Frage von Franzitanien, 38

Kleberückstände von Klebefolie an Küche?

Vor einem halben Jahr habe ich mit meinem Freund auf den Leisten der Küchenschränke schwarze Folie geklebt ist auch sehr ordentlich geworden, da mein Freund sehr begabt im Handwerk war. Leider hat die Folie nicht vollkommen ausgereicht und wir finden keine Ähnliche mehr. Nun will ich aber ausziehen und ich kann ja schlecht 3 Schränke ohne Folie lassen. Also habe ich an einer Stelle etwas Folie abgezogen und es klebt total ekelig! Die Schränke an sich sind selbst aus billigen Holz und sind schon mit einer Schicht quasi beklebt.

Wie bekomme ich den Kleber nun vernünftig ab? Zauberschwämme funktionieren schon mal nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aribaole, 22

Mit einfachem Öl, dass du auch zum Kochen nimmst. Hinterher leicht mit Waschbenzin abwischen und trocknen.

Kommentar von Franzitanien ,

Gerade mal kurz probiert geht super! Hätte ich im Leben nicht gedacht! 

Antwort
von yujieas, 18

probiers mit alkohol. Ich rate dir zu einem schönen Rotwein aber nicht aus dem Kühlschrank :-)

nein spass. Aber ja wirklich alkohol. Was klares wie Wodka oder noch besser 90%. Oder am besten Ethanol. Das wird zum reinigen benutzt. Bei meiner Mutter zuhause war der Teppich ein wenig geschmolzen (heißen Topf draufgestellt) und der Teppich war unten geschmolzen und hat den Boden versaut. Wir haben 90% Spiritus genommen, drauf getan und mit einem schwamm mit er bürstigen Seite alles weggerieben. 

Ist jetzt wie neu :-D

Antwort
von Galaxia88, 14

Mit Seal and Bond Remover geht der Leim sehr gut ab, Ein bisschen einwirken lassen und abwischen.

http://www.techno-ag.ch/de/produkte/innotec/reinigen.cfm?id=962Q114R-Innotec\_Se...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community