschuhe oder Boots. Und die Schuhe passen nicht wirklich dazu.

Ich habe mir jetzt ein Kleid von Bon Prix bestellt (siehe Bild.), welches auch heute ankam. Ich habe es natürlich sofort anprobiert und ich fühle mich darin sofort total ekelig, unwohl und mir war fast zum heulen, als ich mich im Spiegel gesehen habe. Mein so schon geringes Selbstbewusstsein, war auf mal ganz futsch.. :-( Ich finde das Kleid aber echt schön! Passende Schuhe finde ich dafür leider auch nicht. Ich finde auch nur schwer welche (Größe 42)..

Ich wäre nicht die einzige, die in Hose da auftauchen würde, aber ich wollte halt gerne auch mal jemand sein, der sowas schickes an hat. Warum kann ich nicht so sein, wie die anderen Mädchen? Die ziehen sowas ohne große Probleme an und gehen in die Welt hinaus. Und mir war sofort danach, mich in die Ecke zu setzen und so zu tun, als wäre ich nicht da. Mit Hose, fühle ich mich nicht so verunsichert.. Aber das sind doch alles nur Klamotten? Ich versteh es nicht... :-( Ich würde auch total im Mittelpunkt stehen, wenn ich mit Kleid komme. :-/ Bis jetzt hat sowas halt noch nie jemand an mir gesehen. Ich war immer eher halb Mädchen, halb Junge. Nie ein ganzes Mädchen, wenn Ihr versteht was ich meine. Also mein Verhalten, Gangart, Handlungen etc. hab ich voll und ganz von meinem Papa.

Habt Ihr einen Rat für mich, wie ich mich dazu überwinden kann ohne mich darin unwohl zu fühlen?

L.G.

Antwort
von beangato, 24

Schwarz für eine Hochzeit? Passt nicht wirklich meiner Meinung nach.

Frag mal Deine Schwester, ob sie einverstanden ist, wenn Du mit einer schicken Hose und einer Bluse/Tunika kommst.

Du denke, Du würdest Dich dann auch sicherer fühlen.

Kommentar von XxLesemausxX ,

Ich hatte erst auch an etwas cremefarbiges oder rosé etc. gedacht. Also keine knalligen aber dennoch schönen Farben. Aber meine Cousine möchte nicht, dass diese Farben getragen werden. Und Streife schienen mir auch nicht gerade passend.
Das Kleid durfte auch nicht über 50€ kosten, da mein Papa das bezahlt hat. Da blieb halt nicht viel.
Und da schwarz halt meine Lieblingsfarbe ist, habe ich das genommen.

Kommentar von beangato ,

Ich habe auch voriges Jahr geheiratet.  Aber ich habe meine Gästen nicht vorgeschrieben, was sie anzuziehen haben.

Du fühlst Dich in diesem Kleid nicht wohl, wenn ich das richtig deute. Dann bist Du auch nicht Du selbst, wenn Du das anziehst.

Deine Cousine würde Dich ganz sicher nicht nach Hause schicken, wenn Di in Hosen kommen würdest.

Antwort
von ballonfee, 20

Wenn Du Dich in einem Kleid wirklich so unwohl fühlst, würde ich auch keins anziehen. Du sollst Dich ja auch wohl fühlen, sonst kannst Du Dich auf der Hochzeit ja gar nicht amüsieren. Das müsste Deine Cousine auch verstehen. Sicher will sie nicht, dass Du Dich unwohl fühlst. Der Kommentar, dass Kleider/ Röcke für Frauen erwünscht sind, galt sicher nur für die anderen Gäste.

Zieh eine schicke Hose (vielleicht aber nicht gerade schwarz und natürlich auch kein weiß, das ist der Braut vorbehalten) an und eine tolle Bluse dazu. Aber bitte keine Boots oder Turnschuhe. Vielleicht findest Du ein paar schöne Ballerinas, die sind flach und sehen immer gut aus (und es gibt auch welche, die nicht so teuer sind).

Und Deiner Cousine müsstest Du das eigentlich gar nicht erklären, denn wenn sie Dich kennt, weiß sie ja, wie ungern Du Kleider/ Röcke anziehst.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten