Klavierspielen lernen!? Einfach?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

es ist nie eine besonders gute Idee, sich ein Instrument selbst beibringen zu wollen. Auch dann nicht, wenn andere über vermeintliche Erfolge berichten. Was nützt es, wenn man zwar ein bisschen herumklimpern, aber nicht einmal Note lesen kann? Wer korrigiert Hand- und Körperhaltung immer wieder? Wer erklärt und unterrichtet systematisch, sodass die Lektionen auch Sinn ergeben? 

Ob es einem leicht oder schwer fällt, ein Instrument - welches auch immer - zu erlernen, hängt von jeder Person selbst ab. Was bringst du an Talent mit? Wie geeignet ist dein musikalisches Gehör, dein Rhythmusgefühl? Bist du körperlich mehr oder weniger für das gewählte Instrument geeignet? Bringst du die nötige Disziplin zum regelmäßigen Besuch des Unterrichtes und zum täglichen Üben mit? Aus all diesen Punkten ergibt sich dann, ob es dir leicht fällt, das gewählte Instrument zu erlernen, oder nicht.

In erster Linie solltest du aber auf jeden Fall Freude an der Musik und Liebe zum Instrument, hier also dem Klavier, mitbringen. Alles weitere wirst du mit der Zeit selbst feststellen können. 

Alles Gute, viel Spaß beim Lernen und liebe Grüße 

Lilly  "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon andere Instrumente gespielt hast, dann kannst du ja auch Noten lesen und dann fällt dir das glaub ich nicht so schwer. Allerdings braucht man am anfang immer so ne weile, bis man die ganzen Finger sortiert hat und das braucht schon seine Zeit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich finde es nicht schwer. Am besten würde ich einfach mal eine Schnupperstunde machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrisiheli
24.01.2016, 21:09

Danke. Glaubst man kann es sich auch selbst beibringen? Also mit viel Übung, den richtigen Büchern und Hingabe oder braucht es dafür einen ausgebildeten Musiklehrer?

0